In Brandenburg haben Behördenmitarbeiter unter anderem mobile Elektrozäune aufgestellt. Damit soll verhindert werden, dass infizierte Wildschweine die Afrikanische Schweinepest weiter verbreiten. Auch der Landkreis Kulmbach rüstet sich gegen die Seuche. Foto: Patrick Pleul/dpa

25.10.2020

Kulmbach

Kulmbach
Behörden in Alarmbereitschaft

Die drohende Schweinepest erfordert hohe Wachsamkeit in den Wäldern. Im Kulmbacher Land gefundene Wildschweinkadaver sind negativ auf den Erreger getestet worden.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.