So hatte sich Architekt Tino Heß vom Kulmbacher Büro "Juli Architekten" das neue städtische Wohnhaus mit insgesamt 13 Wohnungen vorgestellt. So hat das Projekt auch im Jahr 2018 die einhellige Zustimmung des Stadtrats erhalten. Doch das moderne Bauwerk findet jetzt offenbar keinen Gefallen mehr. Es soll umgeplant werden. Insbesondere das Flachdach stößt auf Kritik.

21.07.2020

Kulmbach

Kulmbach
Am Dach scheiden sich die Geister

Ob das als Flachdachgebäude geplante Haus in Petzmannsberg 27 doch noch ein geneigtes Dach bekommt, wird spannend. Beide Varianten haben Gegner und Befürworter.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.