Kulmbach

Freie Fahrt auf der A 9 erst wieder Mitte November

Die Autobahndirektion Nordbayern teilt mit, dass erst Mitte November wieder freie Fahrt auf der A9 zwischen Marktschorgast und Bad Berneck/Himmelkron gelten wird. Mit den Baumaßnahmen sei man allerdings zufrieden, so Dienststellenleiter Thomas Pfeifer auf Anfrage unserer Zeitung.



Freie Fahrt auf der A 9 erst wieder Mitte November
Freie Fahrt auf der A 9 erst wieder Mitte November  

Die Autobahndirektion Nordbayern teilt mit, dass erst Mitte November wieder freie Fahrt auf der A9 zwischen Marktschorgast und Bad Berneck/Himmelkron gelten wird. Mit den Baumaßnahmen sei man allerdings zufrieden, so Dienststellenleiter Thomas Pfeifer auf Anfrage unserer Zeitung. "Die Behinderungen in diesem kritischen Abschnitt haben sich in Grenzen und größere Unfälle sind glücklicherweise ausgeblieben", sagt er. Auch Staus seien auch an den kritischen Tagen vor dem Wochenende weitgehend ausgeblieben. Die Verschiebung ist darauf zurückzuführen, dass noch einige Mängel an der Fahrbahn zu beseitigen seien. Das schlechte Wetter in den vergangenen Wochen habe dazu beigetragen, "dass witterungsempfindliche Gewerke nicht wie geplant ausgeführt werden konnten".

Im kommenden Jahr ist die Erneuerung der Richtungsfahrbahn Berlin in gleicher Bauweise geplant. Hierfür ist eine Bauzeit von April bis September veranschlagt.

Text und Foto: Bruno Preißinger


Freie Fahrt auf der A 9 erst wieder Mitte November
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
A 9 Autobahndirektion Nordbayern Autobahndirektionen Baumaßnahmen Bauweisen Bauzeit Debakel Mängel Schlechtes Wetter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nichts geht mehr zwischen Thurnau und Neuenreuth. Die Staatsstraße ist wegen der Bauarbeiten komplett gesperrt. Weiträumige Umleitungen sind eingerichtet.

22.07.2020

Mondlandschaft statt Wald

Der Eingriff in die Natur im Bereich der Baustelle an der A 70 bei Thurnau ist gewaltig. 250 000 Kubikmeter Erdreich werden für die drei Kilometer lange neue Trasse bewegt. » mehr

Weil der Hang, auf dem die A 70 bei Thurnau gebaut wurde, rutscht, wird nun eine Ersatzstrecke gebaut. Gerodet wurde sie bereits. An der Planung und die damit verbundenen Auswirkungen für umliegende Orte übt der Thurnauer Kreisrat Veit Pöhlmann heftige Kritik. Foto: Archiv

22.04.2020

Kritik an Bauplänen für die A 70

Zu viele Nachteile seien mit der Verlegung der Autobahn-Trasse für die Nachbarn verbunden, sagen die Freien Demokraten. Der Landrat will sehen, was er tun kann. » mehr

Ist auch der Hang, auf den die neue Trasse für die Autobahn 70 bei Thurnau entstehen soll, schon wieder in Bewegung? Darüber machen sich Beobachter des Millionenprojekts Gedanken. Fotos von der Baustelle zeigen tiefe Risse. Die Autobahndirektion bestätigt das. Allerdings seien bereits bei der Kostenberechnung für das Projekt Sicherungsmaßnahmen einkalkuliert worden, heißt es von Seiten der Behörde. Fotos: Privat

22.09.2020

Rutscht nun auch der neue Hang?

Kritische Beobachter fürchten das Schlimmste auf der Baustelle für die neue Trasse der A 70 bei Thurnau. Doch die Autobahndirektion winkt ab: Auf der Baustelle laufe alles nach Plan. » mehr

Diese Skizze zeigt, wie der Kreisverkehr in Himmelkron aussehen könnte. Foto: red

09.09.2020

Himmelkron hofft auf einen Kreisel

Nach jahrzehntelangen Bemühungen wegen der Verkehrsprobleme an der B 303 scheint eine Lösung in Sicht. Die wird aber noch einige Zeit auf sich warten lassen. » mehr

Der von der Autobahndirektion geplante Lärmschutz bei Kremitz war jetzt Thema einer kurzfristig von Bürgermeister Gerhard Schneider (Mitte) anberaumten Versammlung vor Ort.	Foto: Werner Reißaus

03.02.2020

Die Mehrheit ist pro Lärmschutz

Ein Erdwall soll die Kremitzer Bürger vor den Geräuschen der Fahrzeuge auf der A 9 schützen. Die Autobahndirektion will die Bauarbeiten noch in diesem Jahr starten. » mehr

Auf diesem Foto läuft es recht flüssig auf der Lanzendorfer Talbrücke, allerdings zieht die Baustelle extreme Staus nach sich. Foto: Archiv/Nils Katzenstein

26.11.2019

Lanzendorfer Brücke: Bauarbeiten fast abgeschlossen

Seit Monaten sorgen die Instandsetzungsarbeiten an der Talbrücke Lanzendorf der A9 zwischen den Anschlussstellen Bad Berneck und Bindlacher Berg für Staus und Verkehrsbehinderungen. Doch ein Ende ist nah. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Marienstraße wird angebracht Hof

Weihnachtsbeleuchtung in der Hofer Marienstraße | 26.11.2020 Hof
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2020
00:00 Uhr