Marktredwitz

Brummi-Geisterfahrer auf B 303: Auto kann nicht mehr ausweichen

Ein Sattelzug fährt in Marktredwitz in verkehrter Richtung auf die B 303. Es kracht. Der Lkw-Fahrer flüchtet.



Marktredwitz - In einem ungewöhnlichen Fall von Unfallflucht ermittelt nun die Marktredwitzer Polizei: Am Montagnachmittag fuhr ein ausländischer Sattelzug in falscher Richtung von der Bayreuther Strasse in die B 303 in Richtung Arzberg ein. Ein entgegenkommender Autofahrer konnte dem Sattelzug nicht mehr ausweichen.

Wie die Polizei am Dienstag berichtet, schrammte der Brummi an der gesamten linken Fahrzeugseite des Autos entlang. Es entstand erheblicher Schaden. Ohne anzuhalten fuhr der Sattelzug weiter in Richtung Osten. Der Fahrer des beschädigten Daimlers versuchte noch zu wenden und die Verfolgung aufzunehmen, allerdings war sein Wagen nicht mehr fahrbereit.

Von dem flüchtigen Sattelzug ist nur bekannt, dass er ein vermutlich osteuropäisches Kennzeichen und der Auflieger eine rotbraune Farbe hatte. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 09231/9676-0 mit der Polizei in Marktredwitz in Verbindung setzen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 10. 2020
10:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausländer Auto Autofahrer Polizei Unfallflucht Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug

20.10.2020

Fahrerflucht: Auto fährt gegen Schaufenster

Ein ungewöhnlicher Fall von Fahrerflucht hat sich am Montagabend in Marktredwitz ereignet. Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr gegen das Schaufenster eines Drogeriemarktes und kümmerte sich nicht um den Schaden, den ... » mehr

Schleuser nutzen Thüringen als Transitland - mehr Ermittlungen

19.11.2020

Zwei junge Migranten im Auto: Polizei erwischt Schleuser auf A 93

Zwei junge, eingeschleuste Syrer hat die Bundespolizei am Mittwoch in einem Auto auf der A 93 bei Marktredwitz entdeckt. Ein Landsmann hatte die beiden 17-Jährigen nach Deutschland gebracht. Sie hatten eine wahre Odyssee... » mehr

Radarfalle

18.10.2020

B 303: Autofahrer mit 120 km/h in 50er-Zone erwischt

Auf der neu sanierten B 303 bei Marktredwitz dürfen in den ersten vier Wochen die Autos und Lastwagen maximal Tempo 50 fahren - aus technischen Gründen. Das hielt einen Audi-Fahrer aber nicht davon ab, richtig Gas zu geb... » mehr

Ein Blaulicht der Polizei

06.07.2019

A 93: Schaufel fliegt gegen Windschutzscheibe

Auf der A 93 bei Marktredwitz erlebt eine 25-Jährige einen Schockmoment: Plötzlich fliegt eine Schaufel in ihre Windschutzscheibe. » mehr

28.12.2019

Fahrer überholt Wohnmobil trotz Gegenverkehr - Spiegel ab

Ein Ford-Fahrer hatte es auf der B 303 bei Marktredwitz wohl besonders eilig. Trotz Gegenverkehr überholte er mehrere Fahrzeuge. Dabei touchierte er mit seinem Spiegel ein anderes Auto. » mehr

Bauleiter Oliver Holmer von Hilgarth, Technischer Angestellter Harald Giehl, Sachgebietsleiter Christian Frohmader und Baudirektor Stefan Büttner vom Stadtbauamt (von links) besichtigen das bereits fertige Straßenstück.	Foto: Peter Pirner

31.07.2020

Hauptverkehrsader bekommt neues Kleid

Die Stadt Marktredwitz lässt den Asphalt auf der Fikentscherstraße erneuern. Ab Mittwoch ist die Straße voraussichtlich wieder uneingeschränkt befahrbar. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Waldershof: Brand in Seniorenheim

Waldershof: Brand in Seniorenheim | 23.11.2020 Waldershof
» 5 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 10. 2020
10:29 Uhr