Im sogenannten "Essighaus" gegenüber vom EKU-Platz, hat die 92-jährige Kulmbacherin gelebt. In ihrer Wohnung wurde die Seniorin bewusstlos von einer Nachbarin gefunden. Foto: Gabriele Fölsche

20.09.2020

Kulmbach

Kulmbach
Alter kein Beweis für natürlichen Tod

In einem Thüringer Krematorium wird entdeckt, dass eine 92-jährige Kulmbacherin eines gewaltsamen Todes gestorben ist. Dass Tötungdelikte und Suizide nicht bemerkt werden, ist gar nicht selten.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.