Boulevard

Deutsches Fernsehballett wird Ende 2020 aufgelöst

Eigentlich wollte das Deutsche Fernsehballett im Frühjahr 2021 noch auf Abschiedstournee gehen. Nun fällt der Vorhang früher.



Deutsches Fernsehballett
Das Deutsche Fernsehballett ist bald Geschichte.   Foto: picture alliance / dpa

Das Deutsche Fernsehballett soll bereits Ende 2020 aufgelöst werden, die ursprünglich vorgesehene Abschiedstournee im kommenden Jahr entfällt wegen der Corona-Pandemie.

Das sagte Geschäftsführer Peter Wolf am Freitag in Leipzig vor der Aufzeichnung einer Show, mit der sich das Ensemble vom TV-Publikum verabschiedet. Sie soll am 31. Oktober im Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) zur besten Sendezeit ausgestrahlt werden.

Moderiert wird die Gala «Das Deutsche Fernsehballett - Die große Show zum Abschied» von Sänger und Moderator Ross Antony. Gäste sind unter anderem die Musiker David Garrett, Beatrice Egli und Michelle sowie das Fernsehballett-Urgestein Emöke Pöstenyi. Der Sender kündigte auch eine Überraschung an, ein Fernsehliebling werde zu erleben sein. «Und die Tänzerinnen und Tänzer werden noch einmal alles zeigen, was sie können», so Wolf.

Der Geschäftsführer hatte ursprünglich angekündigt, das Ensemble Ende 2021 auflösen zu wollen. Grund sind mangelnde Aufträge. Bis auf den MDR seien die anderen Sender nicht mehr bereit gewesen für das Ensemble zu zahlen. «Die Zeiten haben sich geändert. Die ganzen großen Shows mit Ballett gibt es nicht mehr», sagte Wolf. Er hatte 2012 das Ballett vom MDR, einer Berliner Agentur und einer Beteiligungsgesellschaft, deren Mehrgesellschafter wiederum neun katholische Bistümer waren, in Privatregie übernommen.

Gegründet wurde das Ballett mit derzeit 32 Tänzerinnen und Tänzern aus 18 Nationen im Jahr 1962. Kostüme, Musik und Bewegungen waren meist exotisch anzusehen. Zu den Solistinnen gehörten die Ungarin Emöke Pöstenyi und Susan Baker, die in der DDR Stars waren. Sie traten in Shows wie «Ein Kessel Buntes» auf. Nach dem Mauerfall tanzte das Ballett dann in großen Fernsehshows von ARD, ZDF und MDR.

© dpa-infocom, dpa:201023-99-57881/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 10. 2020
00:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ARD DDR David Garrett Mitteldeutscher Rundfunk Musiker Personen aus Ungarn Peter Wolf Ross Antony Tänzerinnen ZDF
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sänger Roland Kaiser

20.07.2020

Das Erste bringt eine «Roland Kaiser Show» Mitte August

Kaiserzeit bei MDR und ARD: Fans des Sängers Roland Kaiser kommen in den nächsten Wochen zumindest im Fernsehen auf ihre Kosten. » mehr

Tele-Gym

12.11.2020

Mini-Revival der TV-Gymnastik

Mit Stirnband, Radlerhose und Sportschuhen vor den Fernseher: Mitmach-Aerobic im TV erinnert an die 1980er- und 1990er-Jahre, als dieser Trend hierzulande so richtig groß wurde. Mitmach-Sport im Fernsehen hat bis heute ü... » mehr

Monika Grütters

23.05.2020

Grütters: ARD-Kulturangebot kommt zum richtigen Zeitpunkt

Vor wenigen Tagen einigten sich die Intendanten der ARD-Anstalten auf ein gemeinsames Kulturangebot. Monika Grütters begrüßt diese Initiative. » mehr

Nora Tschirner und Christian Ulmen

05.10.2020

Warum der «Tatort» nicht totzukriegen ist

Nach 50 Jahren Fernsehgeschichte, in Zeiten von Netflix und Video on demand, da wäre eigentlich Zeit für einen Abgesang. Beim «Tatort» fällt das aber schwer. Denn wenn das letzte TV-Lagerfeuer am 29. November 50. Geburts... » mehr

Dolly Parton

21.11.2020

Auch im Corona-Jahr: viele neue Weihnachtsfilme

Auch in der Weihnachtszeit des Corona-Jahrs zeigen die Fernsehsender und Streamingdienste wieder allerhand neuen Kitsch. Es ist die Zeit der heimeligen und besinnlichen Produktionen. » mehr

Pumuckl-Erfinderin Ellis Kaut

15.11.2020

100. Geburtstag von Pumuckl-Schöpferin Ellis Kaut

Barfuß, frech und auf seine Weise sprachbegabt: der Pumuckl. Seine Schöpferin Ellis Kaut wäre jetzt 100 Jahre alt geworden. Er selbst, auch nicht mehr der Jüngste, soll bald in neue Abenteuer starten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw kracht in Warnleitanhänger Berg/Bad Steben

A 9: Lkw kracht in Warnleitanhänger | 24.11.2020 Berg/Bad Steben
» 35 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 10. 2020
00:02 Uhr