Boulevard

Ulrike Folkerts über Merkels «unglaubliche Kanzlerschaft»

Die Schauspielerin bewundert Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel und bescheinigt ihr besonders eine hervorragende Krisenbewältigung.



Die «Tatort»-Schauspielerin Ulrike Folkerts (59) ist sehr zufrieden mit der Arbeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). «Ich bin sehr stolz auf sie und ich wünsche ihr einen guten Abgang», sagte Folkerts der Deutschen Presse-Agentur.

«Merkel hat eine unglaubliche Kanzlerschaft hingelegt. Sie musste so viele Krisen bewältigen. Erst kam die Bankenkrise, dann die Flüchtlingskrise und kurz vor ihrem großartigen Ende, wo sie einfach hätte gehen und sich auf die Schultern klopfen können, musste sie auch noch die Corona-Krise bewältigen.»

In diesen Problemstellungen habe Merkel sehr gute Arbeit geleistet. «Sie war immer handfest, ich konnte ihr gut zuhören», sagte Folkerts. Vielleicht habe Merkel nicht immer alles hundertprozentig richtig gemacht, «aber ich finde es beeindruckend, wie sie versucht hat, die Bevölkerung mit einzubeziehen und jeden Einzelnen zur Mitverantwortung zu bringen», fügte die Schauspielerin hinzu. «Das hat schon was "Muttimäßiges", aber das braucht man ja auch in Krisenzeiten.»

Folkerts steht als dienstälteste «Tatort»-Kommissarin seit 1989 vor der Kamera. Dort spielt sie die Ludwigshafener Ermittlerin Lena Odenthal.

© dpa-infocom, dpa:200709-99-727027/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 07. 2020
09:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeskanzler der BRD Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU Deutsche Presseagentur Kanzler Krisen Krisenbewältigung Krisenzeiten Ulrike Folkerts
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Peter Maffay

18.05.2020

Peter Maffay bittet Merkel um Hilfe für Musikbranche

Der Musiker macht sich große Sorgen um seine Branche und ihre Beschäftigten. Er bittet die Kanzlerin um finanzielle Unterstützung. » mehr

Kurzfilm des UN-Flüchtlingshilfswerk

27.05.2020

Iris Berben: «Wir schaffen das» war der richtige Satz

Die Zeiten sind schwierig, aber Iris Berben glaubt an Solidarität und Humanität. Die Krise kann uns auch stärker machen. » mehr

Anne Will + Miriam Meckel

11.11.2019

Anne Will und Miriam Meckel machen Schluss

Lange galten sie als lesbisches Vorzeigepaar. Vor drei Jahren sagten sie offiziell Ja zueinander: Anne Will und Miriam Meckel. Nun haben sie sich getrennt. » mehr

John Neumeier

13.06.2020

John Neumeier lobt Merkels Krisenmanagement

John Neumeier findet, dass Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern die Corona-Pandemie gut gemeistert hat. Ein besonderes Kompliment macht er der Bundeskanzlerin. » mehr

Theater

17.05.2020

Kulturminister wollen Theater wieder öffnen

Die Corona-Krise hat die Kulturszene jenseits digitaler Welten lahmgelegt. Nur langsam öffnen sich etwa erste Museen. Die Kulturminister wollen nun mehr als einen Schritt weiter gehen. » mehr

Marie Brand und die Liebe zu viert

12.04.2020

ZDF-Krimi mit mehr als acht Millionen Zuschauern

Nicht ganz so viele wie bei Kanzlerin Merkel Mitte März, aber dennoch viele Millionen TV-Zuschauer hören am Samstagabend Bundespräsident Steinmeier und seinen Worten zur Corona-Krise zu. Neben der Ansprache punkten mal w... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

FC Barcelona - Bayern München

Radtour in der Fränkischen Schweiz | 14.08.2020 Fränkische Schweiz
» 7 Bilder ansehen

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik Hof

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik | 06.08.2020 Hof
» 44 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 07. 2020
09:05 Uhr