Kulmbach

Die Kreativ-Tage kommen ins Kinderzimmer

Coronabedingt kann die Veranstaltungsreihe des Kreisjugendrings in den Herbstferien nicht wie gewohnt stattfinden. Stattdessen gibt es Tüten, gefüllt mit unterschiedlichen Bastel-Materialien.



Für die "Kinder-Kreativ-Tage im Kinderzimmer" ist alles vorbereitet. Im Bild (von links): Melanie Dippold und Jürgen Ziegler von der Landkreisjugendarbeit, VR-Bank Gebietsdirektor Gerhard Zettel, Alexandra Schmelz von der Landkreisjugendarbeit sowie die Vorsitzende des Kreisjugendrings, Sabine Knobloch. Foto: Gabriele Fölsche
Für die "Kinder-Kreativ-Tage im Kinderzimmer" ist alles vorbereitet. Im Bild (von links): Melanie Dippold und Jürgen Ziegler von der Landkreisjugendarbeit, VR-Bank Gebietsdirektor Gerhard Zettel, Alexandra Schmelz von der Landkreisjugendarbeit sowie die Vorsitzende des Kreisjugendrings, Sabine Knobloch. Foto: Gabriele Fölsche  

Kulmbach - Ausnahmesituationen bringen außergewöhnliche Ideen hervor. Während einer Pressekonferenz in der VR Bank Oberfranken in Kulmbach am Mittwoch stellten die Verantwortlichen der Landkreisjugendarbeit und des Kreisjugendrings die "Kinder-Kreativ-Tage für zu Hause" vor. Der Geschäftsführer des KJR, Jürgen Ziegler, erklärte, dass er in seinem Urlaub auf die Idee kam, Tüten zu packen, so dass die Veranstaltung nicht gänzlich gestrichen werden muss.

Bastelanleitungen

Weitere Infos zu den "Kinder-Kreativ-Tagen zu Hause" und weitere Bastelanleitungen sind auf der Hompage www.kjr-ku.de zu finden.

Die E-Mail für die Teilnahme an der Verlosung lautet: spielmobil@landkreis-kulmbach.de


"Coronabedingt können die Kreativ-Tage in diesem Jahr nicht in gewohnter Form durchgeführt werden", so Ziegler. Er erklärte, dass in den Herbstferien alljährlich bis zu 300 Kinder zusammenkamen, um sich bei den verschiedenen Workshops zu betätigen und unterschiedliche Techniken auszuprobieren. "Eine Veranstaltung mit so vielen Teilnehmern ist schlichtweg in der momentanen Situation unverantwortlich und daher nicht möglich", sagt der Kreisjugendpfleger.

Für Bast, Korken, Filz & Co. gibt es eine Gebrauchsanweisung: Doch bis die Idee zur Umsetzung kam, brauchte es viel Fleiß und Engagement. Jürgen Ziegler dankte hier Melanie Dippold und Alexandra Schmelz von der Landkreisjugendarbeit für die Umsetzung, die mit großem Aufwand verbunden war. Und nicht zuletzt der VR Bank Oberfranken Mitte, die die Kinder-Kreativ-Tage auch heuer wieder mit 3000 Euro unterstützt.

Melanie Dippold erklärte, dass in den Kreativ-Tüten verschiedenste Materialien wie Bast, Korken, Filz, Bastelhölzchen, Bildaufhänger und verschiedenste Papiere zu finden sein werden. Zudem gibt es natürlich eine Bastelanleitung. "Da wir nicht einfach Beispielbilder wegen der Bildrechte verwenden konnten, haben meine Kinder unsere 15 Vorschläge wie Wandkunstwerke, Filz-Kreis-Mobile oder Korken-Gnome gebastelt", sagte Melanie Dippold. Die Kunstwerke wurde fotografiert und ein Anleitungsheft gestaltet und gedruckt.

Ein Springseil zum Austoben: Zuhause werden für das Basteln lediglich Schere, Kleber und Stifte benötigt. Was in dem Beutel noch zu finden sein wird, ist ein Springseil. "Wir haben normalerweise einen Actionbereich zum Austoben. Damit die Kinder sich daheim bewegen können, hat uns das Landratsamt diese Seile gespendet", freut sich Melanie Dippold. In diesem Jahr gibt es im Nachgang zu den Kinder-Kreativ-Tagen für zu Hause eine Verlosung. Die VR Bank Oberfranken Mitte hat dafür fünf Kino-Gutscheine im Wert von je 20 Euro spendiert. "Wir wollen natürlich wissen, welche tollen Kunstwerke mit unserer Kreativ-Tüte entstanden sind. Wer teilnehmen möchte, schickt einfach ein Foto an die Landkreisjugendarbeit", informiert Melanie Dippold.

Den kleinen Künstlern winken Kino-Gutscheine und mehr: Zudem gibt es noch die Möglichkeit an dem VR-Bank Weihnachtsmalwettbewerb "Gestalte unsere Weihnachtspost" teilzunehmen. Ein Teilnahmeschein liegt ebenfalls im Paket bereit. Der Gewinner, dessen Bild auf eine Grußkarte gedruckt wird, wird mit einem 100 Euro Gutschein eines Spielwarenladens belohnt.

Bereichsdirektor Gerhard Zettel von der VR Bank Kulmbach freute sich, dass die beliebte Veranstaltung stattfindet, auch wenn dafür eine andere Form gewählt wurden musste. "Wir unterstützen dies gerne und haben auch heuer wieder 3000 Euro für die Anschaffung des Materials zur Verfügung gestellt", so der Bereichsdirektor.

Ab Montag können 300 Tüten abgeholt werden: Insgesamt stehen 300 Kreativtüten zur Verfügung, die ab Montag, 26. Oktober zur Abholung in den Geschäftsstellen des Landkreises der VR Bank Oberfranken Mitte sowie in der Hauptstelle und der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings im Nebengebäude des Landratsamts kostenlos abgeholt werden können.

Autor

Gabriele Fölsche
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 10. 2020
17:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Papier Seile Veranstaltungen Veranstaltungsreihen Workshops
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die vom Publikum erzeugten Geräusche nahmen Rüdiger Baumann (links) und Christian Schidlowsky im ersten Teil der Veranstaltung auf. Fotos: Rainer Unger

19.07.2020

Ein krisenbedingt kreativer Spaß

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe Spinnalto gackert und jodelt es munter im "Fritz". Rüdiger Baumann und Christian Schidlowsky veranstalten mit dem Publikum ein Hörspiel der eigenen Art. » mehr

"Papierschöpfen" war eine der vielen sprichwörtlich schöpferischen Tätigkeiten, die man in Kulmbach lernen und üben konnte.	Fotos: Klaus Klaschka

06.09.2019

Kulmbacher Kunst im weltweiten Netz

Die Organisatorin der Sommerkunstwochen, Jutta Lange, präsentiert im Nachgang zu der diesjährigen Veranstaltungsreihe eine Online-Galerie. Sie ersetzt die Final-Ausstellung. » mehr

Beka Gigauri baut seine Installation "Seelenprothese" bis unter die Decke der alten Mainleuser Spinnereihalle.

05.07.2020

Eine Seelenprothese zum Mitmachen

Künstler aus dem Kulmbacher Land zeigen beim Projekt Spinnalto ihre von der Corona-Krise inspirierten Werke. Dabei rufen sie das Publikum zur Interaktion auf. » mehr

Auch das Basteln von Windlichtern steht wieder auf dem Programm der Kinder-Kreativtage. Foto: Archiv Gabriele Fölsche

27.10.2019

Zum Jubiläum ein Ortswechsel

Die Kinder-Kreativtage finden heuer am 29. und 30. Oktober in der Werner-Grampp-Schule in Kulmbach statt. Die VR-Bank Oberfranken-Mitte fördert die Veranstaltung. » mehr

Im sicheren Abstand sind auch während der Corona-Zeit viele Spiele möglich.

13.09.2020

Lächelnde Gesichter unter der Maske

Corona war für die Kinder im Kreis Kulmbach heuer eine Spaßbremse. Doch trotz widriger Umstände fällt die Bilanz für das eingedampfte Ferienprogramm recht gut aus. » mehr

Die Fleischwarenfabrik Sauermann in der Blaich.

14.07.2020

"Das geht doch auf keine Kuhhaut"

Anhand der wohl bekanntesten Kulmbacher Kuh geht Hermann Müller der gebräuchlichen Redensart "Das geht doch auf keine Kuhhaut" nach. Über die Skulptur selbst gibt es so einige Geschichten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

29.11.2020 Bilder Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag

Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag | 29.11.2020 Rehau
» 40 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Gabriele Fölsche

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 10. 2020
17:36 Uhr