Artikel zum Thema

GROßUNTERNEHMEN

Tui

10.11.2020

Wirtschaft

Reisekonzern Tui verhandelt über weitere Staatshilfen

Im Frühjahr ist Tui das erste deutsche Großunternehmen gewesen, das in der Corona-Krise staatliche Unterstützung erhielt. Es folgt dann noch ein zweites Milliardenpaket. Jetzt laufen abermals Verhandl... » mehr

Tui

23.09.2020

Wirtschaft

Tui vor Staatseinstieg und Kapitalerhöhung?

Im Sommer 2021 könnte es in der Reisebranche wieder etwas besser aussehen. Doch der Corona-Winter davor wird wohl hart. Nach Lufthansa hat auch Tui schon eine Bedingung für eine staatliche Not-Beteili... » mehr

TUI-Reisebüro

09.09.2020

Wirtschaft

Tui ebnet Weg für weitere Corona-Milliardenhilfe

Der Reisekonzern Tui ist aufgrund der Corona-Pandemie angeschlagen. Er war das erste Großunternehmen, das zu Beginn der Viruskrise staatliche Unterstützung erhielt. Es dürfte noch mehr werden. » mehr

Dieter Kempf

06.08.2020

Wirtschaft

Überraschend erholt: Industrieaufträge steigen

Die deutsche Industrie kann sich über einen überraschend starken Anstieg der Aufträge freuen. Ökonomen sprachen von einer Aufholjagd. Der Industrieverband BDI zweifelt aber an einer schnellen Erholung... » mehr

China und Deutschland

21.07.2020

Wirtschaft

Studie: China hält Hürden für ausländische Firmen aufrecht

«Gaige kaifang» - Reform und Öffnung - lautete das gebetsmühlenartige Versprechen, mit dem Chinas Führung ausländische Unternehmen und Investoren über Jahrzehnte lockte. Aber gleiche Bedingungen für I... » mehr

Amazon

05.05.2020

Hof

Amazon weist Kritik der Linken zurück

In einer Stellungnahme weist Amazon die Kritik der Linken, Kreisverband Oberfranken-Ost, zurück, die in der Montags-Ausgabe der Frankenpost veröffentlicht worden ist. » mehr

Amazon

03.05.2020

Hof

Die Linke nimmt Amazon in die Pflicht

Die Linke Kreisverband Oberfranken-Ost fordert in einer Pressemitteilung vernünftige Arbeitsbedingungen für künftige Mitarbeiter bei Amazon. » mehr

Gerry Weber

29.11.2019

Wirtschaft

Studie: Mehr große Insolvenzen in Deutschland

Namhafte und große Unternehmen sind in diesem Jahr verstärkt von Insolvenzen betroffen. Die Kreditversicherung Euler Hermes zählte in den ersten neun Monaten dieses Jahres 27 Insolvenzen von Firmen mi... » mehr

19.09.2019

Schlaglichter

Amazon startet Klimainitiative - E-Lieferwagen bestellt

Der US-Konzern Amazon hat sich zu ambitionierten Klimazielen verpflichtet und die Bestellung von 100 000 Elektro-Lieferwagen für die Paketzustellung bekanntgegeben. Mit der Initiative «Climate Pledge»... » mehr

Geschäftsführer Claus Linseis (links) und sein Sohn Florian leiten das Unternehmen in der zweiten und dritten Generation. Das Dynamische Differenzkalorimeter, das Florian Linseis in der Hand hält, ist eines der neuesten Entwicklungen der Firma. Das bisherige Standardgerät (hinten) ist um Weiten größer. Foto: Christopher Michael

10.07.2019

Wirtschaft

Analytiker mit Innovationsgeist

Die Selber Firma Linseis unterstützt mit ihren Geräten Unternehmen dabei, Werkstoffe zu testen. Bei der Entwicklung setzen sie auch auf das Know-how der Unis. » mehr

Der Herr im Hühnerhaufen: Sebastian Münch hält seine Tiere in mobilen Ställen (rechts und hinten im Bild). Vier- bis fünfmal im Jahr versetzt er die Häuser. Gegen den Habicht als Gefahr Nummer eins setzt er Ziegen ein. Foto: cs

Aktualisiert am 28.11.2018

Münchberg

Hier kommt der Eiermann

Sebastian Münch betreibt in Kleinschwarzenbach mobile Hühnerställe. Weil die Tiere bei Schnee nicht raus wollen, muss er "den Damen" etwas gegen Langeweile anbieten. » mehr

Außer Betrieb: Mitten in den Umbauarbeiten befindet sich derzeit die Tankstelle der Firma Hauer. Fotos: Peter Perzl

24.09.2018

Wunsiedel

Der Sprit wird doch nicht knapp

Hauer baut in Wunsiedel seinen Tankbereich um und schließt bis Dezember. Wittke renoviert ebenfalls, muss aber noch warten. Beide Firmen investieren zusammen eine Million. » mehr

Von den Tariferhöhungen im Bäckerhandwerk profitieren im Landkreis Kulmbach vergleichsweise wenige Beschäftigte.

18.07.2018

Kulmbach

Mehr Geld für die Kulmbacher Bäcker?

Neuer Tarifvertrag verspricht mehr Geld: Die Gewerkschaft teilt mit, dass ab Juli die Löhne für 310 Beschäftigte im Landkreis Kulmbach steigen. » mehr

Ganz nach dem Geschmack der Jüngsten in der Rapa-Familie war der Auftritt von Zauberclown Wobby. Foto: pr.

21.06.2018

Selb

1700 Besucher beim Rapa-Familientag

Auf dem Gelände des Selber Familienunternehmens gibt es für die Angehörigen der Mitarbeiter viel zu sehen und zu erleben. Der Tag soll auch ein Zeichen des Dankes sein. » mehr

Bürgermeister Christian Zuber (Dritter von links) bezeichnete die "Aktienfärberei" als wichtigen Teil der Textilgeschichte Münchbergs. Bei der Ausstellungseröffnung mit dabei waren die jahrzehntelangen Aktien-Mitarbeiter Gerda Reiher (links) und Werner Bilek (rechts).	Foto: Ronald Dietel

04.06.2018

Münchberg

Erinnerungen an "die Aktien"

Gerda Reiher und Werner Bilek haben mehrere Jahrzehnte in dem Großunternehmen gearbeitet. Bei der Eröffnung einer Ausstellung im Rathaus waren nun beide dabei. » mehr

Eine vernünftige Behandlung und Bezahlung seiner Mitarbeiter ist für Ralf Groß selbstverständlich. Unser Bild zeigt ihn mit der Auszubildenden Denise Hofmann, die sich im dritten Lehrjahr als Bäckereifachverkäuferin befindet.	Foto: Rainer Unger

27.03.2018

Kulmbach

Kampf gegen unbezahlte Überstunden

Die Bäckerinnung Kulmbach will für ihre Arbeitnehmer eine Fünf-Tage-Woche durchsetzen. Um das zu erreichen, will sie eng mit der Gewerkschaft zusammenarbeiten. » mehr

Michael Spitzbarth (links) und Lena Grimm (Zweite von rechts) von Bleed Clothing zusammen mit dem Filmteam des ZDF.	Foto: Bleed Clothing

16.03.2018

Wirtschaft

Die nachhaltigen Mode-Revolutionäre

Das ZDF und Arte stellt Unternehmer vor, die Kleidung fair produzieren. Aus der Region ist die Firma Bleed Clothing im Fernsehen zu sehen. » mehr

Das Temperaturmessgerät gehört zu den wichtigsten Utensilien für Kontrolleur Stefan Obst. Von Kulmbach aus ist der Lebensmitteltechnologe bei bayerischen Großbetrieben unterwegs. Fotos: Stefan Linß

12.03.2018

Kulmbach

Ein Metallstift im Nusshörnchen

Knapp 250 bayerische Großbetriebe haben schon unangekündigten Besuch aus Kulmbach erhalten. Die neue Kontrollbehörde für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen will ganz genau hinschauen. » mehr

Die Kontrollbehörde für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat ihren Sitz in der Flessastraße. Bayerns Verbraucherschutzministerin Ulrike Scharf (Mitte) lässt von Kulmbach aus die großen Lebensmittelbetriebe überwachen. Zur Eröffnung gratulieren (von links) Landrat Klaus Peter Söllner, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und Oberbürgermeister Henry Schramm der Behördenleiterin Dr. Claudia Thielen. Foto: Stefan Linß

08.01.2018

Kulmbach

Auf Augenhöhe mit der Industrie

Staatsministerin Ulrike Scharf nimmt die neue Kontrollbehörde für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen in Betrieb. Die Kulmbacher Spezialisten schauen Großbetrieben auf die Finger. » mehr

Eine Probe wird auf Fipronil getestet.

26.12.2017

Oberfranken

Spezialisten gegen Ekel-Skandale

Friponil im Ei oder Kot im Brot: Ekel-Funde in Lebensmitteln erregen die Gemüter. In Bayern startet nun eine neue Spezialbehörde, die Großbetrieben auf die Finger schauen soll. » mehr

Kirchweihanzeige 1903 von Andreas Schinzel. Damals standen die Wirte noch hinter ihrer Brauerei.

11.08.2017

Region

Brauerei Haberstumpf in der Krise

Bier aus Trebgast hat einen hervorragenden Ruf. Aber ob es jemals wieder gebraut wird, steht im Moment auf der Kippe. » mehr

Verkündeten gestern im Kulmbacher Rathaus die gute Nachricht (von links) Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner, Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und Oberbürgermeister Henry Schramm.

12.05.2017

Region

Neues Forschungsinstitut für Kulmbach

In der Bierstadt soll noch in diesem Jahr eine Behörde die Arbeit aufnehmen, die Großbetriebe der Lebensmittelbranche kontrolliert. Von bis zu 40 Arbeitsplätzen ist die Rede. » mehr

Befassten sich bei einer Veranstaltung des Fleischerzeugerrings Oberfranken mit unterschiedlichsten Themen rund um die Schweinezucht, von links: Jan Schrijer, Thomas Schwarzmann, Dr. Sarah Derking und Rüdiger Wintersperger.

12.12.2016

Region

Stimmungstief in der Landwirtschaft

Die Einkommenskrise der Veredelung dauert länger als die Krise am Milchmarkt. Die Fachtagung der Ferkelerzeuger legt knappe Reserven offen. » mehr

Die Faßmannsreuther Kräuterfrauen (hier Sabine Böhm) bastelten in der Firma Lamilux mit den Kindern ein Kräutersäckchen. Foto: Claus Preißner

17.11.2016

Region

Voller Spieltrieb im Großunternehmen

Was tun, wenn die Eltern zur Arbeit müssen, die Kinder aber nicht zur Schule? Die Firmen Rehau und Lamilux luden die Kinder ihrer Mitarbeiter zum Buß- und Bettag ein. » mehr

Klaus Peter Söllner

06.09.2016

Region

Ein Mann des Ausgleichs, der nicht lockerlässt

Landrat Klaus Peter Söllner ist über alle Parteigrenzen hinweg geschätzt und beliebt. Heute feiert der überzeugte Franke und Fußballfan 60. Geburtstag. » mehr

Vor allem die Produktion in Großbetrieben aus der Lebensmittelbranche soll künftig von einer zentralen Stelle aus durch speziell ausgebildete Fachleute überwacht werden. Diesen Entschluss hat die Regierung im Freistaat nach diversen Lebensmittel-Skandalen schon seit längerer Zeit gefasst. Jetzt geht es offenbar an die Umsetzung. Kulmbach, heißt es, soll das neu zu gründende Institut für den Raum Nordbayern bekommen.

01.08.2016

Region

Kulmbach landet großen Wurf

Das neue Zentrum für Lebensmittelüberwachung in Nordbayern wird seinen Sitz in der Stadt erhalten. In Kulmbach ist die Freude groß über die gestrige Kabinettsentscheidung. » mehr

05.04.2016

Oberfranken

Kemnath: Atemwegverletzungen durch Ammoniak

Beim Austritt von Ammoniak haben ein Dutzend Menschen in Kemnath (Landkreis Tirschenreuth) am Dienstag Atemwegsreizungen erlitten. » mehr

Leitender Regierungsdirektor Frank Drews ist seit 31. März der neue Chef am Hofer Finanzamt. Foto: -ts-r

04.04.2016

Region

Ein Ostfriese in Oberfranken

Frank Drews lebt seit seinem Jurastudium in der Region. Der heute 55-Jährige hat Karriere in der Steuerverwaltung gemacht - und ist nun Chef am Finanzamt Hof. » mehr

17.02.2016

Region

Selb erschließt neues Gewerbegebiet an der A 93

An der Ausfahrt Selb-West werden 12,5 Hektar für Firmen und Betriebe zur Verfügung stehen. Der Bauausschuss billigt einstimmig das Konzept des Bauamtes. » mehr

01.02.2016

Region

ÖPNV: Grüne fordern Bürgerbefragung

Kulmbach - Ein völlig neues und verbessertes Konzept für den öffentlichen Nahverkehr wollen die Grünen im Landkreis Kulmbach auf den Weg bringen. » mehr

Großes Interesse an der Justizvollzugsanstalt: Bei der Infoveranstaltung waren fast alle Plätze in der städtischen Turnhalle besetzt. Auf dem Bild äußert sich Thilo von Glass für die heimische Wirtschaft. Foto: Bäumler

27.11.2015

Fichtelgebirge

Jobmaschine hinter hohen Mauern

Das Gefängnis kann die Wirtschaft in der Region weiter voranbringen. An erster Stelle steht jedoch die Sicherheit. » mehr

Große Freude herrscht bei den Mitarbeitern und der Geschäftsleitung der Firma Schraml nach dem Erreichen der Jury-Stufe für den Mittelstandspreis. Im Bild (von links): Ausbildungmeister Jürgen Ott, Mario Rabenbauer, Dominik Dietrich (Assistent der Geschäftsleitung), Tobias Reiß, kaufmännischer Leiter Matthias Pachel, Juniorchef Alexander Schraml, Robert Knitt, die "Seniorchefs" Reinhold und Brigitte Schraml, Bürgermeisterin Friederike Sonnemann und Gerhard Greger.

04.08.2015

Region

Jury-Stufe für "innovative Metallschmiede"

Das Familienunternehmen Schraml ist im Rennen für den Mittelstand-Preis. Den Stein hat der Abgeordnete Reiner Meier ins Rollen gebracht. » mehr

Volksfeststimmung am 26. Januar 1990: An die Eröffnung der innerdeutschen Grenze über die neu erbaute Holzbrücke an der Krötenmühle erinnern sich die Menschen heute noch.

21.01.2015

Region

Erinnerungen an körbeweise Schnaps

Altbürgermeister Hellmut Nietner erinnert sich an die Grenzöffnung vor 25 Jahren an der Krötenmühle. Der Bau einer Holzbrücke glich einem Volksfest. » mehr

Gerhard Wachter und seine Tochter Carina Wachter aus Griesbach bei Issigau dürfen die Tiere in ihrem Betrieb nicht ins Freie lassen, so lange die Bestimmungen des Landratsamtes gelten, dass Enten und Gänse nicht mit Oberflächenwasser in Berührung kommen dürfen. 	Foto: Manfred Köhler

14.01.2015

Region

Enten und Gänse sitzen fest

Das Hofer Landratsamt bekommt viel Kritik für seine Anordnung, dass wegen der Geflügelpest im Norden Deutschlands auch hier die Tiere nicht transportiert werden dürfen. Eine Konsequenz ist zudem, dass... » mehr

Das Gästebuch der Kegelbahn ist bis heute erhalten. Die erste Seite erinnert an die Eröffnung 1898.

01.11.2014

Region

Die Kegelbahn als Hochzeitsmarkt

Oberhalb der alten Limmersmühle erinnert die alte Sportstätte an ein Schlösschen. Wohlsituierte Freier bandeln dort mit Jungfern aus Kulmbacher Gewerbe-Dynastien an. » mehr

Zartes Bio-Fleisch vom Marktschorgaster Angus-Rind hat Edwin Schimmel im Angebot. Der Metzger setzt aus Prinzip auf heimische Erzeugung. 	Foto: Linß

09.10.2014

Region

Frisch aus der Heimat

Dass der Fleischkonsum seit Jahren zurückgeht, schockt die heimischen Metzger kein bisschen. Edwin Schimmel aus Marktschorgast verrät, warum sich Qualität und Regionalität langfristig durchsetzen werd... » mehr

24 Jahre lang war das Leupoldsgrüner Rathaus der Arbeitsplatz von Werner Pfeifer. Am morgigen Mittwoch wird er den Rathausschlüssel an Annika Popp (CSU) übergeben. 	Foto: Langer

29.04.2014

Region

Ein Abschied mit Wehmut

Eine Ära neigt sich in Leupoldsgrün dem Ende zu. Nach 24 Jahren als Bürgermeister legt Werner Pfeifer sein Amt nieder. Von Mai an wird er sich neuen Aufgaben in Münchberg widmen. » mehr

2.Zurzeit geschlossen: Die S-Lounge soll Anfang Mai unter neuer Führung wieder geöffnet werden.

17.04.2014

Region

Die zwei Gesichter der "guten Stube"

Die Diskussion um den Marktredwitzer Markt ist nicht neu und bewegt seit mehr als zwei Jahrzehnten die Gemüter. Und natürlich gibt es unterschiedliche Standpunkte. » mehr

15.02.2014

Region

Bürgermeister üben heftige Kritik an EU

Die Neuregelung der EU-Regionalförderung schwebt wie ein Damokles-Schwert über der Region. Betroffen sind acht Gemeinden im Landkreis. Die Bürgermeister sind empört. » mehr

14.02.2014

Oberfranken

Gemeinden der Region fallen aus Höchstförderung

München - Im Zuge der Neuabgrenzung der Gebietskulisse für die künftige EU-Regionalförderung fallen zahlreiche Kommunen in Hochfranken aus der bisherigen Höchstförderung. » mehr

Interview: mit Friedrich Herdan, Präsident der Industrie- und Handelskammer  zu Coburg

10.01.2014

FP/NP

"Teilzeit in Chefetagen wenig zielführend"

Friedrich Herdan, Präsident der IHK zu Coburg, lehnt Jobsharing für Führungskräfte ab. Er widerspricht damit dem Präsidenten der IHK für Oberfranken Bayreuth, Heribert Trunk. » mehr

06.11.2013

Region

Landmetzgerei Hain muss aufgeben

Seine Geschäfte in den Rewe-Märkten in Wirsberg und Himmelkron hat er verloren. Jetzt blieb für Klaus Hain nur noch der Weg in die Insolvenz. » mehr

25.10.2013

Region

Junge Führungskräfte für die Region

Die Wirtschaftsjunioren Hof besuchen die Stadt Hof. In den Ratsstuben diskutieren sie mit dem Oberbürgermeister und Stadträten über die Entwicklung der Region. » mehr

17.07.2013

Oberfranken

Die Wagners und Bayreuth

Die Wagner-Festspiele in Bayreuth sind beides: Ein musikalisches Ereignis von Weltrang und ein millionenschweres Großunternehmen in Familienhand. » mehr

06.07.2013

Oberfranken

Stadt Naila soll Hunderttausende zahlen

Wenn die Gewerbesteuer zur Geldanlage wird: Kommunen müssen bei Rückzahlungen oft sechs Prozent Zinsen an Großunternehmen zahlen. Die Summen gehen in die Millionen. » mehr

Die verschiedenen Abläufe der Federnherstellung verfolgte Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich (vorne, Dritter von rechts) bei seinen Rundgang durch die Firma Hirsch. Rechts neben Friedrich Firmenchef Reinhard Himmer.	Foto: pö

15.04.2013

Region

Minister lobt den Mittelstand

Hans-Peter Friedrich stellt die Hirsch KG in Haag als vorbildlich heraus. Firmenchef Reinhard Himmer weist aber auch auf Vorteile hin, die Großunternehmen in Deutschland genießen. » mehr

Die erfolgreichen Absolventen (von links): Christian Barthold, Fletschenreuth (Landkreis Hof); Martin Bauernfeind, Birkenbühl (Landkreis Wunsiedel); Christian Franz, Ludwigsbrunn (Hof); Jürgen Goßler, Birkenbühl (Wunsiedel); Daniel Küspert, Tiefenbach (Wunsiedel); Fabian Medick, Kothigenbibersbach (Wunsiedel); Markus Rank, Selbitz (Hof); Alexander Schwarz, Hohenbuch (Wunsiedel); Daniel Strößner, Laubersreuth (Hof); Maximilian Strötz, Thiersheim (Wunsiedel); Christian Will, Hanauerhof (Landkreis Kulmbach); Andreas Wolfrum, Döberlitz (Hof) und Markus Wunderlich, Grub (Wunsiedel). 	Foto: H. E.

09.04.2013

Region

Junge Männer sind bereit für heimischen Hof

Nach drei Semestern verlassen die Absolventen die Landwirtschaftsschule in Münchberg. Sie werden in einem Sektor arbeiten, der sich stark wandelt. » mehr

28.03.2013

Region

Sprungbrett in leitende Funktion

So viele junge Leute wie niemals zuvor informieren sich an der Fachakademie in Ahornberg über eine Ausbildung. Viele Ehemalige berichten über ihren beruflichen Weg. » mehr

Dem Frühstücksei sieht man leider nicht an, wie das Huhn lebt, das es gelegt hat.	Foto: Archiv

26.02.2013

Region

Es gibt auch gute Eier

"Bio" ist nicht immer wirklich "bio", aber das Lebensmittel Ei kann man auch vernünftig produzieren: So wie in Schlottenhof zum Beispiel. » mehr

Insolvenzschäden in Höhe von 38,5 Milliarden Euro entstanden im zurückliegenden Jahr.

05.01.2013

FP/NP

"Deutlich mehr komplexe Fälle"

Im vergangenen Jahr war die Zahl der Privat- und Firmenpleiten bundesweit rückläufig. Der finanzielle Schaden ist jedoch stark gestiegen. Zunehmend sind mittlere und große Unternehmen von der Insolven... » mehr

"Es kann nicht sein, dass wir den griechischen Rentnern zum dritten Mal hintereinander die Renten kürzen, aber superreiche Griechen die teuersten Wohnungen in London und Berlin kaufen können": Martin Schulz. 	Foto: Herdegen

30.10.2012

Oberfranken

"Oberfranken hat in Europa große Chancen"

Oberfranken hat in Europa große Chancen. Davon ist der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, überzeugt. Im Gespräch sagt er, wie er sich die Entwicklung der EU vorstellt. » mehr

"Jetzt is der Nalicher Gymnasiast a ein Minchbercher", freut sich Schulleiter Gerd Koppitz, als er dem Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich (links) das Halstuch des Münchberger Gymnasiums um den Hals legt. 	Foto: H.E.

15.10.2012

Region

Auf Tuchfühlung mit dem Minister

Stippvisite am Gymnasium in Münchberg: Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich stellt sich den Fragen von rund 200 Schülern. Die Themen reichen von Rechtsradikalismus bis hin zur Eurokrise. » mehr