Boulevard

Rockband-Gründer Spencer Davis gestorben

Mit Songs wie «Keep On Running», «Somebody Help Me», «I'm a Man» oder «Gimme Some Lovin'» feierte die Spencer Davis Group vor allem in den 60er Jahren Welterfolge. Jetzt ist der Bandgründer Spencer Davis im Alter von 81 Jahren gestorben.



Spencer Davis
Spencer Davis.   Foto: Paradise Artists/PA Media/dpa

Der Rockmusiker Spencer Davis ist tot. Der Gründer der Spencer Davis Group sei am Montag im Alter von 81 Jahren im Krankenhaus gestorben, sagte sein Manager Bob Birk am Dienstag (Ortszeit) der Deutschen Presse-Agentur in New York.

Davis sei dort wegen einer Lungenentzündung behandelt worden. «Er war ein hochmoralischer, sehr talentierter, gutmütiger, extrem intelligenter, großzügiger Mann.» Er hinterlasse seine Partnerin June und drei erwachsene Kinder.

Der 1939 in Wales geborene Spencer David Nelson Davies, der seinen Nachnamen später änderte, lernte schon als kleiner Junge mehrere Musikinstrumente. Nach der Schule arbeitete er zunächst in Verwaltungsjobs, ging dann aber zur University of Birmingham, um Deutsch zu studieren. Später lernte er auch mehrere andere Fremdsprachen, was ihm den Spitznamen «Professor» einbrachte.

Anfang der 60er Jahre gründete er die Spencer Davis Group, die bald mit Songs wie «Keep On Running», «Somebody Help Me», «I'm a Man» oder «Gimme Some Lovin'» Erfolge feiern konnte. Davis spielte Gitarre, schrieb die Songs oder half dabei und sang. Sänger der Band war aber in erster Linie Steve Winwood, der später auch mit anderen Gruppen und solo ebenfalls zum Star wurde.

Davis sei «ein früher Pionier der britischen Folk-Szene» gewesen, sagte Winwood laut Mitteilung auf seiner Webseite. «Er war definitiv ein Mann mit Vision.» Er habe Davis gekannt, seit er 13 gewesen sei. «Ich habe das Gefühl, dass er großen Einfluss darauf gehabt hat, mich auf die Spur zum professionellen Musiker zu setzen, und ich danke ihm dafür.»

Ende der 60er Jahre löste die Band sich auf und Davis zog kurz darauf nach Kalifornien. Er nahm Solo-Alben auf, arbeitete mit anderen Musikern zusammen und tourte um die Welt, konnte an die ganz großen Erfolge der nach ihm benannten Band aber nicht mehr anschließen und arbeitete hauptsächlich hinter den Kulissen in der Musikindustrie.

© dpa-infocom, dpa:201021-99-26704/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 10. 2020
15:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Deutsche Sprache Musiker Musikinstrumente Rockmusiker Songs Spencer Davis Spencer Davis Group Steve Winwood Sänger Universität Birmingham
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spencer Davis

20.10.2020

Bandgründer Spencer Davis gestorben

Die Spencer Davis Group brachte in den 1960er Jahren den Blues und Soul nach Europa. Jetzt ist der Bandgründer Spencer Davis gestorben. » mehr

Eddie Van Halen ist tot

07.10.2020

Tod einer Gitarren-Legende: Eddie van Halen gestorben

Er hat Musik-Geschichte geschrieben, die nach ihm und seinem Bruder benannte Band feierte Welterfolge. Nun ist Eddie Van Halen tot - er wurde 65 Jahre alt. Kollegen wie John Mayer und Gene Simmons würdigen das Gitarren-G... » mehr

Bruce Springsteen

10.09.2020

Brief vom Boss: Springsteen-Album im Oktober

Gemunkelt wurde ja schon länger über ein weiteres Album von Bruce Springsteen mit seiner treuen E Street Band. Wegen Corona schien das Projekt auf Eis zu liegen. Nun kommt am 23. Oktober ein «Letter To You» mit zwölf neu... » mehr

Neil Young

11.11.2020

Rock-Ikone Neil Young wird 75

Es gibt kommerziell erfolgreichere Rockmusiker als Neil Young - aber nur wenige sind mit ihrem Gesamtwerk so bedeutsam und stilprägend wie dieser Kanadier. Stillstand ist auch nach dem 75. Geburtstag des längst legendäre... » mehr

Nick Cave

20.07.2020

Trauer, Angst, Hoffnung: Nick Caves Lieder für Corona-Zeiten

Über den Rang einer Rock-Kultfigur ist Nick Cave längst hinausgewachsen. Sein neuer Streaming-Film präsentiert ihn allein am Klavier in einem Londoner Konzertsaal - ganz ohne Publikum. Die traurigen Lieder für Lockdown-Z... » mehr

Gorillaz

26.10.2020

Gorillaz liefern schlauen Soundtrack für «seltsame Zeiten»

«Seltsame Zeiten» sind das, in denen die Cartoon-Band Gorillaz ein neues Album mit hoher Promi-Dichte veröffentlicht. Mastermind Damon Albarn freut sich, dass aus einer kleinen Idee in den Corona-Monaten eine große Puzzl... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Marienstraße wird angebracht Hof

Weihnachtsbeleuchtung in der Hofer Marienstraße | 26.11.2020 Hof
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 10. 2020
15:02 Uhr