Artikel zum Thema

STADT KULMBACH

Am Donnerstag wird es keine öffentliche Gedenkveranstaltung zur Zerstörung Kulmbachs im Jahr 1553 geben. Der zeitgenössische colorierte Holzschnitt des Künstlers Hans Glaser aus Nürnberg zeigt die brennende Stadt am 26. November 1553 und die noch unzerstörte Plassenburg über der Stadt mit den schwarzweißen Hohenzollernfahnen. Der originale Holzschnitt wurde als Postkarte vom Verein Freunde der Plassenburg herausgegeben. Fotos: privat/peil

23.11.2020

Kulmbach

Die Zerstörung Kulmbachs als Mahnung

Vor 467 Jahren erlitt die Stadt Kulmbach die wohl schwärzeste Stunde ihrer Geschichte. Das Gedenken daran findet heuer nur auf digitale Weise statt. » mehr

Eine Einkaufshilfe ist gerade für viele ältere Menschen in Quarantäne-Zeiten ein Segen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

22.11.2020

Kulmbach

Hilfe für ältere Mitbürger

Kulmbacher Senioren, die Unterstützung wie zum Beispiel beim Einkaufen benötigen, können sich an die Stadtverwaltung wenden. Die Nummer: 09221/940236. » mehr

"Vom Bauernbub zum Telstars-Peter" heißt das Buch, in dem Peter Stübinger seine Erinnerungen an ein ebenso ungewöhnliches wie erfolgreiches und meistens auch glückliches Leben beschrieben hat. Foto: Melitta Burger

22.11.2020

Kulmbach

Geschichten eines unglaublichen Lebens

Peter Stübinger, der "Telstars-Peter", hat in einem Buch beschrieben, was er alles erlebt hat: das harte Leben auf einem Bauernhof ebenso wie den Erfolg als Musiker. » mehr

Das Kaufplatzgelände könnte über lange Zeit ein "Trümmergrundstück" bleiben, klagen Stadträte. Im Haushaltsentwurf von OB Ingo Lehmann für das kommende Jahr sei für die weitere Planung, das 9000 Quadratmeter große Grundstück betreffend, kein Geld eingeplant, sagen Kritiker. Foto: Melitta Burger

17.11.2020

Kulmbach

Lehmann plant Millionen neuer Schulden

Vier Millionen Euro soll die Stadt nächstes Jahr aufnehmen. Trotzdem fehlt es dem Haushalt des neuen OB an Inspiration, sagen Kritiker. Es gebe keinerlei neue Signale. » mehr

Auch der Schlot an der Heinrich-von-Stephan-Straße wurde ins rechte Licht gerückt.

17.11.2020

Kulmbach

Kulmbach geht ein Licht auf

Das Turbinenhaus der Kulmbacher Spinnerei leuchtet wieder. Oberbürgermeister Ingo Lehmann schaltete am Montagabend das Licht an. » mehr

17.11.2020

Kulmbach

300.000 Euro für Sanierung des Bahnhofs

Kulmbach - Gute Nachricht für den Kulmbacher Bahnhof: Die Stadt bekommt 300 000 Euro aus dem Handwerkerprogramm 2020. das teilt das Rathaus in einer Pressemitteilung mit. » mehr

Vom Aufwand der Sanierungsarbeiten machten sich OB Ingo Lehmann und Michael Kuhnlein vom Bauamt ein Bild.

12.11.2020

Kulmbach

Tiefgarage bleibt bis Januar geschlossen

Die 120 Stellplätze unter dem EKU-Platz werden im Weihnachtsgeschäft nicht zur Verfügung stehen. Die Versicherung hat nach dem Pkw-Brand erst jetzt die Freigabe zur Reparatur erteilt. » mehr

Tausende Menschen sind bislang immer zu den verkaufsoffenen Sonntagen nach Kulmbach gekommen. Jetzt kündigt die Gewerkschaft Verdi Klagen gegen die Stadt an. Das Argument: Der Sonntag muss geschützt werden. Foto: Archiv

11.11.2020

Kulmbach

Verkaufsoffene Sonntage: Verdi droht mit Klagen gegen Kulmbach

Die Gewerkschaft kämpft gegen verkaufsoffene Sonntage. Paul Lehmann wirft der Stadtverwaltung sogar rechtswidriges Verhalten vor und fordert mehr Schutz für Sonntage. » mehr

11.11.2020

Kulmbach

Sanierungsprogramm für die Schulen

Mit ihrem gemeinsamen Antrag, in der Stadt Kulmbach ein Schulsanierungsprogramm ähnlich dem seit Jahren erfolgreichen Straßensanierungsprogramm zu installieren, haben Dr. Peter Bastobbe (CSU) und Ralf... » mehr

05.11.2020

Kulmbach

Mehrheit entlastet Schramm

Nicht nur die bürgerliche Mehrheit sprach sich im Stadtrat dafür aus, dem Ex-OB ordentliche Haushaltsführung zu bescheinigen. Auch zwei SPD-Stadträtinnen stimmten mit. » mehr

Rund fünf Jahre ist es her, als die Landschaft am Weißen Main von enormen Erdbewegungen geprägt war.

06.11.2020

Kulmbach

Mega-Projekt geht in die nächste Phase

Die Bauarbeiten an der Purbach-Mündung sind fertig. Doch es entstehen bereits neue Pläne für den umfassenden Hochwasserschutz rund um den Weißen Main. » mehr

Wegen der Corona-Pandemie finden die Stadtratssitzungen schon seit Langem in der Stadthalle statt. Dort können die Mindestabstände eingehalten und die Tische weit auseinander gestellt werden.	Foto: Gabriele Fölsche

04.11.2020

Kulmbach

Hock will trotz Quarantäne in den Stadtrat

Der AfD-Mann möchte eine Ausnahmegenehmigung nutzen, um an der Sitzung des Stadtrats teilzunehmen. Auch Dr. Ralf Hartnack wird kommen. Jörg Kunstmann und Simon Moritz bleiben daheim. » mehr

04.11.2020

Kulmbach

"Mir geht es um Gerechtigkeit"

Hans Werther gibt seit Monaten den "Chef- Ankläger" von Ex-OB Henry Schramm: Es fragt sich: Warum tut er » mehr

Die meisten Pflegeheimbewohner kommen, wenn sie schwer erkranken, ins Krankenhaus. In Steinbach-Hallenberg sind vergangene Woche zwei Bewohnerinnen im Heim verstorben, die beide positiv auf das neuartige Virus getestet waren. Diese Situation stellt für Pfleger und Angehörige eine nochmal größere Herausforderung dar. Anmerkung: Das Foto dient zur Illustration. Es ist nicht in Steinbach-Hallenberg entstanden. Foto: dpa

03.11.2020

Kulmbach

Positive Fälle in zwei Kulmbacher Pflegeheimen

In der Stadt Kulmbach wurde in zwei unterschiedlichen Seniorenpflegeheimen jeweils ein Bewohner positiv auf Covid-19 getestet. » mehr

Die Helfergruppe wurde bei ihrer Kippen-Sammelaktion vom städtischen Bauhof unterstützt.

03.11.2020

Kulmbach

Aktion gegen Giftbomben auf den Straßen

Freiwillige sammeln in Kulmbach auf Anregung des Umweltbeirats unzählige Zigarettenstummel ein. Weggeworfene Kippen gelten als unterschätzte Gefahr für das Ökosystem. » mehr

Oberbürgermeister Ingo Lehmann (hinten, Zweiter von links) begrüßt zusammen mit Universitätspräsident Professor Dr. Stefan Leible (hinten, links) und Gründungsdekan Professor Dr. Stephan Clemens (hinten, rechts) die bereits anwesenden und eingeschriebenen Studierenden des Masterstudienganges "Food Quality and Safety" in Kulmbach. Foto: red

03.11.2020

Kulmbach

Studenten starten ins Semester

An der Fakultät VII der Uni Bayreuth in Kulmbach hat der Lehrbetrieb begonnen. Oberbürgermeister Ingo Lehmann begrüßt alle Beteiligten. » mehr

Verteilt auf mehrere Stockwerke sollen im Fritz Labor- und andere Räume für die Außenstelle der Universität Bayreuth entstehen. Denn bis der Campus fertig ist, wird es noch dauern. Foto: Christian Weidinger

01.11.2020

Kulmbach

Konsumtempel und Uni-Filiale

Im Einkaufszentrum "Fritz" werden Flächen für Labore angemietet. Der Antrag der Uni wird am Donnerstag im Stadtrat Kulmbach behandelt. » mehr

30.10.2020

Kulmbach

Hans Hunger äußert tiefe Sorge

Kulmbach - "Zum ersten Mal in meinem Leben schreibe ich einen öffentlichen Brief. Ich bin fassunglos", sagt Stadtratssenior Dr. Johann Hunger. In einem offenen Brief bringt Hunger (WGK) seine Sorgen z... » mehr

Vor wachsenden Aktenbergen sitzt seit dem Frühjahr Karten Schieseck, Der Bayreuther Rechtsanwalt vertritt den ehemaligen Kulmbacher Oberbürgermeister Henry Schramm. Foto: Burger

30.10.2020

Kulmbach

Anwalt attackiert Hans Werther

Für Karsten Schieseck steht fest: "Hier wird wieder mit Dreck geworfen." Der Jurist kündigt an, rechtliche Schritte zu prüfen. » mehr

Zahlreiche Bilder dokumentieren Übergaben von Geschenken, die Kulmbachs Ex-OB Henry Schramm bei bestimmten Anlässen gemacht hat. Empfänger eines Handtuchs mit dem Stadtwappen in diesem Fall: Mitglieder der Stadtkapelle. Foto: Archiv

30.10.2020

Kulmbach

"Menschlich ist das bitter"

Ex-OB Henry Schramm spricht über die Verfügungsmittel, die er als Stadtoberhaupt hatte. Er betont, er habe nichts falsch gemacht hat. Er sagt aber, dass er heute einiges anders machen würde. » mehr

Zahlreiche Bilder dokumentieren Übergaben von Geschenken, die Kulmbachs Ex-OB Henry Schramm bei bestimmten Anlässen gemacht hat. Empfänger eines Handtuchs mit dem Stadtwappen in diesem Fall: Mitglieder der Stadtkapelle. Foto: Archiv

30.10.2020

Kulmbach

"Menschlich ist das bitter"

Ex-OB Henry Schramm spricht über die Verfügungsmittel, die er als Stadtoberhaupt hatte. Er betont, er habe nichts falsch gemacht hat. Er sagt aber, dass er heute einiges anders machen würde. » mehr

Behörde setzt auf "Bremswirkung"

30.10.2020

Kulmbach

Behörde setzt auf "Bremswirkung"

Im Kulmbacher Landratsamt stellen sich die Verantwortlichen hinter den Teil-Lockdown, der jetzt verhängt wurde. Die Kette der immer weiter ansteigenden Infektionen müsse unterbrochen werden. » mehr

Zahlreiche Bilder sind allein auf dem Kulmbacher Stadtportal auf Facebook zu sehen, wo Kulmbachs Ex-OB Handtücher als Geschenke überreicht hat.

29.10.2020

Kulmbach

"Ein nicht existierender Skandal"

Im Streit um die Verwendung von Geschenken und Gutscheinen stellen sich CSU, WGK und FDP hinter Henry Schramm. Auch dessen Anwalt sagt: "Hier wird etwas suggeriert, das es gar nicht gibt. » mehr

Ärger gibt es im Stadtrat um Werbegeschenke, die der Ex-OB in den vergangenen Jahren verteilt hat. Foto: Archiv

27.10.2020

Kulmbach

Zoff um Handtücher und Gutscheine

Die einen sehen es als verwerflich an, die anderen verstehen die Aufregung nicht. Der Stadtrat muss nun entscheiden, ob der Ex-OB in allen Punkten entlastet wird. » mehr

25.10.2020

Kulmbach

Unterstützung für Kulturschaffende

Kultur in Zeiten von Corona: Der Kultur- und Sportbeirat startet eine Initiative zur Unterstützung der Kulturschaffenden in der Region. » mehr

23.10.2020

Kulmbach

Plädoyer für bessere Erschließung der Burg

Bei der Bürgerversammlung in Kulmbach bringt Peter Weith einmal mehr den "Burggipfel" ins Gespräch. OB Lehmann fühlt sich schlecht informiert. » mehr

Blick zurück auf einen früheren Weihnachtsmarkt: Gisela und Rainer Pajonk haben sich bei einem Rundgang das Angebot der Buden angeschaut. In diesem Jahr wird es etwas länger dauern, bis man alles gesehen hat. Das Motto lautet: Budenzauber mit Abstand. Foto: Archiv Gabriele Fölsche

22.10.2020

Kulmbach

Stände in der ganzen Innenstadt

Trotz der Furcht vor dem Coronavirus möchte Kulmbach ein wenig Weihnachsflair in die Stadt bringen. Es wird keinen Adventsmarkt geben, dafür einen "Budenzauber mit Abstand". » mehr

Ganz neue Möglichkeiten, Theater zu spielen, sollen in dem geplanten Bau geboten werden. Visualisierung: Architekt Johannes Hübner

20.10.2020

Kulmbach

Bekommt Trebgast ein neues Theater?

Nachdem die Pläne von Anja Dechant-Sundby in Kulmbach geplatzt sind, suchte das Ehepaar einen neuen Partner. Der ist offenbar jetzt gefunden. » mehr

Langjährige Mitglieder hat der SPD-Ortsverein Kulmbach geehrt. Im Bild (von links): Margit Spindler, Heinz Schneider, Elisabeth Weith, stellvertretende Ortsvorsitzende Heike Schweens, Jürgen Kohlberger, Jürgen Mertel, SPD-Ortsvorsitzender und OB Ingo Lehmann, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Lothar Semmelroch, Landtagsabgeordnete und SPD-Kreisvorsitzende Inge Aures und Hans-Hermann Drenske. Foto: Werner Reißaus

18.10.2020

Kulmbach

"Mauscheleien wird es bei mir nicht geben"

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins verspricht Oberbürgermeister Ingo Lehmann Transparenz. Zugleich kontert er Angriffe von CSU und WGK. » mehr

Glückwünsche für den neu gewählten Ortssprecher von Oberdornlach: Im Bild (von links) Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack, die Stadträte Dr. Michael Pfitzner und Thorsten Grampp, Kai Schmidt, Bürgermeister Frank Wilzok und OB Ingo Lehmann. Foto: Werner Reißaus

16.10.2020

Kulmbach

Zwei "Lager" im Dorf: Neuer Ortsprecher

Kai Schmidt löst Jürgen Kolinsky als Oberdornlachs Stimme im Stadtrat ab. Zuvor gab es Unstimmigkeiten, die aber bei der Ortsversammlung nur angedeutet werden. » mehr

"Immer unschönere Szenen": BG-Aufsichtsratschefin Inge Aures Foto: Matthias Balk, dpa

16.10.2020

Oberfranken

Erneut handfester Eklat um Inge Aures

Die Kulmbacher SPD- Landtagsabgeordnete hat als Aufsichtsratschefin der Kulmbacher Baugenossenschaft ihrem Ehemann offenbar millionenschwere Bauaufträge zugeschanzt. Den Vorwurf der Vetternwirtschaft ... » mehr

Spektakuläre Showauftritte wie dieser im vergangenen Jahr gehörten zu der Sportlergala stets dazu.	Foto: Gabriele Fölsche

15.10.2020

Region

Corona bremst die Sportler aus

Nach dem Weihnachtsmarkt eine weitere Corona-Absage: Die Sportlergala, sonst ein gesellschaftliches Ereignis in Kulmbach, fällt in diesem Jahr aus. Auch für 2021 wurde der Termin bereits gestrichen. » mehr

14.10.2020

Region

Sport nur mit Lüftungspause und Putzpflicht

Auch die Stadt Kulmbach öffnet kommende Woche die Turnhallen für den Vereinssport. Nach der Kritik an den neuen Hygiene-regeln halten die Behörden an ihren Vorgaben fest. » mehr

Eines der zahlreichen Bilder mit der Plassenburg im Hintergrund, diesmal besonders atmosphärisch dargestellt. Foto: Christian Weber / instagram: mr.schneemann

13.10.2020

Region

#Kulmbach - eine Stadt auf Instagram

Vergangene Woche haben seine Entwickler das zehnte Jubiläum von Instagram gefeiert. Auch in Kulmbach erfreut sich das soziale Netzwerk zunehmender Beliebtheit. » mehr

Ein Stückchen Frankreich mitten in Franken - der Franzosen-Weg bei Wirsberg ist einer von 31 Frankenwald-Steigla. Die gut ausgeschilderten Wege eignen sich für Ganz- und Halbtagestouren und sind bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Foto: Stefan Linß

12.10.2020

Region

Wander-Boom setzt sich fort

Die Herbstzeit lockt verstärkt Ausflügler und Touristen in die Natur. Im gesamten Frankenwald steigt die Nachfrage nach Wanderwegen und nach Einkehrmöglichkeiten. » mehr

Hinter dem Bauzaun, der vor dem Eingang zur alten Spinnerei steht, wo die provisorischen Räume für die Kulmbacher Außenstelle der Uni Bayreuth entstehen sollen, tut sich zu wenig. Das soll jetzt anders werden, sind sich Kulmbacher Politiker einig. Foto: Christian Weidinger

12.10.2020

Region

Campus-Bau wird jetzt Ministersache

Im November soll ein klarer Zeitplan aufgestellt werden, kündigt Landtagsabgeordneter Martin Schöffel an. Seinem Kollegen Rainer Ludwig geht das zu langsam. » mehr

Diese Linde stellte im Jahr 1933 laut der Feldgeschworenen die östlichste Spitze des Kulmbacher Stadtgebietes dar. Fotos: Erich Olbrich

11.10.2020

Region

Auch Kulmbach hatte eine "Hitler-Linde"

Der Baum kann nichts dafür: Doch er ist Zeichen eines unrühmlichen Teils Kulmbacher Geschichte. Als er gepflanzt wurde, waren die Nazis in der Stadt an der Macht. » mehr

08.10.2020

Region

Übergangs-Campus braucht Infrastruktur

Übergangs-Campus braucht Infrastruktur Auch wenn es noch über Jahre kein eigenes Gebäude geben wird, brauche das Projekt doch so etwas wie einen Campus, ein zusammenhängendes Quartier mit Infrastruktu... » mehr

08.10.2020

Region

Buchbindergasse als Flaniermeile?

Platz für Kleinkunst und mehr Biergarten: Die CSU hat beantragt, im Sommer die Buchbindergasse abends für Autos zu sperren. Dies würde auch die Raser ausbremsen. » mehr

Konzertierte Aktion: Verena Nußgräber, Monika Gottfried und Jürgen Stündl (von links) reinigen alle zwei Wochen den Taubenschlag im Kulmbacher Parkhaus Basteigasse.	Fotos :Gabriele Fölsche

07.10.2020

Region

Sanfte Vermehrungsbremse für Tauben

Jürgen Stündl hat Ende 2017 das Stadttaubenkonzept Kulmbach ins Leben gerufen. Dies bringt sowohl Tieren als auch Menschen Vorteile. Der 53-Jährige hat bis heute 1500 Eier ausgetauscht. » mehr

Die Gelege der Tauben werden im Taubenhaus durch Gips-Eier ausgetauscht.	Foto: Gabriele Fölsche

07.10.2020

Region

"Die Beschwerden sind deutlich zurückgegangen"

Die Stadt Kulmbach unterstützt das Stadttaubenkonzept finanziell und nimmt damit eine Vorreiterrolle ein. Pressesprecher Jonas Gleich erklärt, wie das Ganze funktioniert. » mehr

Das BRK Kulmbach baut ein Katastrophenschutz- und Logistikzentrum. Eine Million Euro werden investiert. Das Projekt an der Wilhelm-Meußdoerffer-Straße stellten (von links) vor: Landrat Klaus Peter Söllner, der stellvertretende Jugendleiter der Kreiswasserwacht, Jannik Ramming, Heike Vogel und Christian Gack von der Baufirma Vogel, der Katastrophenschutzbeauftragte des BRK, Maximilian Türk, und BRK-Kreisgeschäftsführer Jürgen Dippold. Foto: Melitta Burger

06.10.2020

Region

BRK schafft Zentrum für freiwillige Helfer

Der Kreisverband investiert eine Million Euro, um gerade seinen jungen aktiven Mitgliedern optimale Voraussetzungen zu bieten. Die Zahl der Ehrenamtlichen steigt kontinuierlich. » mehr

Am Mahnmal an der Berliner Brücke gedachten am Samstag vor einem Blumengruß den Opfern der deutschen Teilung (von links) Wolfgang Brehm, Vorsitzender vom Kreiskuratorium "Tag der Deutschen Einheit", Landrat Klaus Peter Söllner, seine Stellvertreterin Christina Flauder, OB Ingo Lehmann und Thomas Nagel vom Kreiskuratorium. Foto: Stephan Stöckel

04.10.2020

Region

Ein kleiner, aber fröhlicher Festakt

Aus Sicherheitsgründen erinnerte das Kuratorium "Tag der Deutschen Einheit" diesmal nur im kleinsten Kreis an die Wiedervereinigung. Ausfallen sollte die Feier aber in keinem Fall. » mehr

Das Klinikum bleibt auch in den kommenden Jahren Großbaustelle: Vor dem Haus haben die Vorarbeiten für den zweiten Abschnitt des nächsten Erweiterungsbaus begonnen. Dafür muss bald der Haupteingang vorübergehend verlegt werden. Die Aufträge dafür wurden jetzt an Firmen vergeben. Foto: Melitta Burger

30.09.2020

Region

Klinikum bleibt auf Wachstumskurs

Corona hat sich auch auf die wirtschaftliche Lage des Hauses ausgewirkt. Weniger Einnahmen und mehr Ausgaben stehen unter dem Strich. Doch es ging noch glimpflich ab. » mehr

30.09.2020

Oberfranken

Geld für Bäder in Oberfranken fließt zögerlich

Aus dem Sonderförderprogramm zur Sanierung kommunaler Schwimmbäder ist erst ein kleiner Teil der Mittel bewilligt worden. » mehr

Fachärzte sind im Landkreis hauptsächlich in der Stadt Kulmbach, seltener auf dem Land zu finden. Das Projekt "Gesundheitsregion plus" will die Chancengleichheit bei den Patienten weiter verbessern. Um die richtigen Weichen zu stellen, steht nun mit dem ersten Gesundheitsbericht eine große Bedarfsanalyse zur Verfügung. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

29.09.2020

Region

Bessere Chancen für die Gesundheit

80 Prozent der Menschen im Landkreis Kulmbach fühlen sich medizinisch gut versorgt. Damit das so bleibt, will die Gesundheitsregion aufklären und neue Angebote schaffen. » mehr

Richtfest für die neue Kinderkrippe (von links): Hermann Beyer (Architekt des Krippenanbaus), Elke Wuthe (Fachbereichsleitung der DIE KITA gGmbH), Karl-Heinz Kuch (Geschäftsführung der DIE KITA gGmbH), Daniela Seifert-Schneider (Leitung DIE KITA-Kindergarten Kreuzkirche und zukünftige Krippe), Pfarrer Jürgen Singer (Kreuzkirche Kulmbach) und Volker Peetz (Baufirma Peetz). Foto: Privat

29.09.2020

Region

Ein neues Nest für die Schätze

Der Kindergarten Kreuzkirche baut eine neue Krippe für 24 Kleinkinder. Beim Richtfest weisen auch die Zimmerleute darauf hin, wie wertvoll Kinder sind. » mehr

Erleichterung im Kulmbacher Rathaus: Die konstituierende Stadtratssitzung von Anfang Mai muss nicht wiederholt werden. Das Verwaltungsgericht in Bayreuth hat eine Klage der AfD abgewiesen. Foto: Melitta Burger

25.09.2020

Region

Kulmbacher AfD blitzt mit Klage ab

Ob die Ladung zur konstituierenden Stadtratssitzung in Kulmbach fehlerhaft war, spielt keine Rolle, sagt das Gericht. Mögliche Fehler seien geheilt, weil in der Sitzung keine Mängel gerügt wurden. » mehr

24.09.2020

Region

"Die Kämmerei hat jetzt den Daumen drauf"

Kämmerer Punzelt wird in der Stadt Kulmbach in nächster Zeit jeden Cent zweimal umdrehen. Durch Corona sind die Einnahmen massiv geschrumpft. » mehr

Eine Erschließung der Plassenburg vom Ködnitzer Ortsteil Leithen aus stößt im Gemeinderat auf Widerstand. Foto: Archiv

23.09.2020

Region

Ködnitz gegen Buchwald-Trasse zur Burg

Bürgermeisterin Anita Sack will dieses "Geschenk der Natur" erhalten. Aber der Weg vom Ortsteil Leithen aus wäre die einzige Möglichkeit, das Kulmbacher Wahrzeichen besser zu erschließen. » mehr

Mit einem Zelt auf dem Kulmbacher Marktplatz wies Sozialpädagogin Gunhild Scheidler auf die drohende Gefahr der Wohnungslosigkeit hin, die viele Spieler durch ihre Sucht ereilt. Foto: Christian Weidinger

18.09.2020

Region

Die verborgene Sucht

Am Anfang steht der Gewinn. Dann folgt der Absturz. Manche Glücksspieler verlieren sogar ihre Wohnung. Daran erinnert nun eine Aktion am Kulmbacher Marktplatz. » mehr

16.09.2020

Region

Freibad bleibt vorerst noch weiter offen

Mit dem Ende der Sommerferien endete auch in allen Städten und Gemeinden im Landkreis die Freibadsaison. » mehr