Artikel zum Thema

ALBERT FÜRACKER

Albert Füracker

25.11.2020

Bayern

Bayern: Beschäftigte im öffentlichen Dienst besser schützen

Körperliche Gewalt, Anfeindungen und Drohungen - das gehört inzwischen zum Alltag von immer mehr Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Der Freistaat will sie besser schützen und setzt auf ein umfassen... » mehr

Die bayerische Staatsregierung möchte einen Deckel auf die Neuverschuldung setzen: Ministerpräsident Markus Söder (CSU) warnte am Mittwoch vor einer Überlastung der jungen Generation.	Foto: Sven Hoppe/dpa

18.11.2020

Oberfranken

Kabinett sendet Signal der Stabilität

Die Staatsregierung will den vom Landtag genehmigten Kreditrahmen zur Bewältigung der Corona-Krise vorerst nicht ausweiten. Das betont der Ministerpräsident nach der Video-Kabinettsklausur. » mehr

Markus Söder (CSU)

17.11.2020

Oberfranken

Staatsregierung investiert trotz Corona in Bildung und Wirtschaft

Ungeachtet der finanziellen Belastungen durch die Corona-Krise will die bayerische Staatsregierung im kommenden Jahr insbesondere in Bildung und Wirtschaft investieren. » mehr

Finanzminister Albert Füracker (CSU) gibt ein Statement

13.11.2020

Region

Minus 10,3 Milliarden bis 2022: Corona wird teuer für Bayern

Seit Monaten ist klar, dass die finanziellen Folgen der Corona-Krise dramatisch sein werden. Kurz vor Beginn des neuen Haushaltsjahrs wird das Ausmaß für den Freistaat immer klarer erkennbar. » mehr

27.10.2020

Region

"Kleine Delle" im Haushalt

Der Landkreis Kulmbach rutscht in Sachen Steuerkraft im bayernweiten Ranking nach unten. Kreiskämmerer Rainer Dippold ist dennoch zufrieden. » mehr

06.10.2020

Oberfranken

Laptops für Lehrer, Glasfaser für Schulen

Die Digitalisierung der Schulen Bayerns erfährt als Folge der Corona-Pandemie einen deutlichen Schub. Es gibt viel zu tun. » mehr

Der bayrische Finanzminister Albert Füracker (CSU)

12.09.2020

Region

Regierung verspricht Kommunen weitere Corona-Hilfen

Die bayerische Staatsregierung hat weitere Hilfen für die Kommunen im Fall von Steuerausfällen im kommenden Jahr in Aussicht gestellt. «Der Freistaat lässt seine Kommunen in der Krise nicht im Stich»,... » mehr

Die fetten Jahre sind vorbei

11.09.2020

FP/NP

Die fetten Jahre sind vorbei

In den vergangenen Jahren waren die Ämter des bayerischen Ministerpräsidenten und des Finanzminister Traumjobs: Sie konnten durch den Freistaat reisen und das Geld mit vollen Händen ausgeben. » mehr

Albert Füracker (CSU)

11.09.2020

Region

Bayern: Krise sorgt für größten Steuerverlust seit 75 Jahren

Die seit Jahren gut sprudelnden Steuereinnahmen im Freistaat wurden im Zuge der Pandemie abrupt gestutzt. Fast 12 Milliarden Euro werden bis 2022 fehlen. Die Folgen daraus sind noch immer nicht absehb... » mehr

09.09.2020

Region

Straße durch den Buchwald empört Kulmbachs Grüne

Kulmbach - Empörung unter den Bürgern haben Briefe der Schlösser- und Seenverwaltung an die Anwohner in Leithen ausgelöst- die Frankenpost » mehr

Truppenübungsplatz der US-Army in Grafenwöhr

29.08.2020

Region

Angekündigter US-Truppenabzug aus der Oberpfalz bereitet Sorgen

Minister und Kommunalpolitiker haben sich in der Oberpfalz über die Folgen eines möglichen Abzuges der US-Truppen beraten. » mehr

Eingang der Rose Barracks in Vilseck

30.08.2020

Region

Oberpfalz: Angekündigter US-Truppenabzug bereitet Sorgen

In der Oberpfalz pflegen Einheimische und amerikanische Soldaten seit Jahrzehnten einen freundschaftlichen Umgang. Der Truppenübungsplatz Grafenwöhr ist für die Region ein enormer Wirtschaftsfaktor. N... » mehr

Hubert Aiwanger hält einen Kanister in der Hand

21.08.2020

Region

Corona-Fonds: Bayern rechnet mit hoher Nachfrage

46 Milliarden Euro stellt der Freistaat der Wirtschaft als weitere Hilfen gegen Pleiten durch die Pandemie zur Verfügung. Wie viel Geld aus dem Fonds abgerufen wird, ist offen. Genau wie das Risiko. » mehr

Internet in Schule

12.08.2020

Oberfranken

Hälfte aller Schulen in Bayern fehlt schnelles Internet

Etwa jede zweite Schule in Bayern ist nicht mit einer schnellen Verbindung ins World Wide Web ausgestattet. 45 Einrichtungen besitzen überhaupt keinen Internetanschluss. Das ruft Kritik an der Vereinb... » mehr

Markus Söder

08.08.2020

Region

Das Phänomen Söder

Ministerpräsident, CSU-Vorsitzender und seit der Corona-Krise der Superstar der Union: Markus Söder erlebt einen Beliebtheits-Boom. Dabei bleibt der akribische Polit-Arbeiter zurückhaltend. Im Freista... » mehr

07.08.2020

Region

Konradsreuth: Staatliche Ausgleichszahlungen machen Hoffnung

Durch Corona fallen Einnahmen durch die Gewerbesteuer weg. Konradsreuth hofft jedoch auf 880 000 Euro aus staatlichen Mitteln. » mehr

11,7 Millionen Euro Schaden richteten Cyber-Kriminelle im Jahr 2019 allein in Bayern an. Foto: Nicolas Armer/dpa

13.07.2020

Oberfranken

Internet-Kriminalität steigt deutlich

Die Cyber-Abwehr in Bayern hat ihre Feuerprobe bestanden und zahlreiche Hacker-Angriffe entlarvt. Doch gerade in Corona-Zeiten muss sie nachlegen. » mehr

Emojis

24.06.2020

Fichtelgebirge

Fichtelgebirge soll eigene Emojis bekommen

Das Fichtelgebirge soll bald 30 eigene Emojis bekommen. » mehr

Aktualisiert am 16.06.2020

Oberfranken

ÖPNV-Betreiber leiden schwer

Wochenlang fuhren Busse und Bahnen nahezu ohne Fahrgäste - und damit ohne Einnahmen. Nun gibt es für die Betreiber Hilfe vom Freistaat. » mehr

Mit viel Fingerspitzengefühl: Die Restauratorin Milena Petrova reinigt eine Stuckarbeit.

19.05.2020

Oberfranken

Protz Blitz!

Man nehme einen begnadeten Baumeister, dazu einen Maler von Weltrang, Unmengen an Geld und eine große Portion Pomp: Das Ergebnis faszinierte Adel, Klerus und das Volk. Nun wird die Residenz Würzburg 3... » mehr

Den Kommunen brechen ihre Gebühren- und Steuereinnahmen weg. Ein Rettungsschirm soll ihnen helfen, ihre Infrastruktur, wie beispielsweise Schwimmbäder, zu erhalten.	Foto: Jörg Carstensen/dpa

17.05.2020

Oberfranken

Streit um kommunalen Rettungsschirm

Der bayerische Finanzminister Albert Füracker spricht sich gegen einen vom Bund vorgeschlagenen Milliarden-Fonds für gebeutelte Kommunen aus. Die SPD ist erzürnt. Auch Gemeindevertreter der CSU äußern... » mehr

Bundesfinanzminister Scholz

16.05.2020

Deutschland & Welt

Olaf Scholz plant Milliarden-Schutzschirm für die Kommunen

Der Bundesfinanzminister will für die Corona-gebeutelten Kommunen ein massives Stützungsprogramm auflegen - und gleich auch das regional unterschiedlich drängende Altschuldenproblem angehen. Eine Lösu... » mehr

Münzen in den Händen des bayerischen Finanzministers Albert Füracker (CSU) - doch damit wird es nicht getan sein. Am Freitag gab Füracker bei einer Pressekonferenz die regionalisierte Mai-Steuerschätzung für Bayern bekannt. Foto: Felix Hörhager/dpa

Aktualisiert am 15.05.2020

Oberfranken

Milliardenloch ohne zu jammern

Bayern droht ein Einbruch bei den Steuereinnahmen wie noch nie in der Nachkriegszeit. Dennoch will Finanzminister Füracker die Rücklagen des Staates nicht antasten. » mehr

Euro-Münzen sind gestapelt

15.05.2020

Region

Krise reißt Zehn-Milliarden-Loch in Bayerns Staatskasse

Das Coronavirus stoppt den jahrelangen Steuer-Höhenflug - und wie: Die Löcher in den Kassen von Bund, Freistaat und Kommunen werden riesig. Leitmotiv der Staatsregierung ist nun: Schulden statt Sparen... » mehr

Albert Füracker (CSU) nimmt an einer Pressekonferenz teil

08.05.2020

Region

4,7 Milliarden Euro Corona-Steuererleichterungen bewilligt

Im Zuge der Corona-Krise sind in Bayern mehr als 210 000 Anträge auf Steuererleichterungen bewilligt worden. «Die Gesamtsumme beläuft sich auf gut 4,7 Milliarden Euro», sagte Finanzminister Albert Für... » mehr

Von diesen Montag an dürfen Friseure in Bayern wieder öffnen. Die Branche erwartet einen wahren Ansturm.

03.05.2020

Oberfranken

Friseure öffnen wieder

Wachsen lassen oder doch selber schneiden? In den vergangenen Wochen standen auch bayerische Minister vor dieser Frage. » mehr

24.04.2020

Oberfranken

Klotzen, nicht kleckern in der Krise

Der bayerische Landtag hat einen weiteren Nachtragshaushalt in Milliardenhöhe verabschiedet. Das Geld aus dem "Bayern-Fonds" soll der Existenzsicherung von Unternehmen dienen. » mehr

Albert Füracker nimmt an einer Pressekonferenz teil

24.04.2020

Region

Landtag will erneut Corona-Hilfen beschließen

Nach der Plenarsitzung am Montag kommt der Landtag heute schon zum zweiten Mal in dieser Woche zusammen. Wie zum Wochenauftakt steht auch bei der anstehenden Sitzung die Bewältigung der Corona-Krise i... » mehr

Albert Füracker nimmt an einer Sitzung teil

02.04.2020

Region

Steuereinnahmen schon zwei Milliarden Euro unter Plan

Die Corona-Krise reißt ein riesiges Loch in den bayerischen Staatshaushalt. Durch Steuerstundungen und Rückerstattung von Vorauszahlungen habe der Freistaat bereits heute zwei Milliarden Euro weniger ... » mehr

Albert Füracker nimmt an einer Sitzung teil

02.04.2020

Oberfranken

Livestream: So will Bayern helfen

Finanzminister Albert Füracker erklärt heute die finanz- und steuerpolitischen Corona-Hilfsmaßnahmen in Bayern. Was geplant ist, sehen Sie hier im Livestream aus der Staatskanzlei. » mehr

Gedankenaustausch mit Sicherheitsabstand: Ministerpräsident Markus Söder und Ilse Aigner, die Landtagspräsidentin, unterhalten sich im bayerischen Landtag vor der Plenarsitzung. Foto: Sven Hoppe/dpa

20.03.2020

Oberfranken

Ein todernster Krisenmanager

Bayerns Ministerpräsident wird deutlich: Wie es in den kommenden Tagen weitergeht, hängt von den Bürgern ab. Die Politik pumpt Geld in die Wirtschaft, aber sie beschränkt notfalls die Bewegungsfreihei... » mehr

Joachim Herrmann in Mitterteich

19.03.2020

Region

Ausgangssperre in Bayern verhängt: «Passt auf Euch auf»

Das Coronavirus breitet sich rasant aus - jetzt ist im Freistaat die erste Ausgangssperre verhängt worden. In der 6500-Einwohner-Stadt Mitterteich in der Oberpfalz dürfen die Menschen ihre Wohnungen n... » mehr

Markus Söder

Aktualisiert am 16.03.2020

Region

Der Katastrophenfall - Bayern mobilisiert alle Kräfte gegen Corona

Die Corona-Krise in Bayern droht außer Kontrolle zu geraten. Um die Ausbreitung auszubremsen, muss der Freistaat weitgehend lahmgelegt werden. Die Regierung müht sich um ein klares Krisenmanagement. » mehr

Schwach besuchter Viktualienmarkt

15.03.2020

Region

Bars, Kinos und Geschäfte zu: Coronavirus bremst Bayern aus

Nach der Schließung von Schulen und Kitas kommen nun Beschränkungen für Geschäfte, Bars, Kinos und die Gastronomie. Auch Grenzen werden teils geschlossen. Der Infektionsverlauf geht derweil nur in ein... » mehr

Der Abschied vom Jammer-Franken

11.03.2020

FP/NP

Der Abschied vom Jammer-Franken

Bayern verfolgt das Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse im Freistaat. Wie dies funktionieren soll, erklärt der Heimatminister vor zahlreichen Unternehmern der Region. » mehr

Per App ins Rathaus

07.02.2020

Region

Per App ins Rathaus

Der Freistaat will die Verwaltungsleistungen der Kommunen digitalisierenen. Rehau, Naila und Sparneck-Weißdorf erhalten Förderbescheide. » mehr

An das Coburger Designforum sollen 300 000 Euro aus dem Nachtragshaushalt fließen.	Foto: F. Wunderatsch

04.02.2020

Oberfranken

40 Millionen Euro für 100 Einzelprojekte

Der Nachtragshaushalt steht ganz im Zeichen regionaler Projekte. Auch nach Oberfranken fließen Gelder. » mehr

Das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth war mit 103 000 Besuchern das meistbesuchte Baudenkmal Oberfrankens. Fotos: Matthias Balk/dpa, Nicolas Armer/dpa

06.02.2020

Oberfranken

Oberfrankens Baudenkmäler locken Touristen

Ob Eremitage, Sanspareil oder das Markgräfliche Opernhaus: Sie alle ziehen Touristen an. An Bayerns Spitze steht jedoch ein Märchenschloss. » mehr

Die Nürnberg-Messe legt ein rasantes Tempo vor. Auch 2020 soll der Wachstumskurs fortgesetzt werden. Fotos: Matthias Will, Nürnberg-Messe

09.01.2020

FP/NP

Nürnberg-Messe auf Rekordjagd

Die Messegesellschaft peilt einen Umsatz von 350 Millionen Euro an. Außerdem nimmt sie ein Großprojekt in Angriff. » mehr

Wenn Internet süchtig macht

08.01.2020

Oberfranken

Fahnder jagen Steuersünder im Netz

Verdeckte Ermittlung auf Facebook und Instagram: Bayerns Finanzämter nutzen Fake-Accounts und machen sich in sozialen Medien auf die Suche. Das wirft Fragen auf. » mehr

Viele große Namen von CSU-Politikern stehen bereits im Goldenen Buch des CSU-Ortsverbands Arzberg. Beim Obersttreffen am Montag trug sich auch der Staatsminister für Finanzen und Heimat, Albert Füracker (vorne, rechts), in das Buch ein. Mit im Bild (vorne, links) der Arzberger Bürgermeisterkandidat Michael Fuchs sowie (hinten, von links) Landratskandidat Peter Berek, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und Landrat Dr. Karl Döhler. Foto: Christl Schemm

06.01.2020

Fichtelgebirge

München und Macher Hand in Hand

Der bayerische Finanzminister Albert Füracker setzt auf starke Kommunen. Beim Obersttreffen in Arzberg gibt er in einer teilweise humorvollen Rede dem Landrat ein Alibi. » mehr

In Kostümen des 15. Jahrhunderts erzählt das Hussiten-Ensemble den Gründungsmythos des Schlappentags nach. Foto: Stadt Hof

19.12.2019

Region

Hofer Schlappentag gehört zum immateriellen Kulturerbe

Wie das bayerische Heimatministerium mitteilt, gehört der Hofer Schlappentag fortan zum immateriellen Kulturerbe Bayerns. » mehr

Geld

12.12.2019

Oberfranken

Rekordsumme: 32 Millionen Euro für Hof

462 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen gehen 2020 nach Oberfranken. Davon entfällt eine Rekordsumme auf Hof: mehr als 30 Millionen Euro. » mehr

Der bayerische Finanzminister Albert Füracker kann derzeit das Geld noch mit vollen Händen ausgeben. Foto: Felix Hörhager/dpa

12.12.2019

Oberfranken

Vorbei mit der Sparmentalität

Eigentlich wollte Bayern bis 2030 jedes Jahr mindestens eine Milliarde Euro Schulden abbauen. Von diesem Ziel hat sich die Regierung entfernt. » mehr

Olaf Scholz

10.12.2019

Deutschland & Welt

Scholz drängt auf Steuer auf Aktienkäufe

Jahrelang stockt die Einführung einer Steuer auf Finanztransaktionen auf europäischer Ebene. Finanzminister Scholz legt nun stattdessen einen Entwurf für eine Mini-Abgabe auf Aktien vor. Bei den betei... » mehr

Werner Stephan (Mitte) ist der 10 0000. Besucher im Bayern-Lab Wunsiedel. Begrüßt wurde er von Bayern-Lab-Leiter Stefan Philipp (links) und Amtsleiter Michael Kramß (rechts). Foto: pr.

06.12.2019

Region

10.000 Besucher im Bayern-Lab

Auch in Wunsiedel steht ein IT-Labor zum Anfassen. Es erfreut sich großer Beliebtheit. Die Workshops wenden sich nicht nur an die Technik-affine junge Generation. » mehr

01.12.2019

Region

Gelder aus München für Kommunen

Wie das Finanzministerium mitteilt, erhalten 58 oberfränkische Kommunen und Landkreise über 50,5 Millionen Euro an Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen. » mehr

28.11.2019

Oberfranken

Defizitausgleich in Gemeinden steht in Frage

Werden Busfahrten und Schwimmbadeintritte oder die Gebühren in Kitas und Bibliotheken bald teurer? Der Landtag plädiert für den Erhalt eines wichtigen Steuervorteils. » mehr

Klar erkennbar: Die Hofer Altstadt mit der Marienkirche.	Screenshots: Geobasisdaten: Bayerische Vermessungsdaten 2018/Bayernatlas

25.11.2019

Region

Hof in 3D erleben

Der digitale Bayern-Atlas der Vermessungsämter ist nun auch dreidimensional im Internet abrufbar. Für den Nutzer eröffnen sich ganz neue Perspektiven. » mehr

Mit Unterstützung seiner Genossen aus dem Ort und dem Landkreis sowie seiner Ehefrau Susanne bewirbt sich Florian Leupold (Zweiter von rechts) ein weiteres Mal um das Bürgermeisteramt in Marktleuthen. Über seine einstimmige Nominierung freuen sich mit ihm (von links) Wahlleiter Rolf Rogler, Landratskandidat Holger Grießhammer aus Weißenstadt, Gattin Susanne Leupold und der oberfränkische SPD-Bezirksvorsitzende Jörg Nürnberger. Foto: Lyda

22.11.2019

Region

Schuldenfrei trotz Investitionen

Der SPD-Ortsverein Marktleuthen nominiert einstimmig Florian Leupold als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl. Der Amtsinhaber beruft sich auf zahlreiche Erfolge. » mehr

Rathaus von Pirmasens

20.11.2019

Deutschland & Welt

Bayern zahlt nicht für verschuldete Kommunen anderer Länder

2500 Kommunen in Deutschland stecken besonders tief in Altschulden. Der Finanzminister will, dass Bund und Ländern sie gemeinsam unterstützen. Doch warum für die Schulden der anderen bezahlen, fragt m... » mehr

"Was früher ein Rempler war, ist heute vielfach ein Faustschlag." So stellt sich für den bayerischen Finanzminister Albert Füracker (CSU) die zunehmende Gewalt gegen Beamte dar.	Foto: Carsten Rehder/dpa

19.11.2019

Oberfranken

Bayern sagt der Gewalt den Kampf an

Tätlichkeiten gegen Beamte im öffentlichen Dienst nehmen zu. Der Freistaat und der Beamtenbund wollen das nicht mehr länger hinnehmen. » mehr