FEUCHTGEBIET

Bericht zur Lage der Natur

19.05.2020

Wissenschaft

Schlechte Noten für Deutschlands Landwirtschaft

Gesunde Ökosysteme nennt die Umweltministerin «Lebensversicherung». Aber vor allem in Deutschlands Agrarregionen ist es damit nicht weit her. Immerhin: Der Naturschutz hat auch Erfolge vorzuweisen - v... » mehr

Überreste riesiger Schildkrötenart

13.02.2020

Wissenschaft

Fossilien von drei Meter langer Schildkröte gefunden

In Sumpfgebieten Südamerikas waren vor Millionen von Jahren enorme Schildkröten mit annähernd drei Meter langem Panzer unterwegs. Forscher entdeckten in Venezuela und Kolumbien Überreste der Riesensch... » mehr

07.02.2020

Fichtelgebirge

Kettensägen knattern für den Naturschutz

Die Landschaftsschützer haben bis zur Vogelbrut noch viel zu tun. Gäbe es sie nicht, würde fast überall dichter Wald wachsen. » mehr

850 Menschen sind gegen ein Baugebiet in der angedachten Größenordnung: Die Liste mit den Unterschriften übergibt für die Anwohner Fritz Weber (rechts) an Oberbürgermeister Harald Fichtner. Foto: Uwe von Dorn

05.02.2020

Hof

Genug Durchzug am Rosenbühl

Die Anwohner wollten mit einer Unterstützer-Liste punkten, ein Klimagutachten fegt ihr Argument weg. Doch gibt der Experte, ohne es zu wissen, einem anderen Vorschlag recht. » mehr

Startschuss zur Renaturierung im Häuselloh-Moor: Dr. Philipp Jaesche vom Planungsbüro EMC (links) setzte in dieser Woche die Pegelrohre für die Tiefenmessung. Revierleiter Matthias Fuchs wird die Maßnahmen begleiten. Foto: Wolfgang Neidhardt

14.11.2019

Selb

Häusellohe wird wieder richtiges Moor

Fachleute messen derzeit die Tiefe des Sumpfge- bietes. Sie legen die Basis für die Renaturierung. Im kommenden Jahr könnten dann erste Schneisen entstehen. » mehr

Orchidee des Jahres 2019 gekürt

19.10.2019

Wissenschaft

Orchidee des Jahres: Knabenkraut leidet unter Klimawandel

Es gibt prächtige, aber auch unscheinbare heimische Orchideen. Viele von ihnen sind in ihren Lebensräumen bedroht. Um darauf aufmerksam zu machen, wird die Orchidee des Jahres bestimmt - 2020 eine Sch... » mehr

Trockene Böden

08.08.2019

Hintergründe

Klimabericht als Weckruf für Verbraucher und Politik

Die Klimaforscher befeuern mit einem neuen Bericht die Debatte über Maßnahmen gegen die Erderwärmung. Sie richten umfassend wie nie ihren Blick auf die Land- und Forstwirtschaft. Da ist viel zu holen. » mehr

Vor den Ruinen der verschwundenen Dörfer rasteten die Spaziergänger, die der Einladung von Günther Heinrich im Namen der Naturfreunde gefolgt waren. Foto: Wolfgang Neidhardt

05.06.2019

Selb

Verschwundene Dörfer und Schätze

Verfallenes und Erhaltenes erleben die Wanderer, die die Naturfreunde begleiten. Sie besuchen das Egerufer bei Hohenberg, wo es Ruinenreste und schützenswerte Natur gibt. » mehr

01.06.2019

Schlaglichter

Bund-Länder-Aktionsplan für Insektenschutz soll 2020 kommen

Das Bundesumweltministerium will nächstes Jahr einen Aktionsplan zum Schutz von Insekten vorlegen. Gemeinsam mit den Ländern wird derzeit an dem Plan gearbeitet, wie aus einer Kleinen Anfrage der Grün... » mehr

31.01.2019

Oberfranken

SPD will Gesetz für bayerischen Klimaschutz

Nach den Vorstellungen der Sozialdemokraten soll der Freistaat bis zum Jahr 2050 klimaneutral sein. Dazu beitragen solle auch eine "Verkehrswende". Die CSU lehnt den Vorstoß ab. » mehr

Gutacher

12.12.2018

Deutschland & Welt

Freie Fahrt nach Stralsund: A20-Behelfsbrücke ist fertig

Auf einmal war die Ostseeautobahn weg: Vor gut einem Jahr versank die A20 auf mehreren hundert Metern im Moor. Jetzt rollen die ersten Autos wieder. » mehr

Die Hummel-Waldschwebfliege, eine Doppelgängerin der Steinhummel wurde beim Vortrag des LBV vorgestellt. Foto: Martina Gorny

27.11.2018

Fichtelgebirge

LBV stellt ökologische Neuigkeiten vor

Kiefernwanze, Bienenwolf und Moor-Reitgras: Die Naturfreunde sind mit offenen Augen unterwegs und lassen andere an ihren Entdeckungen teilhaben. » mehr

Flatter-Ulme

09.11.2018

Deutschland & Welt

Markanter Hingucker: Flatter-Ulme ist Baum des Jahres 2019

Sie ist eine Überlebenskünstlerin und gern am Wasser zu Hause: Die Flatter-Ulme ist der Baum des Jahres 2019. Doch ihr Lebensraum wird knapper. » mehr

Tony Joe White

26.10.2018

FP

Blues und Rock aus den Sümpfen - Tony Joe White stirbt mit 75

Seine Stimme und seine Gitarre prägten Rock, Blues und Soul der Südstaaten. Mit "Rainy Night In Georgia" schrieb Tony Joe White eine Ballade für die Ewigkeit - und viele große Songs für Weltstars wie ... » mehr

Tony Joe White

26.10.2018

Deutschland & Welt

Blues und Rock aus den Sümpfen - Tony Joe White gestorben

Seine Stimme und seine Gitarre prägten Rock, Blues und Soul der amerikanischen Südstaaten. Mit «Rainy Night In Georgia» schrieb Tony Joe White eine Ballade für die Ewigkeit - und viele große Songs für... » mehr

Oset-Rynningeviken

27.09.2018

Deutschland & Welt

Alarmierender Rückgang der Feuchtgebiete weltweit

Klimawandel, Umweltverschmutzung oder Städtebau - diese Faktoren bedrohen Feuchtgebiete weltweit. Ein neuer Bericht verdeutlicht das Ausmaß des Problems. » mehr

Schwarz

23.09.2018

Deutschland & Welt

Kein Ende im Kampf gegen den Moorbrand

Der Moorbrand im Emsland dauert auch am Wochenende an. Mehr als 1000 Einsatzkräfte versuchen, die Flammen auf einem Bundeswehrgelände einzudämmen. Das nun regnerische Wetter spielt mit, so dass sich d... » mehr

Vor Ort

22.09.2018

Deutschland & Welt

Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein

Von der Leyen besucht die Moorbrand-Region im Emsland und macht sich ein Bild der Lage. Dort spricht sie mit betroffenen Anwohnern und entschuldigt sich persönlich. Dass die Bundeswehr Fehler gemacht ... » mehr

Moorbrand auf Bundeswehr-Gelände

20.09.2018

Deutschland & Welt

Moorbrand nun Fall für die Justiz - Kritik an Bundeswehr

Die Bundeswehr feuert Raketen auf einem Übungsgelände ab und verursacht so einen Moorbrand. Inzwischen qualmt es auf einer Fläche von mehr als 1000 Fußballfeldern. Nicht nur die Justiz hat Fragen. » mehr

17.09.2018

Deutschland & Welt

Bundeswehr kämpft gegen Moorbrand nach Raketentest

Nach Raketentests auf einem Moorgebiet im niedersächsischen Meppen kämpfen Feuerwehrleute der Bundeswehr seit rund zwei Wochen gegen einen Flächenbrand. «Im Moment versuchen wir, möglichst viel Wasser... » mehr

Ein schweres Gewitter hat am Fronleichnamstag Arzberg und seine Ortsteile unter Wasser gesetzt. Der BN will die Politik, Landwirtschaft und Wasserwirtschaft an einen Tisch bringen.	Foto: News 5/Fricke/Archiv

13.06.2018

Fichtelgebirge

BN fordert neue Hochwasser-Politik

Eine Unwetterkatastrophe wie in Arzberg kann jede Kommune treffen. Deshalb machen sich die Naturschützer für den Rückbau der Landschaft und die Renaturierung stark. » mehr

Beim Abschiedsabend (von rechts): Bürgermeister Didier Roisné, Odile Besnard vom Partnerschaftskomitee, Vorsitzende Sylvie Gaborieau, DFG-Vorsitzende Christine Hippmann, Oberbügermeister Ulrich Pötzsch, Isabelle Brisset vom Partnerschaftskomitee und Porzellankönigin Anne-Sophie Göbel.

15.05.2018

Region

Besuch vertieft Städtepartnerschaft

Selb und Beaucouzé pflegen die deutsch-französischen Freundschaft auf lokalen Ebene vorzeigbar. Die Selber reisen an Christi Himmelfahrt in die Kleinstadt. » mehr

Das Wasserwirtschaftsamt Hof möchte die Moore im Fichtelgebirge wieder vernässen. Moore, wie hier das Zeitelmoos zwischen Röslau und Wunsiedel, gelten als Kohlenstoffsenken und tragen zum Klimaschutz bei. Foto: Stoehr

25.03.2018

Fichtelgebirge

Nass machen für den Klimaschutz

Wasser stellt Menschen vor Herausforderungen. Mal gibt es zu viel, mal zu wenig. Lösungen bietet die Natur in Form von Mooren an. Sie binden außerdem Kohlenstoff. » mehr

Berichteten von Schwerpunkten der Entwicklungshilfe in Tansania: Paula Zeller (links) und Sigrid Stapel.

18.02.2018

Region

90 Ziegen für Tansania zum 90. Jubiläum

Die Kolpingsfamilie Schönwald will nicht nur feiern, sondern auch Gutes tun. Sie ruft auf, 40 Euro für ein Tier zu spenden. Das soll helfen, die Armut in Ostafrika zu lindern. » mehr

Zu einem der bekanntesten Naturschutzgebiete im Landkreis gehört das Bergfeld bei Stadtsteinach.	Foto: Klaus Rössner

15.11.2017

Region

Mehr Geld für den Naturschutz

Aus dem Naturschutzfonds des Freistaates fließen jetzt Millionenbeträge in den Landkreis. Die Mittel sollen überwiegend für ein neues Projekt verwendet werden. » mehr

Die Schüler des Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasiums informieren sich zusammen mit ihrem Schulleiter Horst Pfadenhauer (Dritter von rechts) bei den Ingenieuren (von rechts) Jan Oertel, Hans-Günter Schneider und Siegfried Beck über die neue Ortsumgehung von Melkendorf. Fotos: Stefan Linß

26.06.2017

Region

MGF setzt auf Technik

Ingenieure sprechen mit Kulmbacher Schülern über Herausforderungen aktueller Straßenbauprojekte. Die Gymnasiasten erhalten bei der Technik-Exkursion neue Einblicke. » mehr

Karl Paulus (links) und Fred Terporten-Löhner vom Bund Naturschutz untersuchen einen Ameisenhaufen nahe Großwendern. Normalerweise sollten hier Abertausend kleine Insekten herumwuseln. Doch das Nest ist tot, wie alle anderen am Waldrand. Foto: Gerd Pöhlmann

26.05.2017

Fichtelgebirge

Zerstörte Ameisenhaufen werfen Fragen auf

Eigentlich sollten sich hier Abertausende Insekten tummeln. Doch in 20 Nestern nahe Großwendern herrscht gähnende Leere. » mehr

Genau hier, zwischen den Ortsteilen Neugattendorf und Kirchgattendorf, wird die Stromtrasse verlaufen, falls die favorisierte Ostvariante durch den Landkreis Hof beschlossen wird. Zu den Einwohnern, die sich das nicht gefallen lassen wollen, gehören (von links) Geschäftsmann Ronald Weiher, Landwirt Helmut Michel, Kreisbäuerin Karin Wolfrum, Bürgermeister Stefan Müller und Alfred Kaiser, Vorsitzender des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Gemeinde Gattendorf und der Stadt Hof. Foto: M. K.

23.04.2017

Region

"Dann gibt es einen Volksaufstand"

Noch ist die Ostvariante der Stromtrasse durch den Landkreis Hof nur favorisiert, nicht beschlossen. In Gattendorf rüstet man sich dennoch bereits zum Widerstand. » mehr

Daniel Kristiansen hat das Wrack aufgespürt.

30.03.2017

Fichtelgebirge

Der Irrsinn des Krieges hat einen Namen

Ein junger Däne findet das Wrack eines deutschen Jagdflugzeuges. Pilot war ein 19-Jähriger, der in Neusorg geboren wurde und in Holenbrunn gelebt hatte: Hans Wunderlich. » mehr

Jürgen Fischer: Mit dem Makroobjektiv seiner Vollformatkamera setzt er seine kleinen Hauptdarsteller in Szene. Foto: pr.

08.11.2016

Fichtelgebirge

Die faszinierende Welt der Heuschrecken

Der Wunsiedler Biologielehrer Jürgen Fischer ist maßgeblich an einem neuen Bestimmungsbuch beteiligt. Von ihm stammen auch fast alle Fotos in dem Naturführer. » mehr

Stadtarchivar Georg Schade legt im Lichtenberger Archiv Material zum Bombenangriff 1944 vor.

15.09.2016

Region

Lichtenberg muss für Irrtum teuer bezahlen

Der Bombenangriff auf Lichtenberg ist 72 Jahre her. Heute noch auf Bomben zu stoßen, ist unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. » mehr

Die Exkursionsgruppe im "BN-Traumbiotop" an den Egerteichen bei Neudorf.

07.07.2016

Fichtelgebirge

Dreisprachig zu grünen Schätzen

BN und CSOB erkunden wertvolle Feuchtgebiete im Landkreis. Fazit: Naturschutz braucht einen langen Atem. » mehr

Tagpfauenauge auf einer Clematisblüte: Dieser farbenfrohe Schmetterling gehört zu den häufigsten, doch auch er lässt sich vor allem in Gärten blicken, auf landwirtschaftlich genutzten Flächen fehlt er. Foto: Elfriede Schneider

06.07.2016

Oberfranken

Fliegende Edelsteine in Gefahr

Viele Schmetterlingsarten sind vom Aussterben bedroht. Insgesamt gibt es 80 Prozent weniger Insekten als noch vor einigen Jahren. Der Trend ist dramatisch. » mehr

Am Samstag sind die Männer und Frauen in der Stadt und am Sonntag im Wald unterwegs. Nicht nur die angemeldeten Teilnehmer der bayerischen Meisterschaften können bei den Läufen mitmachen, jeder der Orientierungslauf einmal ausprobieren will, kann sich am Samstag zwischen 12 und 13 Uhr beim Wettkampfbüro melden. Auch an die Kinder haben die Sportler gedacht, für sie gibt es zwischen 14 und 16 Uhr Schnupperläufe im Auenpark.

28.06.2016

Region

Mit dem Kompass durch den Auenpark

Am Wochenende finden die bayerischen Meisterschaften im Orientierungslauf in Marktredwitz statt. Rund 160 Sportler zeigen, wie gut sie durch das Gelände sprinten können. » mehr

Hanglage und schutzwürdige Feuchtbiotope: Für die BN-Vertreter Karl Paulus, Dieter Kammerer und Fred Terporten-Löhner (von links) ist das Gelände südlich der Monodeponie aus Naturschutzsicht für einen Gefängnisneubau völlig ungeeignet.	Foto: Florian Miedl

09.10.2015

Region

Gegen Gefängnis auf Kosten der Natur

Der Bund Naturschutz sieht den möglichen Standort südlich der Monodeponie äußerst kritisch. Das Gebiet Rathaushütte sei weit besser geeignet. » mehr

Karl Paulus kämpft um jedes Braunkehlchen, als begeisterter Leser von Stephen Hawking weiß er aber auch, dass die Erde nur ein Punkt im Universum ist. "Die Natur ändert sich durch den Einfluss des Menschen, doch sie wird sich immer selber helfen können", sagt der langjährige BN-Kreisgeschäftsführer. 	Foto: Andrea Herdegen

22.05.2015

Oberfranken

Das Glück, den Eisvogel zu sehen

Karl Paulus vom Bund Naturschutz in Wunsiedel ist der dienstälteste Kreisgeschäftsführer seiner Organisation. Seit mehr als drei Jahrzehnten kämpft er für die Schöpfungsvielfalt. » mehr

Wildschweine passen sich unterschiedlichsten Lebensräumen an und sind Allesfresser.

08.04.2015

Region

Eine Stadt bläst zum Halali auf Keiler

Ein Wildschwein fühlt sich im Lichtenberger Stadtwald wohl. Der Keiler kommt regelmäßig nachts, buddelt große Löcher und wirft Erde und Steine auf die Staatsstraße. » mehr

Der Zoigl-Stern - wie hier in der Marktredwitzer Fußgängerzone - prangt an immer mehr Gasthäusern im Landkreis Wunsiedel.	Foto: Thomas Scharnagl

12.12.2014

FP/NP

Zoigl-Bier setzt Siegeszug fort

Es gibt kein Stopp. Das süffige Bier aus der Oberpfalz ist auch in Oberfranken ein Hit. Jetzt eröffnet in Wunsiedel die erste Zoigl-Stube. » mehr

Jenny Geyer und Manuel Merkel eröffnen in Wunsiedel ihre Zoiglstube "Zoigl-Moos". 	Foto: Christopher Michael

27.09.2014

Region

Zoigl-Bier setzt Siegeszug fort

Es gibt kein Stopp. Das süffige Bier aus der Oberpfalz ist auch in Oberfranken ein Hit. Jetzt eröffnet in Wunsiedel die erste Zoigl-Stube. » mehr

Auf dem Plan ist der helle, gerade Bachlauf vor der Renaturierung zu erkennen, in blau das neue Bett der Trebgast beim Weiler Heidelmühle.

15.08.2014

Region

Ein neues Bett für Forelle & Co.

Freiheit für die Trebgast: Erst haben Flussbauer den Bachlauf begradigt, jetzt erhält er Stück für Stück wieder seine ursprüngliche mäandernde Gestalt. » mehr

Eine Seltenheit: die Himmelsleiter. Die Hochstaude ist ein Relikt aus der Eiszeit und wächst im Egertal.

02.08.2014

Region

Im Reich von Eisvogel und Fischadler

50 Biotope betreut der Bund Naturschutz im Landkreis Wunsiedel. In den Teichgebieten sind botanische Kostbarkeiten und vom Aussterben bedrohte Tierarten wie Schwarzstorch und Fischotter zu finden. » mehr

10.03.2014

Region

Trio setzt auf Umweltschutz im Dialog

Die Kreisgruppe Hof im Bund Naturschutz Bayern hat den Bewerbern um das Amt des Landrats auf den Zahn gefühlt: Wie stehen sie zur Energiewende? Welchen Stellenwert hat für sie die Bewahrung der Landsc... » mehr

Temperamentvoller Tanz durch Acadiana: "Zydeco Annie and the Swamp Cats" beim Auftritt in Kaiserhammer (von links): Sänger Rolf Berger, Bassist Jens Ohly und Akkordeonistin Anja Baldauf. 	Foto: ah

03.03.2014

FP

Das Heimweh einer Quetschkommode

Die schwäbische Akkordeon-Virtuosin Anja Baldauf begeistert in Kaiserhammer. Als "Zydeco Annie and the Swamp Cats" entführt sie in die Sümpfe Louisianas. » mehr

Sandra Linkens von der Filmtheaterleitung des Scala wagt keine Prognose, wie viele Hofer sich im Kino ekeln möchten.	Foto: Steinbach

22.08.2013

Region

Kinospaß mit Ekel-Faktor

Es ist zweifellos der skandalöseste Film des Jahres: Heute kommt mit "Feuchtgebiete" die Verfilmung des Bestsellers von Charlotte Roche in einige Kinos. Wann der Film in Hof starten kann, ist aber noc... » mehr

Noch sieht es auf der vernässten Fläche ziemlich wüst aus. Bald aber werden sich hier die ersten Moorpflanzen ansiedeln. Forstbetriebsleiter Michael Grosch, Revierleiter Karl Ecker, Gudrun Frohmader-Heubeck vom Landesbund für Vogelschutz und Ralph König, der FFH-Gebietsbetreuer des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg (von links) stellten die Renaturierungsmaßnahme im Zeitelmoos vor. 	Foto: Ch.H.

03.08.2013

Region

Fichten weichen für ein Moor

Der Forstbetrieb Selb rodet auf einer Fläche im Zeitelmoos die Fichten und schließt die alten Entwässerungsgräben. Das Areal bildet zusammen mit einer Wiese des Bundes für Vogelschutz ein über zwei He... » mehr

Die "Altneihauser Feierwehrkapell'n" gastierte anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Trebgaster Naturbühne auf dem Wehlitzer Berg. 	Fotos: Unger

18.06.2013

Region

Vormals Steinbruch mit Latrine

Harsche "Glückwünsche" überbringt die Altneihauser Feierwehrkapell'n zum 60. Bestehen der Naturbühne Trebgast. Promis und die Oberfranken bekommen ihr Fett weg. » mehr

Die Kunststoffrohre aus Polypropylen mit einer Länge von 6 Metern werden an den Muffen elektronisch verschweißt.

08.04.2013

Region

Täglich 60 Meter Fortschritt

Das große Kanalbau-Projekt in Neuenmarkt kommt gut voran. Der schwierigste Abschnitt durch Moorgebiet ist bereits abgeschlossen. » mehr

Fleißige Helfer haben für den Verein ENKL die Stege im Häusellohmoor erneuert. 	Foto: pr.

07.12.2012

Region

Holz für das Schatzkästchen

Das Häusellohmoor bei Selb hat nun wieder feste Stege. Eine Einladung an Spaziergänger sollen die neuen Wege aber nicht sein, erklärt Hans Popp. » mehr

22.09.2012

Region

Der FGV will zu Standorten Stellung nehmen

Bei einer Veranstaltung im Marktredwitzer Haus geht es um geplante Windparks im nordwestlichen Landkreis Tirschenreuth. Die Flötz steht im Mittelpunkt der Aussprache. » mehr

Helt Oncale (links) und Yannick Monot geben, temporeich und tanzbar, mit Cajun-Music die kreolische Antwort auf den Rock'n'Roll.	Foto: ah

18.06.2012

FP

Gute Laune aus den Sümpfen

Naila-Dreigrün - Sie spielen, als klebte ihnen noch der warme, braune Schlamm aus dem Mississippi-Delta an den Stiefeln, als seien sie eben erst aus dem labyrinthischen Sumpfland von Louisiana gekomme... » mehr

Corinne Hofmann

08.10.2011

FP

Raabe-Preis für Sibylle Lewitscharoff

Braunschweig - Der renommierte Wilhelm-Raabe-Preis der Stadt Braunschweig und des Deutschlandfunks geht heuer an die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff. » mehr

Gut getarnt: Dieses Kreuzotterpaar entdeckte Dr. Wolfgang Völkl am Waldrand nahe einem Aufzuchtweiher bei Muckenthal

01.10.2011

Region

Hilfe für die Kreuzotter

Im Bereich der Marktgemeinde Wiesau soll ein Artenhilfsprogramm die Bedingungen für die stark gefährdete Schlange verbessern. Davon profitieren viele weitere Tier- und Pflanzenarten. » mehr