Kulmbach

Pfarrei bekommt 50.000 Euro für die Basilika

Einen Zuschuss in Höhe von 50 000 Euro gewährt die Marktgemeinde Marktleugast, ausgezahlt zu gleichen Teilen von je 25 000 Euro in den Jahren 2020 und 2021, dem katholischen Pfarramt zur Innensanierung der Wallfahrtsbasilika Marienweiher sowie zur Instandsetzung der Kirchenorgel in dem Gotteshaus.



Auf der Empore der Wallfahrtsbasilika steht derzeit nur das leere Orgelgehäuse. Die Orgel selbst ist ausgebaut. Das Pfeifenwerk sowie die Spiel- und Registertraktur müssen dringend restauriert werden.	Foto: Klaus-Peter Wulf
Auf der Empore der Wallfahrtsbasilika steht derzeit nur das leere Orgelgehäuse. Die Orgel selbst ist ausgebaut. Das Pfeifenwerk sowie die Spiel- und Registertraktur müssen dringend restauriert werden. Foto: Klaus-Peter Wulf  

Marienweiher/Marktleugast - Das hat der Marktleugaster Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung in dieser Woche beschlossen. Die denkmalgeschützte Wallfahrtsbasilika im Mariengnadenort, gebaut in den Jahren 1718 bis 1721 hat eine überörtliche Bedeutung für die Pilger und Gläubigen. Sie ist eine viel besuchte Gnadenstätte. Die Renovierungsarbeiten haben im Oktober 2019 begonnen und werden voraussichtlich bis Oktober 2020 dauern. Bei der Innenrenovierung wird mit Gesamtkosten von 995 000 Euro gerechnet, erklärte Bürgermeister Franz Uome in der Gemeinderatssitzung am Montag.

Die Orgel hat Schimmelbefall und das Pfeifenwerk sowie die Spiel- und Registertraktur müssen dringend restauriert werden. Hierfür werden die Kosten 281 052 Euro betragen. "Das Kirchenschiff soll im Herbst fertig werden", sagte Marktgemeinderat Hans Pezold.

Bürgermeister Franz Uome erinnerte an die Innenrenovierung der Kirche vor über 30 Jahren. Damals hatte sich die Marktgemeinde mit 50 000 Mark beteiligt. Uome schlug am Montag vor, die 50 000 Euro Zuschuss auf die Jahre 2020 und 2021 zu verteilen. Dem stimmte der Gemeinderat zu.

Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 05. 2020
17:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Basiliken Bürgermeister und Oberbürgermeister Kirchliche Bauwerke Marktgemeinde Marktleugast Marktgemeinden Pfarreien Pfarrämter
Marienweiher Marktleugast
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Programm für die "Klosterspitzen 2019" steht. Unser Bild zeigt (von links) den Marktleugaster Bürgermeister Franz Uome, Landrat Klaus Peter Söllner, Philipp Simon Goletz, Josef Daum, Leiter des Pilgerbüros, sowie Mitarbeiterin Sigrid Daum mit Enkel Oskar. Foto: Werner Reißaus

14.07.2019

"Klosterspitzen" feiern Jubiläum

Das beliebte Treffen findet bereits zum zehnten Mal statt. Das ist vor allem Simon Philipp Goletz zu verdanken. » mehr

Eine Auszeichnung erfuhr beim Neujahrsempfang der Gemeinde Marktleugast der Kinderliturgiekreis, der seit 25 Jahren existiert. Unser Bild zeigt die Geehrten zusammen mit Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Landrat Klaus Peter Söllner, Pfarrerin Susanne Sahlmann, Pfarrer Pater Adrian Manderla und Landtagsabgeordneter Inge Aures sowie Bürgermeister Franz Uome. Foto: Klaus-Peter Wulf

14.01.2020

Ein Hoch auf die Ehrenamtlichen

Mit Zuversicht kann Marktleugast ins neue Jahr starten. Dies betonte Bürgermeister Franz Uome beim Neujahrsempfang, bei dem der Kinderliturgiekreis eine Ehrung erhielt. » mehr

Ein Jahr wird die Renovierung des Inneren der Basilika in Marienweiher dauern. Foto: Klaus-Peter Wulf

10.10.2019

Basilika bleibt ein Jahr nur eingeschränkt begehbar

Am Montag hat die Renovierung des Innenraums der Kirche in Marienweiher begonnen. Gottesdienste finden dort vorerst nur noch sonntags statt. » mehr

Der "Frankensaal" wird das Herzstück des neuen Wirsberger Bürgerzentrums.	Fotos: Werner Reißaus

07.06.2020

Großbaustellen liegen voll im Plan

In Wirsberg entstehen derzeit ein neues Gemeindezentrum und ein Anbau an die Kita. Bislang sind im keine Mehrkosten angefallen. In Anbetracht der Corona-Krise ist dies erfreulich. » mehr

Engagierte Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde Stammbach-Mannsflur kamen anlässlich der Visitation durch den Münchberger Dekan Erwin Lechner (vordere Reihe, Zweiter von rechts) in der Mannsflurer Bethlehem-Kirche zusammen. Pfarrerin Susanne Sahlmann (vordere Reihe, Erste von rechts) und Pfarrer Hans-Jürgen Müller (hintere Reihe, Mitte) stellten zusammen mit dem Frauenkreis und dem Mannsflur-Ausschuss des Kirchenvorstands das Gemeindeleben vor.	Foto: Margret Schoberth

11.11.2019

Sehen, wo der Schuh drückt

Bei einer Visitation hat der Münchberger Dekan Erwin Lechner die evangelische Kirchengemeinde Stammbach-Mannsflur besucht. Stolz sind die Gläubigen auf ihre Bethlehemkirche. » mehr

Der Gemeinderat Marktleugast hat sich konstituiert. Zu Beginn der ersten Sitzung vereidigte Bürgermeister Franz Uome (links) die neuen Gemeinderäte (weiter von links) Hans Pezold, Margaretha Schoberth und Setrick Röder. Fotos: Helmut Engel

06.05.2020

Drei Neue im Marktleugaster Rat

Martin Döring und Irina Klier sind die Stellvertreter von Rathauschef Franz Uome. In Sachen Geschäftsordnung für den Gemeinderat gibt es keine Einstimmigkeit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Rehau

Brand in Rehau |
» 6 Bilder ansehen

Selber Wiesenfest unter Corona-Bedinungen Selb

Selber Wiesenfest-Wochenende im Zeichen von Corona | 12.07.2020 Selb
» 29 Bilder ansehen

Blick ins umgebaute Radquartier in Kirchenlamitz Kirchenlamitz

Blick ins umgebaute Radquartier in Kirchenlamitz | 14.07.2020 Kirchenlamitz
» 32 Bilder ansehen

Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 05. 2020
17:00 Uhr