Der Amoklauf von Winnenden vor elf Jahren, der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke und der Anschlag von Hanau - sie alle sind Beispiele für prominente Gewalttaten, deren Täter Verbindungen zu Schützenvereinen hatten. Einmal mehr steht nun die Frage im Raum: Sind Sportwaffen gleich Mordwaffen?	Foto: Andreas Arnold/dpa

26.02.2020

Hof

"Wir Sportschützen sind schockiert"

Nach dem Anschlag von Hanau in der vergangenen Woche sind Schützenver-eine in die Kritik geraten. Im Interview spricht der Vorsitzende der Hofer Sportschützenvereinigung über den Umgang mit schwarzen Schafen.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.