Computer

Scheuer kündigt finale Phase für Games-Förderung an

Die Games-Branche kann zum Start der Spielemesse Gamescom neue Hoffnung für eine zügige Förderung durch die Bundesregierung schöpfen. Bundesminister Andreas Scheuer (CSU) kündigte in seiner politischen Eröffnungsrede den Start des finalen Förderprogramms an.



Andreas Scheuer
Andreas Scheuer (CSU), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, spricht auf einer Pressekonferenz in Berlin.   Foto: Johannes Neudecker/dpa

Deutschland soll damit als Standort für die als besonders innovativ geltende Games-Entwicklung international konkurrenzfähig gemacht werden. «Bei uns werden viele Spiele verkauft - insbesondere in Zeiten von Corona - aber leider noch nicht entwickelt», sagte Scheuer am Freitag. «Heute startet die zweite Phase des Förderprogramms - mit einem schnelleren Verfahren», versprach der Minister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die EU-Kommission habe ihr Okay für die Millionenförderung gegeben. «Bis 2023 stehen damit jedes Jahr 50 Millionen Euro zur Verfügung.»

Seit dem Start der Pilotphase im Juni 2019 hatte es viel Kritik gegeben. Gerade kleine Start-ups mussten wegen schleppender Bearbeitung ihrer Anträge um ihre Existenz bangen. Das habe mitunter bis zu fünf Monate gedauert, kritisierte zuletzt die medienpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Margit Stumpp. «Eine Zeitspanne, die besonders jungen, innovativen Unternehmen einen Strich durch die Rechnung machen kann.»

Die Gamescom (27. bis 30. August) findet wegen der Corona-Pandemie erstmals ausschließlich digital statt - mit einem prallen Programm im Netz. Im vergangenen Jahr habe das Event noch 500 000 Besucher auf das Messegelände und in die Stadt gezogen, sagte Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse. Die digitale Ausrichtung sei aber auch ein «wichtiges Signal, dass wir ein solches Event auf die Beine stellen können», sagte Felix Falk, Geschäftsführer des Branchenverbands game. «Die Games-Branche ist dafür mutig und innovativ genug.»

© dpa-infocom, dpa:200828-99-343249/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 08. 2020
12:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andreas Scheuer Aschaffenburger Mutig-Preis Branchenverbände CSU Digitaltechnik Europäische Kommission Gamescom Innovation Messegelände Mut Regierungseinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland Spielwarenmessen Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gamescom

28.08.2020

Gamescom in ihrem Element: Spielemesse geht ins Netz

Nichts ist wie sonst - aber dafür hat die Gamescom einen guten Start hingelegt. Wegen der Corona-Pandemie findet die Messe erstmals rein digital statt. Auch aus der Politik gibt es viel Lob und Anerkennung - und ein erse... » mehr

Gamescom

18.08.2020

Digitale Spielemesse Gamescom hat 300 Partner gefunden

Volle Messe-Hallen und langes Anstehen ist Geschichte. Die Gamescom in Köln findet - coronabedingt - in diesem Jahr ausschließlich digital statt. » mehr

Illustration Gaming-Branche

15.07.2020

Gamescom stellt digitales Konzept vor

Wegen der Corona-Pandemie muss die nach eigenen Angaben größte Videospielmesse Gamescom umdenken: Statt über 370.000 Menschen auf das Messegelände zu lassen, gibt es eine digitale Version. Damit wollen sich die Veranstal... » mehr

Gamescom

16.04.2020

Gamescom findet komplett digital statt

Die Spielemesse Gamescom wird 2020 ausschließlich digital stattfinden. Nach dem bundesweiten Verbot für Großveranstaltungen bis Ende August stehe nun fest, dass es in diesem Jahr keine Messe im bisherigen Format in Köln ... » mehr

Gamescom erstmals ausschließlich digital

24.08.2020

Ohne Kuschelfaktor: Gamescom erstmals ausschließlich digital

Die Gamescom geht ins Netz. Statt des traditionell bunten Community-Treffens in Köln wird es für die international renommierte Messe wegen Corona diesmal rein digital laufen. Die Branche zeigt sich selbstbewusst. » mehr

Gamescom

20.08.2019

Gamescom eröffnet: Minister verspricht weitere Förderung

Die Gamescom ist ein El Dorado für Hunderttausende Gaming-Fans. Auch die Politik hat die wirtschaftsstarke und innovative Branche längst im Blick. Bundesminister Scheuer bekräftigte nun Pläne für eine nachhaltige Förderu... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Marienstraße wird angebracht Hof

Weihnachtsbeleuchtung in der Hofer Marienstraße | 26.11.2020 Hof
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 08. 2020
12:27 Uhr