Boulevard

Digitale Variante des Musikfestivals «c/o pop»

Eine Art digitales Musikfernsehen: So planen die Veranstalter in diesem Jahr das Festival «c/o pop».



Musikfestival c/o pop
Das Musikfestival c/o findet vom 21. bis 24. Oktober ausschließlich digital statt.   Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Das Musikfestival «c/o pop» findet wegen der Corona-Pandemie erstmals ausschließlich digital statt. «Wir erschaffen mit dem neuen Konzept eine ganz neue Gattung», sagt «c/o pop»-Geschäftsführer Norbert Oberhaus der Deutschen Presse-Agentur.

Von diesem Mittwoch bis Samstag wird das Festival unter dem Namen «c/o pop xoxo» in einer komplett digitalen Variante ausgetragen. Per Livestream sind in einem bunt zusammengestellten Programm Beiträge von 80 Künstlern sowie 40 Talkrunden und Interviews virtuell zu erleben. Das Ganze ist ein für die Fans komplett kostenfreier Ersatz für das im April aufgrund der Corona-Pandemie abgesagte Festival.

Die «c/o pop xoxo» will dabei mehr sein als nur ein reines Live-Streaming-Angebot. «Einfach nur Live-Konzerte zu übertragen, ist nicht spannend genug - wir haben demnach ein Konzept entwickelt, das sich als digitales Musikfernsehen beschreiben lässt», erläutert Oberhaus. Neben Live-Auftritten ohne Zuschauer können die Fans auch Interviews und kurze Reportagen ansehen.

© dpa-infocom, dpa:201021-99-22825/4

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 10. 2020
10:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Interviews Kunst- und Kulturfestivals Musikfestivals
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Salzburger Festspiele

04.05.2020

«Jedermann» vor maskiertem Mini-Publikum?

Fast alle Sommerfestivals wurden infolge der Corona-Krise abgesagt. Nur die Salzburger Festspiele, die dieses Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiern, warten mit der Hiobsbotschaft. Hat Intendant Markus Hinterhäuser etwas ... » mehr

Thomas Jensen

23.07.2020

30 Jahre Wacken - Das Weltdorf des Heavy Metal

Eine donnernde Erfolgsstory par excellence: Gerade mal 800 Leute ließen es auf Wackens Wiesen vor 30 Jahren erstmals krachen. Mittlerweile ist das Open Air weltbekannt und seit Jahren ausverkauft. » mehr

Wacken

21.07.2020

«Für uns alle unfassbar»: Wacken ohne Heavy Metal

Ende Juli herrscht ungewohnte Ruhe in Wacken. Wegen der Corona-Pandemie fällt das weltbekannte Heavy-Metal-Festival erstmals in 30 Jahren aus. Das ärgert längst nicht nur die Metalfans, sondern trifft den kleinen Ort in ... » mehr

Roskilde Festival

08.04.2020

Hoffen bis zuletzt - Festivals noch nicht abgesagt

Bundesligaspiele in vollen Stadien sind verboten, aber bei «Rock am Ring» und «Rock im Park» sollen im Juni 155.000 Menschen feiern dürfen? Das klingt wie ein Scherz. Trotzdem halten viele Veranstalter an ihren Mega-Even... » mehr

Lollapalooza

23.04.2020

Musikfestival Lollapalooza im September abgesagt

Letztes Jahr besuchten mehr als 80.000 Musik-Fans das Lollapalooza in Berlin. Aufgrund der Corona-Krise wird das beliebte Festival nun verschoben. » mehr

Jan Vogler

20.04.2020

Cellist Jan Vogler: «Es findet ein Umdenken statt»

Wie wird das Leben nach der Corona-Krise aussehen? Der Cellist Jan Vogler glaubt, dass ein neues Zeitalter anbricht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Marienstraße wird angebracht Hof

Weihnachtsbeleuchtung in der Hofer Marienstraße | 26.11.2020 Hof
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 10. 2020
10:59 Uhr