Kulmbach

Claus Ehrhardt kandidiert für die FDP

Kulmbach - Claus Ehrhardt ist der Bewerber der FDP Kulmbach für den Stimmkreis 240 Kulmbach-Lichtenfels-Bamberg Land bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr.



Claus Erhardt
Claus Erhardt  

Kulmbach - Claus Ehrhardt ist der Bewerber der FDP Kulmbach für den Stimmkreis 240 Kulmbach-Lichtenfels-Bamberg Land bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr. Bei der Wahlkreisversammlung wurde der Kandidat einstimmig von den zwölf stimmberechtigten Vertretern gewählt und erhielt somit einen eindeutigen Vertrauensbeweis. Er ist damit der Nachfolger von Stefan Wolf, der im Jahr 2017 angetreten war

Claus Ehrhardt möchte sich sowohl für junge, als auch für innovative Menschen einsetzen, die in der oberfränkischen Wirtschaft ihre Existenz gründen wollen.

"Ich stehe für Anreize statt Verbote und Regelungswahn. Junge Menschen und Familien brauchen weniger Bürokratie und mehr Gestaltungsmöglichkeiten." Im Kommunalwahlkampf hatte sich Claus Ehrhardt für eine Innovationsbasis mit Coworking-Space und Showrooms für die heimische Wirtschaft in Kulmbach eingesetzt. Diese Basis soll entweder auf dem Kaufplatz Areal oder im sogenannten "Grünen Zentrum", der renovierten alten Spinnerei, entstehen. Sein Ziel ist es, Freiberuflern und (Solo-)Selbstständigen ideale Arbeitsmöglichkeiten in einer Bürogemeinschaft zu bieten, ohne große Büroflächen anmieten zu müssen.

Die Zusammenarbeit junger Menschen, die Wirtschafts-, Bildungs- und Digitalisierungspolitik seien seine Kernthemen. Vorbild sei für ihn das Projekt Werkbank 32 in Mittweida. "Mein Ziel ist eine Werkbank in Kulmbach, ein Schaufenster für junge Unternehmer und die enormen Kräfte unserer heimischen Wirtschaft."

Die derzeitige Politik von Markus Söder bezeichnete er als Problem. Die Corona-Pandemie sei zu wichtig, als dass mit Drohungen und Angst schüren, Wahlen gewonnen werden könnten. "Ich möchte Kulmbacher Stimmen nach Berlin tragen, damit wir mit einer starken Fraktion und mit einer starken liberalen oberfränkischen Stimme im Bundestag vertreten sind." FDP Stadt- und Kreisrat Thomas Nagel zeigte sich stolz, dass mit Claus Ehrhardt ein Liberaler aus Kulmbach zur Verfügung stehe, der bereits im Kommunalwahlkampf und im Kreisverband wichtige Themen wie das Jugendparlament unterstützt hat. Auch im Bundestagswahlkampf wird die FDP ortsbezogene Themen angehen - wie eine vernünftige Erschließung der Plassenburg ohne Abholzung des Buchwaldes, die sinnvolle Bebauung des Kaufplatzes, die Barrierefreiheit des Bahnhofes oder die Uni-Stadt Kulmbach. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 10. 2020
17:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angst Bundestagswahlkampf Bürokratie Deutscher Bundestag Drohung und Bedrohung FDP Innovation Kreisräte Markus Söder Plassenburg Politische Kandidaten Thomas Nagel Vernunft Wahlen Wahlen zum Deutschen Bundestag
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Beim Kulmbacher Schlachthofleiter Dirk Grühn (von links) informierten sich jetzt FDP-Stadt- und Kreisrat Thomas Nagel und Bundestagsabgeordneter Thomas Hacker.	Foto: FDP Kulmbach

27.07.2020

Grühn fordert Neubau des Schlachthofes

Der Kulmbacher Schlachthofleiter verspricht sich davon bessere Arbeitsbedingungen und mehr Tierwohl. Außerdem könnte eine Verkaufsstelle geschaffen werden. » mehr

Nur die Grünen legen zu

17.03.2020

Nur die Grünen legen zu

Im ohnedies geschrumpften Kreistag müssen Fraktionen Sitze abgeben. Besonders hart trifft es CSU und SPD. Auch die Freien Wähler verlieren. Die AfD erringt drei Mandate. » mehr

Langjährige Mitglieder hat der SPD-Ortsverein Kulmbach geehrt. Im Bild (von links): Margit Spindler, Heinz Schneider, Elisabeth Weith, stellvertretende Ortsvorsitzende Heike Schweens, Jürgen Kohlberger, Jürgen Mertel, SPD-Ortsvorsitzender und OB Ingo Lehmann, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Lothar Semmelroch, Landtagsabgeordnete und SPD-Kreisvorsitzende Inge Aures und Hans-Hermann Drenske. Foto: Werner Reißaus

18.10.2020

"Mauscheleien wird es bei mir nicht geben"

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins verspricht Oberbürgermeister Ingo Lehmann Transparenz. Zugleich kontert er Angriffe von CSU und WGK. » mehr

Klaus Peter Söllner (Dritter von rechts) ist auch für die FDP Kulmbach Landratskandidat am 15. März. Foto: Werner Reißaus

21.01.2020

Auch die FDP steht zu Klaus Peter Söllner

Nach einer erneuten Nominierung unterstützen nun vier Gruppierungen den amtierenden Landrat. Der verspricht, weiter mit allen fair umzugehen. » mehr

Technik des 21. Jahrhunderts trifft auf Bausubstanz des 17. Jahrhunderts. Geschäftsführer Rolf Peilnsteiner im hölzernen Gebälk.

06.07.2020

Amtshof bald besser geschützt

Der größte Barockbau Kulmbachs aus dem 17. Jahrhundert wird mit einer automatischen Brandmeldeanlage ausgestattet. Die Sanierungsgesellschaft verbessert so den Schutz für Menschen und Altstadt. » mehr

Dass die SPD nur einen Sitz im Kreisausschuss haben wird, hat für massive Verstimmung gesorgt. Verantwortlich machen die Sozialdemokraten in erster Linie die Freien Demokraten und den Vertreter der Linken. Die Bildung einer Ausschussgemeinschaft hat die Sitzverteilung durcheinandergewürfelt. Foto: Archiv

21.05.2020

SPD spricht von "Handstreich"

FDP und Linke bilden eine Gemeinschaft und gewinnen auch noch den Losentscheid. Das kostet Roland Wolfrum den Sitz im Kreisausschuss. Veit Pöhlmann weist alles zurück. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

29.11.2020 Bilder Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag

Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag | 29.11.2020 Rehau
» 40 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 10. 2020
17:30 Uhr