Fichtelgebirge

Luchs erschossen: Jäger zeigt sich selbst an

Ein Jäger ist von selbst zur Polizei gegangen, nachdem er unabsichtlich einen Luchs erlegt hat. Er hielt ihn für ein Wildschwein.



Luchs
Ein Luchs.   Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Weißenstadt - Am 15. Oktober erschien der 53-jähriger Jäger bei der Polizei in Wunsiedel und wollte sich selbst anzeigen. Er war laut Polizeibericht am Vorabend in einem Revier bei Meierhof auf der Jagd und war der Meinung, auf ein Wildschwein geschossen zu haben. Wie sich jedoch bei der Nachsuche herausstellte, hatte er aus Versehen einen Luchs erlegt.

Das bedeutet, dass er verschiedene strafrechtliche Verstöße gegen das Tier-, Bundesnaturschutz- und Jagdgesetz begangen hat und sich nun dafür verantworten muss. Der getötete Luchs, bei dem es sich um ein männliches Tier handelt, wurde sichergestellt und an das Bayerische Landesamt für Umwelt übergeben.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2020
12:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erschießungen Jagdgesetze Jagen Polizei Strafrecht Tiere und Tierwelt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eckard Mickisch mit Kronenadler "Piccolino" auf dem Arm. Kronenadler zählen zu den größten Adlern Afrikas und gelten in ihrer Heimat als Affenjäger. Foto: Peter Perzl

30.09.2020

Der mit dem Adler spaziert

Eckard Mickisch betreibt zwei Tierparks in der Region. Am meisten ärgert ihn fehlender Anstand und Benehmen. Eine große Versuchung ist der Rehbock im Nachbarrevier. » mehr

Luchs Ivan ist das Opfer eines Jägers geworden. Dieser hat den Luchs mit einem Wildschwein verwechselt. Foto: pr.

26.10.2020

Luchs tot: Jäger entsetzt über Fehlschuss

Der Vorsitzende der Jägerschaft Fichtelgebirge, Ekkehard Schwärzer, ist über den Kollegen, der versehentlich Luchs Ivan erschoss, entsetzt. Er empfiehlt ihm, den Jagdschein abzugeben. » mehr

und der Marderhund schleichen zuweilen auch durch das Fichtelgebirge. Für die heimschen Bodenbrüter werden diese invasiven Arten zum Problem.

15.01.2020

Gefährliche und gefräßige Gesellen

Was nicht so alles im Landkreis Wunsiedel kreucht und fleucht. Waschbären und Marderhunde werden zunehmend zum Problem. » mehr

Klaus Frohmader, Landwirt aus Tröstau

28.05.2019

"Man muss sich vor Augen halten, dass für den Erdbeer-Anbau unter Folie hektarweise Plastik eingesetzt wird"

Seit 1983 baut Klaus Frohmader Erdbeeren an. Seine Felder in Vordorf, Brand bei Marktredwitz und ab kommender Saison auch in Schwarzenreuth locken jedes Jahr zahlreiche Selbstpflücker, die auf die Jagd nach den roten Frü... » mehr

Schon fast fertig ist das Kornberghaus im zukünftigen Bike-Park. Am Donnerstag hat der Zweckverband die naturschutzrechtliche und die artenschutzrechtliche Prüfung den Vertretern der Naturschutzverbände übergeben. Foto: Florian Miedl

12.11.2020

Bikepark am Kornberg: Naturschützer fordern umfassende Kartierung

Der geplante Bikepark am Kornberg erregt die Gemüter. Eine Gruppe moniert den laxen Umgang mit Rote-Liste-Arten. » mehr

Erkennen kann man den Gartenschläfer an seiner auffälligen schwarzen Augenbinde ("Zorro-Maske"), den großen Ohren, seinem rotbraun-grau-gefärbten Fell mit weißen Flanken sowie an seiner weißen Unterseite. Archivbild: Rudi Leitl/exb

30.10.2020

Marmelade lockt den Gartenschläfer

Es gibt immer weniger der possierlichen kleinen Tiere. Warum das so ist, versucht der Naturpark Steinwald herauszufinden. Hilfe kommt aus dem Fichtelgebirge. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Marienstraße wird angebracht Hof

Weihnachtsbeleuchtung in der Hofer Marienstraße | 26.11.2020 Hof
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2020
12:07 Uhr