Computer

Avatar? Plötzlich wieder da - als Spielerei bei Facebook

Avatar, Avatar? Da war doch mal was. Im Jahr 2009 machte der Kinohit «Avatar - Aufbruch nach Pandora» von James Cameron das Wort auch außerhalb der Gamer-Szene bekannt. Nun bringt das weltweit größte soziale Netzwerk Facebook den Begriff wieder auf den Schirm.



Facebook
Facebook bietet nun die Möglichkeit, sich einen Avatar zu machen - als persönliches Emoji sozusagen.   Foto: Richard Drew/AP/dpa

Laut Duden hat das Wort zwei Bedeutungen: Zum einen bezeichnet es eine «grafische Darstellung, Animation, Karikatur oder Ähnliches als Verkörperung des Benutzers im Cyberspace», zum anderen eine «virtuelle Kunstfigur im Cyberspace».

Facebook bietet nun die Möglichkeit, sich einen Avatar zu machen - als persönliches Emoji sozusagen. Die Idee ist natürlich nicht neu, gibt es doch schon seit einiger Zeit sogenannte individuelle Memojis etwa bei iMessage, doch bei Facebook ist es nun Trend im Mai 2020.

Mit dem Facebook-Avatar kann die Nutzerin oder der Nutzer zum Beispiel individuelle Sticker an Freunde senden oder Kommentare hinterlassen. So bekommt die Konversation eine eigene Note. Der Avatar kann weinen, lachen, danken, kichern, skeptisch gucken, eine Sektflasche köpfen oder «OMG» (Oh mein Gott) ausrufen.

Und Facebook wäre nicht Facebook, wenn nicht auch dieses Thema spalten würde: Die einen finden Avatare toll, die anderen schimpfen, das seien die neuen (nervigen) Foodpics.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 05. 2020
12:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Avatar – Aufbruch nach Pandora Begriffe Facebook James Cameron Kinohits OMG AG & Co. KG Soziale Netzwerke Wörter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hass und Hetze im Netz

03.07.2020

Gesetz gegen Hass und Hetze im Netz nimmt letzte Hürde

Nazi-Propaganda, Judenhass, Morddrohungen: Wer so etwas im Internet verbreitet, muss damit rechnen, künftig leichter entdeckt zu werden. Zudem drohen für Hassbotschaften im Netz höhere Strafen. » mehr

Twitch

30.06.2020

Twitch sperrt Account von Trumps Wahlkampfteam

Hass und Hetze sollen in Sozialen Medien blockiert werden. Davon ist auch immer häufiger US-Präsident Donald Trump betroffen. Nun fliegt sein Wahlkampfteam auch von der Streamingplattform Twitch - vorerst. » mehr

Facebook

23.06.2020

Facebook muss bei Intensität von Datennutzung Auswahl lassen

Wer soziale Netzwerke nutzt, kommt an Facebook kaum vorbei. Das Bundeskartellamt will verhindern, dass das Unternehmen seine Marktmacht beim Sammeln von Daten ausnutzt. Unterstützung kommt vom Bundesgerichtshof. » mehr

Die Logos verschiedener sozialer Netzwerke

10.06.2020

Fake News bei Facebook und Twitter: EU fordert Bericht

Falsche Informationen über die Krankheit Covid-19 können gefährlich sein. Die EU-Kommission nimmt deshalb soziale Netzwerke in die Pflicht, bei denen Fake News sich oft rasend schnell verbreiten. Auch eine Entwicklung in... » mehr

Christine Lambrecht

03.06.2020

Justizministerium: 150.000 mehr Ermittlungen durch NetzDG

Die Verschärfung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) wird nach Einschätzungen des Bundesjustizministeriums für 150.000 zusätzliche Ermittlungsverfahren pro Jahr sorgen. » mehr

Facebook

16.04.2020

Falsche Corona-Informationen: Facebook verstärkt Vorgehen

In sozialen Netzwerken werden unzählige Falschinformationen über das Coronavirus verbreitet. Das Online-Netzwerk Facebook will dagegen nun verstärkt vorgehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Rehau

Brand in Rehau |
» 6 Bilder ansehen

Selber Wiesenfest unter Corona-Bedinungen Selb

Selber Wiesenfest-Wochenende im Zeichen von Corona | 12.07.2020 Selb
» 29 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 05. 2020
12:34 Uhr