Unterquerung der Röslau in Lorenzreuth. Normalerweise werden Versorgungsleitungen unter der Straße verlegt. Nicht so im Marktredwitzer Stadtteil Lorenzreuth. Im Zuge der Dorferneuerung war es notwendig, den Fluss Röslau anzustauen und dann zu unterqueren. Einmal eine etwas andere Baustelle. Foto: ESM

03.08.2020

Fichtelgebirge

Marktredwitz/Selb
Erst stauen, dann graben

Mittendurch statt außenrum: Die ESM verlegt in Lorenzreuth neue Leitungen. Dafür senkt das Unternehmen den Fluss Röslau ab.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.