Boulevard

Jennifer Lawrence zur US-Wahl

Hollywoodstar Jennifer Lawrence hat offen über ihre politische Einstellung gesprochen. Sie wird für Biden stimmen.



Jennifer Lawrence
Jennifer Lawrence bei der Oscar-Verleihung 2018.   Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Oscarpreisträgerin Jennifer Lawrence hat nach eigenen Angaben seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump ihre politischen Ansichten überdacht.

«Ich bin als Republikanerin aufgewachsen. Als ich das erste Mal wählen durfte, habe ich für John McCain gestimmt», sagte die 30 Jahre alte Schauspielerin im Podcast «Absolutely Not». Aufgrund der Politik von Trump habe sich für sie alles geändert. Sie werde am 3. November für den demokratischen Herausforderer Joe Biden stimmen.

Lawrence kritsierte unter anderem Trumps Haltung zu den «White Supremacists». Der englischen Begriff «White Supremacy» beschreibt die Ideologie der Vorherrschaft von Weißen. Trump hatte sich erst Anfang Oktober angesichts zunehmenden Drucks gegen rechtsextreme Gruppierungen wie den KKK (Ku-Klux-Klan) und die «White Supremacists» ausgesprochen. Journalisten hatten den Präsidenten zuvor nicht dazu bringen können, diese Bewegungen in einem kompletten, eindeutigen Satz zu verurteilen, in dem er sie auch explizit als solche bezeichnete.

© dpa-infocom, dpa:201022-99-35716/4

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 10. 2020
09:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Donald Trump Hollywoodstars Jennifer Lawrence Joe Biden John McCain Ku-Klux-Klan Oscarpreisträger Präsidenten der USA Schauspielerinnen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
T.C. Boyle

07.11.2020

Biden vs. Trump: Hollywood jubelt schon

Viele US-Promis haben sich für Joe Biden ins Zeug gelegt. Noch werden die Stimmen ausgezählt, doch schon jubelt Hollywood über den Vorsprung des Demokraten. Für Donald Trump gibt es harsche Worte. » mehr

Präsidentschaftswahlen in den USA

08.11.2020

Stars feiern Wahlsieg von Biden und Harris

Viele US-Promis haben sich für Joe Biden ins Zeug gelegt - und dann erst seinen Vorsprung bei den Stimmauszählungen und schließlich seine Verkündung zum Wahlsieger bejubelt. Auch die gewählte Vizepräsidentin Kamala Harri... » mehr

Angelina Jolie

09.10.2020

Wahlkampf spaltet auch Hollywood: Trump oder Biden?

Hat Donald Trump im eher linkslastigen Hollywood noch Unterstützung? Welche Promis legen sich für Joe Biden ins Zeug? Rot oder Blau? Beim Endspurt im US-Wahlkampf bekennen viele Künstler Farbe. » mehr

Mel Brooks

22.10.2020

Mel Brooks mit 94 in erstem Polit-Video

Besondere Zeiten verlangen besondere Maßnahmen - dachte sich der 94-jährige Star-Komiker Mel Brooks. Pünktlich zum Endspurt im US-Wahlkampf bezieht das Multitalent Brooks nun auch politisch Position. » mehr

Jim Carrey

02.10.2020

Jim Carrey verwandelt sich für Sketchshow in Joe Biden

Alec Baldwin als Donald Trump - das ist eine Wucht. Und jetzt steigt Jim Carrey als Herausforderer Joe Biden in den Sketch-Ring. » mehr

Common

04.11.2020

Promis rufen in US-Wahlnacht zum Wählen auf

«Bleibt in der Schlange!» - denn jede Stimme zählt. Zahlreiche Prominente mobilisieren noch einmal ihre Fans. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw kracht in Warnleitanhänger Berg/Bad Steben

A 9: Lkw kracht in Warnleitanhänger | 24.11.2020 Berg/Bad Steben
» 35 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 10. 2020
09:17 Uhr