Artikel zum Thema

ELEND

Mindestens so gut wie vor der Corona-Pause ist Jonas Perner. Er scheiterte denkbar knapp am bayerischen Uraltrekord im Stabhochsprung.

13.07.2020

Regionalsport

Bei den einen läuft‘s, bei anderen nicht

Während fast alle Sportarten noch in einer Wettkampf-Zwangspause sind, läuft es in der Leichtathletik allmählich wieder im Normalbetrieb. Wie schwer fällt der Wiederbeginn nach der langen Trainings- u... » mehr

Wer Igel in seinem Garten hat, sollte sich glücklich schätzen, sagt Susanne Schilling. Foto: Gabriele Fölsche

27.05.2020

Kulmbach

Der Tod kommt in der Nacht

Der Igel ist dämmerungs- und nachtaktiv, so auch die programmierten Mähroboter, die nächtens den Rasen schneiden - eine tödliche Gefahr für das stachelige Tier. » mehr

20.05.2020

Aus der Region

Kein Konzert in Oberfranken: Tote Hosen streichen komplette Tour

Die Enttäuschung ist riesengroß: Am 22. August 2020 sollten die Toten Hosen auf dem Coburger Schlossplatz auftreten. Daraus wird nun doch nichts: Die Band sagte am Mittwoch ihre Tour ab. » mehr

Die Nachwehen kommen noch: Die Kontaktbeschränkung erschwert es Opfern häuslicher Gewalt, sich anderen anzuvertrauen. Selbst erfahrene Helfer können derzeit weniger Unterstützung leisten als sonst. Deshalb rechnen Experten mit einem Anstieg der Fallzahlen nach der Corona-Krise. Foto: dpa

23.04.2020

Fichtelgebirge

"Spontan bricht jetzt kein Opfer aus"

Wenn Normalität einkehrt, werden sich die Spätfolgen familiärer Isolation zeigen: Konrad Schmidling vom Weißen Ring befürchtet, dass Misshandelte derzeit leben "wie im Gefängnis". » mehr

Flüchtlingstrecks machen sich 1945 auf den langen Weg in Richtung Westen. Die Menschen müssen überstürzt ihre Heimat verlassen und erfahren viel Leid und Verzweiflung. Allein die Stadt Kulmbach nimmt 6000 der neuen Einwohner auf.	Foto: dpa

01.04.2020

Kulmbach

Die Hochflut der Verzweifelten

Bepackt mit ihren Habseligkeiten erreichen im Frühjahr 1945 Tausende Flüchtlinge das Kulmbacher Land. Auf der Plassenburg finden sie ein Notquartier. » mehr

Staatsoberhaupt

26.03.2020

Brennpunkte

Steinmeier zur Corona-Krise: Solidarität jetzt existenziell wichtig

Angesichts der weltweiten Corona-Epidemie hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Bundesbürger und die Staatengemeinschaft zum Zusammenstehen aufgerufen. » mehr

Der Röslauer Julian Ponader (blaues Trikot) bleibt in diesem Zweikampf Sieger gegen den Schwaiger Marco Ranft. Foto: Anpfiff

08.03.2020

Lokalsport

Röslau zittert sich zum Sieg

In einem turbulenten Landesligaspiel mit vier Platzverweisen und zwei Eigentoren behält der FC Vorwärts beim SV Schwaig glücklich die Oberhand. Nach dem Abpfiff kommt es zu einer Spuck-Attacke. » mehr

Ozzy Osbourne

21.02.2020

Boulevard

«Ordinary Man»: Starkes Album von Ozzy Osbourne

Wenn Totgesagte länger leben, hat Ozzy Osbourne noch einiges vor sich. Wenige Wochen nachdem das falsche Gerücht die Runde machte, der Fürst der Finsternis liege im Sterben, meldet er sich nun zurück ... » mehr

Harter Kapitalismus im Immobiliensektor: drei Schweinchen, bedroht und bedrängt vom bösen Wolf. Foto: Harald Dietz

17.02.2020

Kunst und Kultur

Arme Schweine

Sozialkritisches Theater kann mächtig Spaß machen. Das beweist die Uraufführung von Roland Sprangers "Der Rest" auf der Hofer Studiobühne. » mehr

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

09.11.2019

Regionalsport

Selber Sedlacek wird zum Röslau-Schreck

Im Fichtelgebirgs-Derby der Fußball-Landesliga Nordost hat sich Kickers Selb überraschend deutlich mit 5:0 (2:0) gegen den FC Vorwärts Röslau durchgesetzt. Die gut 350 Zuschauer bereuten ihr Kommen ni... » mehr

Prozess gegen ehemaligen SS-Wachmann

21.10.2019

Brennpunkte

Ehemaliger KZ-Wachmann äußert Bedauern über Leid der Opfer

Er sei 1944 nicht freiwillig Wachmann im KZ geworden, er habe nie zur Waffe gegriffen. Einmal habe er Häftlingen geholfen, behauptet der 93 Jahre alte Angeklagte im Hamburger Stutthof-Prozess. Eine Äu... » mehr

Aktualisiert am 30.09.2019

Meinungen

Die Prügelknaben

Kreuze sind im christlichen Abendland das Zeichen dafür, dass etwas endgültig dahingeschieden ist - unzählige Bauern landauf, landab wollen mit ihrer Aktion der grünen Kreuze also vor tödlicher Gefahr... » mehr

Howard Carpendale

19.09.2019

Boulevard

Howard Carpendale beklagt «Virus an Dummheit»

Mit seinen Liedern verbreitet er gute Laune, dennoch macht sich Howard Carpendale ernsthaft Sorgen um den Zustand der Welt. Es gebe so viel Dummheit und Leid, dass es ihn manchmal erdrücke. » mehr

Borussia-Coach

25.08.2019

Sport

Süßer Sieg an alter Wirkungsstätte: Rose stiller Genießer

Marco Rose soll Borussia Mönchengladbach zu altem Glanz verhelfen. Das Spiel in Mainz verdeutlicht, dass er noch viel Arbeit vor sich hat - trotz der gewonnenen drei Punkte. » mehr

Starker Antritt: Kaan Gezer (rechts) enteilt in dieser Szene dem Kornburger Ogonnaya Okoro. Foto: Michael Ott

23.08.2019

Lokalsport

Die dicken Brocken kommen erst

Kaan Gezer sieht den FC Vorwärts Röslau auf einem guten Weg in der Fußball-Landesliga. Vor allem baut er auf die Heimstärke. » mehr

Brigitte Kronauer

13.08.2019

Boulevard

Brigitte Kronauers postume Romangeschichten

«Das Schöne, Schäbige, Schwankende» nennt Brigitte Kronauer ihr letztes großes Buch. Viele hinreißende Miniaturen und einige längere Erzählungen zeigen eine Autorin auf der Höhe ihrer Kunst. » mehr

07.08.2019

Münchberg

Sachbeschädigung im Zeller Freibad

In der Nacht auf Dienstag haben Unbekannte im Freibad Zell ein Kabel von einem Gebäude gerissen. » mehr

Auf pyrotechnische Effekte müssen die Besucher des Lichterfestes in Bad Alexandersbad heuer verzichten. Foto: Archiv Florian Miedl

26.07.2019

Fichtelgebirge

Lichterfest ohne Feuerwerk

In der Kurgemeinde geht es am Samstag zum größten Spektakel des Jahres ruhiger zu. Auch in Röslau wird auf Raketen und Böller verzichtet. » mehr

Na "Pluto" sei Aufdridd

13.07.2019

Hof

Na "Pluto" sei Aufdridd

Na Roland sei Hund iss a echda Randschdaa-Mischling - und wall aa von ana Doggn aweng woss mit drinna schdeggd, iss dess Viech so gruß wie a Kalb. » mehr

Eine Institution in Sachen fränkischer Sprache, der ehemalige Pfarrer und Liedermacher Wolfgang Buck. Foto: Engel

04.06.2019

Kunst und Kultur

Frankens Botschafter

Als Liedermacher kann Wolfgang Buck grantig und sehr sentimental werden. Ganz so, wie es die fränkische Seele mag. » mehr

Der Baum ist weg

25.04.2019

Selb

Der Baum ist weg

Des einen Freud, des andern Leid: so auch beim Maibaumklauen. Während sich die "Kidnapper" freuen, ist die Gegenseite nicht ganz so frohgemut. Über ein solches Schnippchen ärgert sich aktuell die Feue... » mehr

17.02.2019

Fichtelgebirge

Die Tücken der tief stehenden Sonne

Des eine Freud‘, des anderen Leid: Nach der Kälte und dem Schnee haben in den vergangenen Tagen die Menschen im Fichtelgebirge die frühlingshaften Temperaturen genossen. Aber für Autofahrer kann die t... » mehr

Weiß ganz genau, was er will: Alexander Spindler, Trainer der SpVgg Bayern Hof. Foto: Mario Wiedel

11.02.2019

Regionalsport

Alles ganz schön kompliziert

Alexander Spindler steckt mit der SpVgg Bayern Hof in der Vorbereitung auf den Rest der Bayernliga-Saison. Die Ergebnisse stimmen - im Weg stehen aber ein paar Hindernisse. » mehr

31.01.2019

Meinungen

Putins Strategie

Wladimir Putin hält wenig davon, der Öffentlichkeit allzu tiefe Einblicke in sein Privatleben zu gewähren. Am vergangenen Wochenende zeigte sich der russische Präsident bei einem Besuch in seiner Heim... » mehr

Politische Krise in Venezuela

25.01.2019

Hintergründe

Der Ruin des Karibik-Sozialismus

Das Elend in Venezuela fängt schon am Flughafen an. Das Öl wurde zum Segen und Fluch zugleich - aber auch deutsche Unternehmen stehen vor der Frage: Besser bleiben, um dabei zu sein, wenn die Wende ko... » mehr

Weltwirtschaftsforum in Davos

23.01.2019

Wirtschaft

Merkel für Kooperation: «Alles andere führt ins Elend»

Donald Trump ist nicht in Davos, aber der US-Präsident steht - indirekt - im Mittelpunkt von Angela Merkels Rundumschlag vor der Elite aus Politik und Wirtschaft. Auch andere Spitzenpolitiker nehmen d... » mehr

Vermummte Demonstranten

21.01.2019

Brennpunkte

Meuterei von Nationalgardisten in Venezuela niedergeschlagen

Der Aufstand gegen den autoritär regierendenden Präsidenten Maduro dauert nur wenige Stunden. Dann werden die abtrünnigen Soldaten festgesetzt. Warum hält das Militär trotz Elend und Unterdrückung eis... » mehr

Vorsichtig sollten Autofahrer in diesen Tagen unterwegs sein.

09.01.2019

Fichtelgebirge

Winter kommt ins Fichtelgebirge

Schnee: Des einen Freud, des anderen Leid. Goldene Zeiten für Skifahrer bedeuten für die Winterdienste Arbeit - oder sind wie für das BRK eine Erschwernis. » mehr

Heiko Pöhnl ist der Leiter des Teams der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) Bayreuth/Kulmbach, die Psychologin Birgit Cronenberg hat die fachliche Leitung der PSNV übernommen. Foto: Eric Waha

28.12.2018

Kulmbach

Sie kommen, wenn alle gehen

Heiko Pöhnl und Birgit Cronenberg fangen nach einem Unfall Angehörige auf: Psychosoziale Notfallversorgung braucht Unterstützung, um helfen zu » mehr

Das Haus Schwand Nummer 9 hat der Familie Braunersreuther wenig Glück gebracht: In seiner 180-jährigen Geschichte kamen immer wieder die Männer ums Leben - und die Witwen mussten mit ihren Kindern die große Landwirtschaft samt Gaststätte allein betreiben.	Fotos: Siegfried Sesselmann

13.12.2018

Kulmbach

Eine Familiensaga voller Leid und Trauer

Die Besitzer des Gasthofs "Zur Sonne" in Schwand waren über Generationen vom Pech verfolgt. Die Männer starben bei einer Wette, durch einen Verkehrsunfall oder im Krieg. » mehr

06.12.2018

Schlaglichter

UN-Vermittler: Jemen-Gespräche sind erster Schritt zum Frieden

UN-Vermittler Martin Griffiths sieht die Chance auf ein Ende des Leids im Bürgerkriegsland Jemen vor den neuen Friedensgesprächen in Stockholm gekommen. «Die politischen Konsultationen in Schweden sin... » mehr

Haus Ruth Neuenmarkt

29.11.2018

Kulmbach

"Schlimmer als der Knast": Leidensjahre im Mädchenheim

Sonja Djurovic war in den 60er-Jahren in einem Kinderheim im Landkreis Kulmbach untergebracht. Die heute 69-Jährige schildert ihre Erlebnisse, unter deren Folgen sie noch heute leidet. » mehr

Aloe Blacc

27.11.2018

Boulevard

Aloe Blacc zeigt Mitgefühl mit Migranten

Seine Eltern kamen als Migranten in die USA. Aloe Blacc wirbt für Empathie mit flüchtenden Menschen. » mehr

Erzieherin Elisabeth Meier, Elke Schlecht, Vorsitzende des Vereins "Hilfe für Frauen in Not", Erzieherin Jeanette Priebert, stellvertretende Vorsitzende Sabine Hoffmann, zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, stellvertretender Landrat Gerald Schade, und Sozialpädagogin Stefanie Neidert (von links) waren bei der Ausstellungseröffnung dabei. Foto: Silke Meier

22.11.2018

Fichtelgebirge

Hinsehen kann Leid mindern

530 Frauen hat das Selber Frauenhaus bereits geholfen. Mit einer Ausstellung gedenkt die Einrichtung Opfern häuslicher Gewalt. » mehr

Die Wölfe haben in Rosenheim einen guten Auftritt hingelegt, ließen aber zu viele Chancen liegen. Auch in dieser Situation scheitert der Selber Achim Moosberger an Starbulls-Torwart Lukas Steinhauer. Foto: Mario Wiedel

18.11.2018

VER Selb

Selber Wölfe kassieren erneute Niederlage

Der Eishockey-Oberligist VER Selb präsentiert sich kampf- und spielstark in Rosenheim. Das Scheibenglück ist aber einmal mehr nicht auf Seiten der Wölfe, die viele Strafen kassieren. » mehr

Grenzschützer

17.11.2018

Brennpunkte

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Sie haben Elend und Gewalt hinter sich gelassen und wollen ihren «Amerikanischen Traum» leben. Doch US-Präsident Trump will die Mittelamerikaner auf keinen Fall ins Land lassen. Auch in Tijuana in Mex... » mehr

Kaum eine Familie blieb unverschont, als im Ersten Weltkrieg junge Männer an die Front mussten. Auf der Feldpostkarte "vom Felde aus Belgien" sieht man den Wagnermeister Friedrich Sesselmann aus der Forstamtstraße in Stadtsteinach .

09.11.2018

Kulmbach

Elend bis in kleinste Bauernhöfe

Vor 100 Jahren ging der Erste Weltkrieg zu Ende. Aus Stadtsteinach und den umliegenden Orten zogen 435 junge Männer ins Feld. Viele von ihnen kehrten nicht mehr zurück. » mehr

Mittelamerikanische Migranten

06.11.2018

Brennpunkte

Mittelamerikanische Staaten wollen gegen Migranten vorgehen

Tausende Menschen fliehen vor Elend und Gewalt in Mittelamerika. US-Präsident Trump machte sich das im Wahlkampf zunutze und warnte vor einer Invasion. Die Staatschefs der Herkunftsländer wollen, dass... » mehr

31.10.2018

Schlaglichter

Katastrophenhilfe erreicht Millionen Menschen nicht

Millionen Menschen weltweit bleiben nach Katastrophen in ihrem Elend allein. Das zeigt der neue Katastrophenbericht des Roten Kreuzes. Bei manchen Einsätzen erreichten von internationalen Organisation... » mehr

Demenz - das unendliche Leid

28.10.2018

Marktredwitz

Demenz - das unendliche Leid

Ein preisgekröntes Stück beleuchtet die Beziehung zwischen einer Tochter und ihrer dementen Mutter. Deren Krankheit macht das Leben immer schwieriger - für beide. » mehr

Ist auf Einladung der Kulmbacher SPD-Landtagskandidatin Inge Aures im Kurhaus Bischofsgrün zu Gast gewesen: Bundesfinanzminister und Vize-Kanzler Olaf Scholz. Foto: Markus Roider

09.10.2018

Fichtelgebirge

Bürgermeister klagen Vize-Kanzler ihr Leid

Olaf Scholz ist zu Gast in Bischofsgrün. Renten und soziale Gerechtigkeit sind die Themen. Auch die Bürger kommen zu Wort. » mehr

Brachte den Blues nach Schirnding: Erich Meinlschmidt.	Foto: M.K.

24.09.2018

Kunst und Kultur

Ganz einfach, pur und fein

Erich Meinlschmidt spielt im Künstlerhaus den Blues in all seinen Facetten. Er nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch Songs voll Gefühl und Leid. » mehr

Chronische, starke Schmerzen im Unterbauch sind die ständigen Begleiter für viele Frauen, die an Endometriose leiden. Foto: dpa

24.09.2018

Hof

Das unsichtbare Leid

Die Endometriose ist kaum bekannt. Dabei leiden mehr als zehn Prozent der Frauen daran. Eine Selbsthilfegruppe und ein Aktionstag wollen nun Bewusstsein schaffen. » mehr

Aus großer Zeit

23.09.2018

Boulevard

Kempowski-Saga: Lust, Leid und Laster der Deutschen

Ein Mammutprojekt zur Zeitgeschichte hat das private Altonaer Theater in Hamburg in Angriff genommen: die Dramatisierung von Walter Kempowskis neunbändiger «Deutscher Chronik» an vier Abenden. Den ers... » mehr

Walter Probst aus Marktredwitz hat mit seinem Elektro-Rollstuhl von Marktredwitz aus die Kösseine erklommen. Auf dem Bild ist er mit einem Urlauber aus Hamburg zu sehen. Foto: pr.

21.09.2018

Marktredwitz

Mit dem Rollstuhl auf die Kösseine

Walter Probst zeigt, dass man auch mit Gehbehinderung Spaß am Leben haben kann. Er lädt die Menschen mit diesem Handicap ein, sich ihm anzuschließen. » mehr

Rebekka Gramalla gehört zum Team der Notfalldarstellung. Sie setzt Kunstblut ein, um die Kopfplatzwunde realistisch darzustellen. Fotos: Hüttner

17.09.2018

Hof

Team Dramatik

Für Großübungen braucht das Rote Kreuz immer viele Opfer. Die müssen verletzt aussehen und sich entsprechend verhalten. Über den fiktiven Umgang mit Leid und Leben. » mehr

25. Jubiläum der Basilika Marienweiher: Blick in den Altarraum auf den Basilikachor mit Pater Witalis und Pfarrer Pater Adrien sowie Erzbischof Ludwig Schick.

10.09.2018

Kulmbach

Mit Maria im Bunde

Die Pfarrei Marienweiher feiert gemeinsam mit dem Erzbischof das Fest der Geburt der Muttergottes. Zugleich hat die Basilika 25. Jubiläum. » mehr

05.08.2018

Meinungen

Eine Schande

Längst haben die Unionsparteien den Anspruch verloren, das "C" im Parteinamen tatsächlich mit den selbst propagierten christlichen Werten zu repräsentieren. » mehr

19.07.2018

Meinungen

Ekelhaft

Sechs Millionen Juden wurden alleine während des Dritten Reiches Opfer des Holocausts. Die Mörder der Hitler-Diktatur töteten sie in perversem, industriellem Maßstab. Kein Verbrechen an der Menschlich... » mehr

Von Elmar Schatz

30.05.2018

Meinungen

Überleben wir Trump?

Die schwarze amerikanische Literatur-Nobelpreisträgerin Toni Morrison ist 87 Jahre alt. Sie möchte das Ende der Amtszeit von Präsident Donald Trump erleben, mit dann 91 Jahren. » mehr

Alfred Hrdlicka war auch Schachspieler. Hier präsentieren die Nachlassverwalterin Sabine Jebsen (links) und die Kunsthistorikerin Katharina Heider eine Grafik, die an den US-Amerikaner Paul Morphy erinnert. Der einst weltbeste Spieler war, als er 1884 im Alter von 47 Jahren starb, vereinsamt und geistesgestört. Foto: asz

24.04.2018

Kunst und Kultur

Der Mensch als "Fleischklotz"

88 Grafiken des Österreichers Alfred Hrdlicka (1928 bis 2009) sind im Bad Stebener Grafikmuseum zu sehen. Sie erzählen von Liebe und Leid, Lust, Gewalt und Tod. » mehr

Unter kaum vorstellbaren Umständen leben die Sinti-Familien und ihre Hunde im Lager.

18.04.2018

Münchberg

Große Tierrettung aus Müll und Elend

Sabine Seitz holt 43 Hunde aus einem riesigen Sinti- und Roma-Lager in der Slowakei. Tausende Menschen und Tiere leben dort in Armut unter unsäglichen Bedingungen. » mehr