BIOLOGIE

UN-Klimakonferenz

vor 16 Stunden

Hintergründe

Was die UN-Klimakonferenz beschlossen hat - und was nicht

Verhandlungen zum Klimaschutz sind immer kompliziert, aber beim UN-Gipfel in Madrid waren sie besonders zäh. Was die Klimadiplomaten nach zwei Wochen beschlossen haben - und was noch fehlt: » mehr

Blauwale

13.12.2019

Wissenschaft

Warum werden Wale nicht noch größer?

Blauwale sind die größten Tiere der Erde. Doch auch ihr Wachstum ist begrenzt. Forscher haben untersucht, warum das so ist. » mehr

Das Papier besteht zu 30 Prozent aus Gras, die Beschichtung ist hauchdünn aufgetragenes Bienenwachs: Das "Bee-Paper" ersetzt konventionelles Einpackpapier an Käse- und Wursttheken - als umweltschonende Alternative im Vergleich zu den üblichen beschichteten Papieren.	Foto: Trennt Magazin/Silke Weinsheimer

11.12.2019

Rehau

Mit Bienenpapier gegen Plastikmüll

Ein junger Tüftler aus Regnitzlosau und ein schwäbischer Tüten-Hersteller entwickeln ein Packpapier aus Bienenwachs und Gras. Und erobern die Käse- und Wursttheken im Land. » mehr

Klimaschutz im Unterricht

29.11.2019

Hof

Klimaschutz im Unterricht

Lehrer bekommen Unterstützung zu den Themen Umwelt und Klima. Möglich macht dies das Projekt "KlimaMacher" des Vereins "Energievision Frankenwald". » mehr

26.11.2019

Hof

Umweltpreis für Schulen in und um Hof

Elf Schulen aus Stadt und Landkreis gehören zum Kreis der Umweltschulen. Sie setzten sich für den Artenschutz ein. » mehr

Gesche Petersen und Florian Wallner zeigen, wie sich die Lupinen entwickeln.

21.11.2019

Kulmbach

Ein Paradies für Regenwürmer

Das Amt für Landwirtschaft will Ressourcen schonen und die Vielfalt fördern. Die Zwischenfrucht-Demoanlage in Kulmbach liefert wertvolle Erkenntnisse. » mehr

Fragment des Murchison Meteoriten

18.11.2019

Wissenschaft

Forscher finden biologisch bedeutenden Zucker in Meteoriten

Ein wahrer Zuckerregen könnte einst auf Erde, Mars und andere junge Planeten niedergegangen sein. Das zumindest vermuten Forscher, die einen 1969 in Australien eingeschlagenen Meteoriten näher unter d... » mehr

Gehen mit Herzblut an die Arbeit für den Naturpark: die Frankenwald-Ranger Jan van der Sant, Anna Lisa Haber und Oliver Kress. Foto: Gabriele Fölsche

25.10.2019

Kulmbach

Den Menschen zeigen, was im Frankenwald steckt

Im Naturpark Frankenwald arbeiten seit diesem Frühjahr drei Ranger: Anna Lisa Haber, Oliver Kress und Jan van der Sant gehen diese Aufgabe mit großem Engagement an. » mehr

Schlaf

21.10.2019

Wissenschaft

Wenn der Schlafrhythmus etwas aus dem Takt gerät

Waaas?! 7 Uhr? Fühlt sich aber nicht so an. Die Zeitumstellung kann einen aus dem Rhythmus bringen. Doch nur wer grundsätzlich und langfristig schlecht schläft, dessen Gesundheit ist in Gefahr. » mehr

Rupert Wild als Saurier-Experte am Naturkundemusum Stuttgart. In seinen Händen hält er den Schädel eines Krokodilsauriers.

19.10.2019

Kulmbach

Vater und Sohn gemeinsam im Saurierfieber

Rupert Wild, der älteste Sohn des Kulmbacher Künstlers Max Wild, hat als Saurier-Experte großes Ansehen erlangt. Eine gerade erschienene Schrift zu seinem 80. Geburtstag würdigt die Verdienste des Pal... » mehr

Schlaf

21.10.2019

Faktencheck

Wenn der Schlafrhythmus etwas aus dem Takt gerät

Waaas?! 7 Uhr? Fühlt sich aber nicht so an. Die Zeitumstellung kann einen aus dem Rhythmus bringen. Doch nur wer grundsätzlich und langfristig schlecht schläft, dessen Gesundheit ist in Gefahr. » mehr

Gehgeschwindigkeit eines Menschen

20.10.2019

Brennpunkte

Gang mit 45 Jahren zeigt viel über Fitness

Nicht nur die Gehgeschwindigkeit eines alten Menschen kann etwas über seinen Gesundheitszustand verraten. Auch aus der von 45-Jährigen lässt sich schon viel schließen. » mehr

Zur alternativen Energiepflanze mausert sich die Durchwachsene Silphie, ein aus Nordamerika stammender Korbblütler. Sie ähnelt einer kleinen Sonnenblume. Für die Produktion von Biogas wird in Deutschland bislang vorwiegend Mais angebaut. Doch je nach Standort kann der Anbau der Durchwachsenen Silphie sinnvoller sein, da sie deutlich weniger Dünger oder Pflanzenschutzmittel braucht und vielen Insekten Nahrung bietet. Im Foto bei der Besichtigung (von links): der Münchberger Bürgermeister Christian Zuber, BJV-Naturschutzbeauftragter Klaus Wolfrum, BJV- Bezirksvorsitzender Hartmut Wunderatsch, die stellvertretende Bezirksvorsitzende für Gartenbau und Landespflege, Birgit Wunderatsch, BJV-Kreisvorsitzender Wolfgang Robel, Landrat Dr. Oliver Bär und Landwirt Jürgen Wolfum.

08.10.2019

Münchberg

Gemeinsam für den Artenschutz

Jagdverband, Landwirte und Gartenbauer setzen sich für Blühflächen ein. Ein gelungenes Beispiel gibt es in Mussen bei Münchberg. » mehr

Gregg Semenza

07.10.2019

Hintergründe

Vom Bio-Unterricht zum Nobelpreis: US-Forscher Gregg Semenza

Gregg Semenzas Faszination für Wissenschaft begann im Biologie-Unterricht der High School. Seine Lehrerin habe ihm «die Wunder der Biologie und das Aufregende daran, etwas fundamental zu verstehen» ve... » mehr

Friedrich-Miescher-Laboratorium

30.09.2019

Wissenschaft

Wie Friedrich Miescher die DNA entdeckte

Die Erbsubstanz DNA ist eine Grundlage des Lebens. Ihre Entdeckung ist eine schwäbische Angelegenheit. Friedrich Miescher gelang das vor 150 Jahren in Tübingen. » mehr

Paris Fashion Week - Saint Laurent

25.09.2019

Boulevard

Pariser Modeschauen im Zeichen des Klimawandels

Mode ist immer auch ein Spiegel gesellschaftlicher Veränderungen und des Zeitgeistes. Die aktuelle Klimadebatte findet auch bei der Pariser Fashion Week ihren Widerhall. » mehr

24.09.2019

Naila

Wie viel Licht braucht man in der Nacht?

Die Stadt Schwarzenbach am Wald überlegt, wie sie nachts ihre Straßen beleuchten will. Sie will zwar Kosten sparen, den Bürgern aber auch Sicherheit geben. » mehr

Überreichung der Zertifizierungsurkunde mit (von links) Transfair-Ehrenbotschafter Manfred Holz, Landrat Söllner, Ingrid Flieger, Uschi Prawitz, Elke Brehm, Anita Sack, Dorle Frey und Brigitte Soziaghi von der lokalen Steuerungsgruppe. Foto: privat

24.09.2019

Kulmbach

Kulmbach ist jetzt Fair-Trade-Landkreis

Die Steuerungsgruppe um Klimamanagerin Ingrid Flieger hat ganze Arbeit geleistet: Bereits nach einem Jahr hat es mit der Zertifizierung geklappt. » mehr

Sie sind seit Beginn des neuen Schuljahres ein Team: Maria Märkl, Eva-Maria Kronenberger, Theres Babl, Helena Bauer, Schulleiter Joachim Zembsch, Gabriele Kamhuber, Yannik Schäfer, Jana Wernicke, Alina Ruggaber, Benedikt Egidy, Andreas Gläsel, Britta Schelter, Oliver Ziegler, Mitarbeiter in der Schulleitung, Uwe Göbel, Stellvertreter des Schulleiters, Martin Weiß (von links). Foto: pr.

23.09.2019

Wunsiedel

Neue Lehrer aus ganz Bayern am Lugy

Eine Reihe junger Pädagogen tritt zum neuen Schuljahr den Dienst an der Schule in Wunsiedel an. Für Helena Bauer ist es ein Heimspiel. » mehr

Rund 80 Menschen beteten gemeinsam beim ökumenischen Schöpfungsgottesdienst am Samstagabend in der Nikolaikirche. Das Motto: "Du hast uns deine Welt geschenkt." Foto: Gabriele Fölsche

22.09.2019

Kulmbach

Wenn der biologische Fußabdruck zu groß ist

Manchmal hilft nur noch beten: Und das taten rund 80 Menschen gemeinsam beim ökumenischen Schöpfungsgottesdienst in der Nikolaikirche. » mehr

12.09.2019

Meinungen

Einer wie keiner

Winfried Kretschmann ist ein Grüner, dessen Menü praktisch allen schmeckt. Bei diesem weisen älteren Herren fühlen sich nicht nur Schwaben geborgen. » mehr

Felstümpel

09.08.2019

Wissenschaft

Riesige Frösche bauen Felstümpel für ihre Jungen

Ein sicherer Ort für den Nachwuchs, an den Seiten geschützt durch schwere Steine: An einigen Flussufern im tropischen Regenwald Afrikas ist ein ungewöhnlicher Baumeister am Werk. » mehr

Protest gegen Rassismus

07.08.2019

Hintergründe

Rassismus und Diskriminierung - was ist das eigentlich?

Schalke-Boss Clemens Tönnies wird mal Rassismus, mal Diskriminierung vorgeworfen. Aber was ist mit welchem Begriff genau gemeint? » mehr

Weltklimarat

07.08.2019

Wissenschaft

Zu hoher Fleischkonsum, zu viel Rodung

Am Donnerstag veröffentlicht der Weltklimarat IPCC einen Sonderbericht. Im Fokus: Klimawandel und Landnutzung. Schon jetzt ist klar: Die Essgewohnheiten des Westens und die Lebensmittelverschwendung s... » mehr

Arles soll Kultur- und Kunstspot werden

06.08.2019

Boulevard

Schweizerin investiert Millionen in Südfrankreich

Die Schweizer Millionärin Maja Hoffmann pumpt Millionen Euro in das südfranzösische Arles. Sie will die Römerstadt zu einem Kultur- und Kunstspot ausbauen. Demnächst wird der spektakuläre Turm des Sta... » mehr

Bodennutzung

02.08.2019

Wissenschaft

Weltklimarat: Mangel an fruchtbaren Böden droht

Der Erdboden ist eines der wertvollsten Vermögen der Menschheit, sagt die Chefin des UN-Umweltprogramms. Doch wird mit den Landflächen nachhaltig genug umgegangen? Der Weltklimareport geht dieser Frag... » mehr

Äpfel

29.07.2019

Wissenschaft

Studie: Über 100 Millionen Bakterien pro Apfel

Ein typischer Apfel enthält mehr als 100 Millionen Bakterien. Das haben Forscher der Technischen Universität Graz herausgefunden. Die Ergebnisse wurden im Journal «Frontiers in Microbiology» veröffent... » mehr

Neuer Kunstpark in Belgien

29.07.2019

Boulevard

Kosmopolitische Hühner im belgischen Kunstpark

Koen Vanmechelen arbeitet seit über 20 Jahren an seinem kosmopolitischen Hühner-Projekt. Nun hat der belgische Künstler eine Stiftung eröffnet mit viel Platz für seine Kunst, philosophischen Visionen ... » mehr

Naturschutzwächter Klaus Krützfeldt (rechts) macht den Bauhofmitarbeitern klar, dass nicht immer alles kahl gemäht werden muss. Foto: David Trott

18.07.2019

Marktredwitz

Bauhofmitarbeiter als Artenschützer

Sie arbeiten in der Natur und den Grünflächen der Ortschaften: Wie sie die biologische Vielfalt dabei schützen können, erfahren die Kommunalmitarbeiter von Umweltexperten. » mehr

08.07.2019

Schlaglichter

Klöckner: Dorsch-Fangverbot in östlicher Ostsee im August

Die Fischer müssen ab August mit einem Fangverbot für Dorsch aus der östlichen Ostsee rechnen. Voraussichtlich werde die EU-Kommission bis Ende des Jahres in dieser Meeresregion die Fischerei auf Dors... » mehr

Nördliches Breitmaulnashorn

25.06.2019

Wissenschaft

Ausgestorbene Arten wiederbeleben: Geniestreich oder Gefahr?

Jährlich sterben Hunderte Arten aus - meist wegen uns Menschen. Das versuchen Forscher nun mit moderner Technik zu verhindern. Manche wollen sogar das Mammut wiederbeleben. Doch dies wirft Fragen auf. » mehr

Saype

15.06.2019

Boulevard

Große Graffiti-Kunst von Saype vor dem Eiffelturm

Bei dem Graffiti-Künstler Saype ist die Street Art zur Land-Art geworden. Und diese auf Gras gesprayten Kunstwerke sind riesig. » mehr

Wald in  Rheinland-Pfalz

14.06.2019

Brennpunkte

Grüne wollen ab 2050 nur noch Öko-Wälder in Deutschland

Die Grünen fordern, dass es ab dem Jahr 2050 die Wälder in Deutschland nur noch ökologisch bewirtschaftet werden. «Wie auch in der Landwirtschaft wollen und brauchen wir mehr Öko im Wald, zum Schutz d... » mehr

Leon, der seinen Bundesfreiwilligendienst bei der Umweltstation leistet, hilft den Schülern beim Entdecken und Schleudern der Honigwaben. Foto: David Trott

06.06.2019

Selb

Erfolgsprojekt versüßt den Unterricht

Richtig viel Spaß bei der Arbeit haben die Kinder der Mittelschule Selb beim Projekt "Jeder ist wichtig". An Insekten im Ökosystem lernen sie, wie bedeutend eine starke Gruppe ist. » mehr

Lionspräsident Benedikt Drempetic und Projektleiter Jürgen Feulner (rechts)

29.05.2019

Kulmbach

Hummeln tanken jetzt an der Realschule

10 000 Tankstellen für Hummeln heißt ein Projekt an der Carl-von-Linde-Realschule. Der Lionsclub Kulmbach Plassenburg spendierte dazu jetzt 500 Blumentöpfe. » mehr

23.05.2019

Schlaglichter

Umweltverband: EU-Ziele zum Artenschutz werden verfehlt

Beim Artenschutz hinkt die EU nach einer Studie von Umweltgruppen den eigenen Zielen weit hinterher. Die EU werde die Frist verfehlen, bis 2020 den Artenschwund zu stoppen, heißt es vom Verbund Birdli... » mehr

Ältestes Pilzfossil entdeckt

22.05.2019

Wissenschaft

Ältestes Pilzfossil in Kanada entdeckt

Pilze sind so gut wie allgegenwärtig. Und es gibt sie schon sehr, sehr lange. Das zeigen Fossilien mit Rekordalter aus Kanada. » mehr

Weltkonferenz zur Artenvielfalt

06.05.2019

Topthemen

In rasendem Tempo: Eine Million Arten vom Aussterben bedroht

Ein Weltbericht zum Zustand der Natur liefert bedrückende Zahlen. Immer rasanter zerstört die Menschheit die Artenvielfalt - und damit den Ast, auf dem sie sitzt. Ein anderes Finanz- und Wirtschaftssy... » mehr

Plastiktüten

29.04.2019

Wissenschaft

Auch biologisch abbaubare Plastiktüten belasten die Natur

Für Müll, Hundekot oder zum Einkaufen: Tüten aus Bioplastik werden oft als umweltfreundliche Alternative beworben. Eine echte Alternative sind sie oft nicht, bemängeln Experten schon länger. Eine aktu... » mehr

Das Kräuterdorf Nagel mit seinen Kräutergärten ist einer der Orte der "Öko-Modellregion Siebenstern". Foto: Florian Miedl

17.04.2019

Fichtelgebirge

Erste Öko-Modellregion im Landkreis

Die Verwaltungsgemeinschaft Tröstau, Wunsiedel und Weißenstadt setzten auf biologischen Landbau. Auch die Vermarktung der Produkte soll professionalisiert werden. » mehr

Auch Klimaschutzmanagerin Ingrid Flieger war beim Kochkurs "Bio, fair, regional" im Mupäz dabei. Foto: privat

15.04.2019

Kulmbach

Außergewöhnlicher Kochkurs im Mönchshof

Im Kulmbacher Mupäz fand ein besonderer Kochkurs statt: Die Zutaten waren alle aus regional, fair gehandeltem oder aus biologischem Anbau. » mehr

Sonnenbänke für Eidechsen wurden an der Südseite der Gewächshäuser angelegt. Die Felsblöcke stammen von den Sprengungen während der Bauphase

14.04.2019

Kulmbach

Eine Oase der Artenvielfalt

Für die Menschen wird in Feulersdorf Gemüse angebaut. Doch auf dem Betrieb entsteht auch neuer Lebensraum für Pflanzen und Tiere in gut durchdachten Naturbiotopen. » mehr

Von der Baumrinde ist vor lauter Raupen nichts mehr zu sehen, wenn Tausende dieser Tiere aus ihren Nestern schlüpfen. Foto: Patrick Pleul/dpa

05.04.2019

Kulmbach

Mit der Spritze gegen Spinner

Szenen wie 2018 soll es in Kulmbach nicht mehr geben. Die Stadt hat eine Spritze gekauft und geht mit biologischen Mitteln gegen den Eichenprozessionsspinner vor. » mehr

Fotowettbewerb "Land im Licht"

17.02.2019

Aus der Region

Fotowettbewerb "Land im Licht"

Der Frankenwald ist noch reich an biologischer Vielfalt, dennoch gibt es auch hier gefährdete Pflanzenarten. » mehr

Herbert Peetz (rechts) und Schulleiter Rainer Schmidt waren beide schon als Schüler in einer Klasse des Schiller-Gymnasiums, später gemeinsam in der Schulleitung.	Foto: K.D.

18.02.2019

Hof

Beliebter Lehrer geht in Ruhestand

Von heute an ist Herbert Peetz nicht mehr im Kollegium des Schiller-Gymnasiums. Die Liste seiner Hobbys ist lang: Langweilig wird es ihm im Ruhestand nicht werden. » mehr

16.01.2019

Schlaglichter

Spanien bangt um Kind in Brunnenschacht - Haare gefunden

Spanien bangt weiter um einen zweijährigen Jungen, der beim Spielen in einen 110 Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt sein soll. Helfer versuchen unermüdlich, den kleinen Julen in dem kleinen Schacht ... » mehr

"Die Fichte und die Tanne" heißt eines der Themen in der neuen Video-Reihe "Annas Bäume". Der gebürtige Hofer Thomas Gerl, hier mit Familienhund Finlay, erklärt darin zusammen mit der bekannten Schauspielerin und Moderatorin Annika Preil alias Anna, woran Fichte und Tanne zu unterscheiden sind - zum Beispiel an den Zapfen. Foto: Köhler

07.01.2019

Hof

Streiter für Tanne und Zapfen

Der gebürtige Hofer Lehrer Thomas Gerl dreht mit der Moderatorin Annika Preil Internet-Videos. Seine Herzensangelegenheit: Er möchte die Menschen wieder in die Natur locken. » mehr

Professor Dr. Michael Nase (rechts) und Hochschulpräsident Dr. Jürgen Lehmann freuen sich bereits auf die Möglichkeiten, die ihnen das eigene Institut für Biopolymere bieten wird. Noch forschen die Kunststoff-Spezialisten in der Werkhalle der anderen Studiengänge. In ein paar Jahren sollen eigene Labors hinzukommen. Foto: Christopher Michael

17.12.2018

Wirtschaft

Forscher sagen Mikroplastik den Kampf an

Ein neues Institut an der Hochschule Hof befasst sich unter anderem mit biologisch abbaubaren Kunststoffen. Mit der Universität Bayreuth ist eine Kooperation angedacht. » mehr

Wolf

22.11.2018

Wissenschaft

Immer mehr Wolfsrudel leben in Deutschland

Wölfe fühlen sich in Deutschland anscheinend wieder richtig wohl. Die Zahl der Rudel und Paare wächst weiter an. Der richtige Umgang mit den Wölfen ist aber seit Jahren umstritten. Vor allem wenn es u... » mehr

Termitenhügel

21.11.2018

Wissenschaft

Termitenhügel überdauern Jahrtausende

Im Nordosten Brasiliens stehen auf einer Fläche von fast der Größe Großbritanniens rund 200 Millionen von Termiten geschaffene große Hügel. Einige der Bauten sind schon rund vier Jahrtausende alt, wie... » mehr

Einfach das Handy mit der entsprechenden App auf die Hinweisschilder halten, und schon kann man einiges über die Natur dazulernen.

17.10.2018

Kulmbach

Auf Tuchfühlung mit der Natur

Die Carl-von-Linde-Realschule hat jetzt einen Baumforscherpfad. Dort können die Schüler einfach per Handy ihr Biologie-Wissen vertiefen. » mehr

Sepp spürt mit seiner feinen Nase erfolgreich vermisste Personen auf. Seine Hundeführerin Katrin Porzel (im Hintergrund) ist stolz auf den Magyar-Vißlar-Rüden. Foto: Gabriele Fölsche

05.10.2018

Kulmbach

Profis an der langen Leine

Die feinen Nasen der Spürhunde haben schon so manches Leben gerettet. Die Rettungshundestaffel aus Kronach trainiert dafür im Kulmbacher Fritz. » mehr