Hof

Cityshuttles: Das sagen die Bürger

Von Euphorie bis Skepsis: Geht es um das autonome Fahren, gehen die Meinungen auseinander. Unsere Zeitung hat sich dazu umgehört.



Helmut Zillig
Helmut Zillig   » zu den Bildern

Helmut Zillig, Rehau: "Die Elektrobusse sind die Zukunft, weil die Personalkosten weiter steigen werden. Der Hauptverkehr muss aus der Stadt raus. Dafür müssen mehr Leute auf den Bus umsteigen. Es wird am Anfang unheimlich viele Kritiker geben - allein, weil mancher Autofahrer die City-Shuttles wegen ihrer niedrigen Geschwindigkeit als Verkehrshindernisse ansehen werden. Andere werden sagen: Die Entschleunigung ist genau richtig. Es ist ein zweischneidiges Schwert, aber wir werden nicht darum herumkommen. Ich würde einsteigen. Viel hängt davon ab, welche Fläche damit abgedeckt werden kann. Es ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, das Auto in der Garage zu lassen. Ich glaube, es könnte was werden."

Dietmar Eichstädt, Rehau: "Na klar würde ich mich da reinsetzen. Warum denn auch nicht? Auch ohne Fahrer ist das kein Problem. Es wird ja ausgiebig erprobt."

 

Gerhard Marks, Hof: "Ich finde das Cityshuttle super und würde da auf jeden Fall mitfahren. Ich finde das gut: einsteigen, losfahren, kein Fahrer drin - ich habe da einfach totales Vertrauen, dass das funktioniert. Das ist die Zukunft. Man muss sich damit auseinandersetzen, denn solche Lösungen brauchen wir auf jeden Fall. Wenn man sieht, wie viele Menschen momentan nur in den großen Bussen sitzen, die auf vielen Linien fahren, reicht so ein kleines Gefährt doch auch völlig."

 

Christian Günthör, Hof: "Ich weiß zu wenig darüber. Das Konzept ist gut. Aber dass die Künstliche Intelligenz, die es ja braucht, irgendwann so weit entwickelt ist, dass Unfälle weniger werden als bisher, wird bestimmt noch 20 Jahre dauern. Wenn der erste Unfall passiert, setzen sie in jeden Bus wieder einen Fahrer rein. Ich bin skeptisch."

 

Martin Löhnert, Hof: "Die Idee des Shuttle-Busses finde ich gut. Geht in Richtung Zukunft. Ich glaube, es steigert die Attraktivität des Reisens und ist ein kleines Alleinstellungsmerkmal für Hof. Ich glaube, es geht nicht um die Geschwindigkeit. Es geht allein um die Möglichkeit, autonom zu fahren. Ich finde es interessanter, mit einem Bus zu fahren, der von selbst fährt. Interessanter als mit einem normalen Bus oder einem Taxi. So kann man auch einfach zum Bahnhof gelangen, wo man eine weite Reise antreten kann." Umfrage: Uwe von Dorn

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2020
18:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Bürger Debakel Garagen Kritiker Künstliche Intelligenz Meinung Taxis (Service) Umfragen und Befragungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Kein Ruckeln und kein Pfeifen"

27.08.2020

"Kein Ruckeln und kein Pfeifen"

Anfang 2021 sollen Fahrgäste in Hof und Rehau mit dem autonomen Shuttle fahren. Ralf Borowsky arbeitet an der Umsetzung des Forschungsprojekts in der Stadt Hof mit. Ein Besuch im "Leitwartenbüro". » mehr

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

19.09.2020

Autofahrer übersieht Kleintransporter: 24.000 Euro Schaden

Ein schwerer Unfall hat sich auf der B 173 bei Köditz ereignet. Ein Auto kollidierte dabei mit einem Kleintransporter. » mehr

Ein Marktstand in der Hofer Altstadt: ein Bild, das nicht jedem zusagt.	Foto: Werner Kube

21.08.2020

Stadt Hof sieht in Ständen kein Problem

Fliegende Händler haben derzeit ihre Stände in der Hofer Altstadt aufgebaut. Das gefällt, mit Blick auf das Stadtbild, nicht jedem. Einen Grund zum Handeln sieht die Verwaltung nicht. » mehr

06.09.2020

Totalschaden an A 9: Raser am Saaleaufstieg reißt Leitplanke aus Verankerung

Etwa 100 Meter Leitplanke beschädigt, das Auto Totalschaden: Ein 47-Jähriger heizte am Samstagabend den Saaleaufstieg der A 9 bei Berg hoch und geriet ins Schleudern. » mehr

"Kein Ruckeln und kein Pfeifen"

31.08.2020

Studie: Wie die Hofer über fahrerlose Shuttles denken

Ab sofort sind die Hoferinnen und Hofer gefragt: Die Hochschule Coburg hat eine Befragung zum Forschungsprojekt „Shuttle-Modellregion Oberfranken“ (SMO) gestartet. » mehr

Das "Stadtradeln" soll zum Radfahren animieren.	Foto: Sebastian Willnow/dpa

14.09.2020

Radeln fürs Klima

Beim Wettbewerb "Stadtradeln" geht es darum, drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad zu fahren. Das Projekt soll auch helfen, die Radinfrastruktur zu verbessern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts

Dachstuhlbrand in Helmbrechts | 24.10.2020 Helmbrechts
» 24 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. Selb

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. | 23.10.2020 Selb
» 47 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2020
18:40 Uhr