Bayern

Zwei Wochen Schule: Kultusminister Piazolo zieht Bilanz

Es ist ein ganz besonderes Schuljahr, das betonen alle Verantwortlichen immer wieder unisono. Am augenfälligsten: Erstmals müssen alle Schüler ab der fünften Jahrgangsstufe auch im Unterricht Masken tragen. Nun gibt der Minister bekannt, wie lange noch.



Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler)
Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) steht in einem Klassenraum.   Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Kann die Maske im Unterricht nächste Woche runter oder nicht? Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) zieht heute in München Bilanz über die ersten beiden Wochen des neuen Schuljahres. Dabei dürfte es vor allem um die Frage gehen, ob die derzeit an allen weiterführenden Schulen geltende Maskenpflicht im Unterricht verlängert wird oder nicht. Piazolo hatte bereits angedeutet, dass diese «Zumutung» wie geplant Ende dieser Woche auslaufen dürfte.

Es ist ein Novum, dass sich Schüler und Lehrer im Unterricht nicht ins Gesicht schauen können. Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hat das Kultusministerium angeordnet, dass alle Personen auf dem kompletten Schulgelände einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen.

Eine Ausnahme gilt grundsätzlich nur im Unterricht - doch für die ersten beiden Schulwochen gab es eine Ausnahme von der Ausnahme: Um die Auswirkungen möglicherweise infizierter Reiserückkehrer nach den Sommerferien abzufedern, mussten alle Schüler der weiterführenden Schulen für neun Tage auch im Unterricht eine Alltagsmaske tragen.

Es ist nicht die einzige Maßnahme, die Schüler wie Lehrer vor einer Ansteckung schützen soll. So bleiben die Klassenverbünde so weit wie möglich unter sich. Neben Abstandsregeln gibt es genaue Hygienevorgaben, etwa zum Lüften oder für den Musik- oder Sportunterricht. Und: Erkältete Schülerinnen und Schüler müssen mindestens 24 Stunden zu Hause bleiben. Eine Ausnahme gibt es auch von dieser Regel, und zwar für Grundschüler: Sie dürfen analog zu Krippen- und Kindergartenkindern bei guter Infektionslage auch mit Schnupfen und leichtem Husten die Schule besuchen.

Zudem arbeiten die Behörden mit einem sogenannten Stufenplan: Werden in einem Landkreis mehr als 35 Neuinfizierte je 100 000 Einwohner binnen einer Woche registriert, müssen im Normalfall alle Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse auch im Unterricht wieder eine Maske tragen, sofern der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Steigt der Wert auf über 50, gilt auch für Grundschüler Maskenpflicht und der Mindestabstand ist zwingend. Dies wird aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten in der Regel dazu führen, dass Klassen wieder aufgeteilt und im Wechsel in der Schule und zu Hause unterrichtet werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 09. 2020
08:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freie Wähler Kultus- und Bildungsminister Lehrerinnen und Lehrer Michael Piazolo Minister Ministerien Schulen Schülerinnen und Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Michael Piazolo

18.09.2020

Generelle Maskenpflicht im Unterricht läuft aus

Auch wenn sich die bayerischen Schüler vorbildlich daran gehalten haben: Sie werden die Maskenpflicht im Unterricht wohl kaum vermissen. Die allgemeine Vorschrift läuft nun nach den ersten beiden Schulwochen aus. Dennoch... » mehr

Michael Piazolo (Freie Wähler), Kultusminister von Bayern

14.09.2020

Zahl der coronainfizierten Schüler in Bayern verdoppelt

Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Schüler hat sich in Bayern übers Wochenende mehr als verdoppelt. Das Kultusministerium in München sprach am Montag von 135 infizierten Kindern und Jugendlichen. Vor dem... » mehr

Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler)

04.09.2020

Ministerium optimistisch für neues Schuljahr

Es ist ein jährlich wiederkehrendes Ritual: Zum Schuljahresbeginn lobt das Kultusministerium, wie gut es um die Schulen und die Versorgung mit Lehrern bestellt ist. Die Lehrerverbände üben Kritik. Dieses Jahr ist man sic... » mehr

Söder

13.10.2020

Breiter Widerstand gegen längere Weihnachtsferien

Die coronabedingten Schulschließungen stecken vielen Beteiligten noch in den Knochen. Nun haben zwei Unionspolitiker längere Weihnachtsferien vorgeschlagen - bekommen aber kräftig Widerspruch. » mehr

Michael Piazolo nimmt an einer Pressekonferenz teil

02.10.2020

Ministerium fördert Luftfilter und CO2-Ampeln für Schulen

Es gibt mal wieder einen neuen Fördertopf zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Diesmal sollen sich Bayerns Schulen für 37 Millionen Euro CO2-Ampeln und Luftfilteranlagen kaufen können. Dabei ist der Nutzen umstritten. » mehr

Kabinett Bayern

03.09.2020

Minister verteilen Schultüten mit Masken an Erstklässler

Zum Schulstart in der Corona-Krise bekommen am Dienstag die Abc-Schützen an einer Münchner Grundschule von der Staatsregierung Schultüten mit Schutzmasken geschenkt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hofer Filmtage - Freitag Hof

Hofer Filmtage - Freitag | 23.10.2020 Hof
» 26 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. Selb

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. | 23.10.2020 Selb
» 47 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 09. 2020
08:23 Uhr