Münchberg

Andacht mit Alphörnern

Der einstige Pfarrer Joachim Musiolik hält in Bobengrün sogenannte Corona-Andachten. Dabei gab es zuletzt besondere musikalische Begleitung.



Die Holzrohrbläser Frankenwald umrahmen die "Corona-Andacht" in Bobengrün.	Foto: Hüttner
Die Holzrohrbläser Frankenwald umrahmen die "Corona-Andacht" in Bobengrün. Foto: Hüttner  

Bad Steben-Bobengrün - Da staunten die vorbeifahrenden Autofahrer nicht schlecht - sieben Alphornbläser hatten sich in der Wiese am Ortsausgang von Bobengrün positioniert, um die "Corona-Andachten" musikalisch zu gestalten. Es sind die 176. Andachten dieser Art seit dem Start am 22. März.

Die Gruppe nennt sich Holzrohrbläser Frankenwald und begann 2015 mit den ersten Übungen. "Es gab auch früher schon Alphörner im Frankenwald, nur hießen die damals Langhörner", berichtet der Senior der Gruppe, Herbert Heinrich, 83 Jahre alt. Jüngster ist Paul Holfeld mit 19 Jahren. "Auch wenn die Alphörner Holzrohre sind, gehören sie zu den Blechblasinstrumenten", erklärt der Sprecher der Gruppe, Helmut Heinrich. Sie haben keine Ventile und Stimmblättchen. So können die Spieler nur die Naturtonreihe mit den Lippen blasen.

Herbert Heinrich gehörte von Anfang an zur Gruppe und hatte sich bereits vor 25 Jahren ein Alphorn selbst geschnitzt. "Ich war in den Bergen im Urlaub und habe die Alphornbläser gehört. Da war schnell klar, dass ich auch so ein Instrument brauche." Dem gelernten Schreinermeister fiel das nicht schwer, zumal ihm ein Kemptener Schreiner die Originalmaße gab. "Aber trotzdem ist die Herstellung eins Alphornes ein ganz anderes Arbeiten wie mit Türen und Fenstern. Die einzige Verbindung ist das Material Holz", erinnert sich Heinrich.

Zur siebenköpfigen Gruppe gehören zudem Udo Schaller, Rudolf Löhner, Gerhard Schmidt und als bisher einzige Frau Monika Caliebe aus Tauperlitz, Letztere bekannt vom Freien Fränkischen Bierorchester, wo sie die Tuba spielt. Die Proben finden immer am Montag statt - während der Corona-Pandemie im Freien.

Die Corona-Andachten hat Joachim Musiolik, Pfarrer im Ruhestand, ins Leben gerufen, der auf seiner Terrasse die geistlichen Impulse über Mikrofon spricht und die zu singenden Lieder mit der Gitarre begleitet, unterstützt von seiner Frau Renate, die auch Keyboard spielt.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 09. 2020
18:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Blechblasinstrumente Gerhard Schmidt Heinrich Herbert Heinrich Keyboard Ruhestand Senioren Tuba
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ihnen ist das Thema Tempolimit in der Kreuzbergstraße wichtig: Regina Hellwich, Elke Vogel-Reichel und Ingrid Pohl (von links). Foto: Nieting

22.09.2020

"Tempo 30, bitte!"

Seit drei Jahren ist die Kreuzbergstraße in Münchberg eine 30-Stundenkilometer-Zone, zur Sicherheit der Schulkinder. Anwohner beklagen jedoch, dass viele Fahrer nicht vom Gas gehen. » mehr

In der Stadtkirche "Peter und Paul" hat (hinten von links) Dekan Erwin Lechner Pfarrerin Anneli Freund in den Ruhestand verabschiedet. Beim Gottesdienst waren auch (vorne von links) ehemalige Konfirmandin Hannah Eul, Kirchenvorstand Ulrich Sommermann und Pfarrer Florian Wilhelm dabei. Foto: Engel

11.11.2020

Anneli Freund sagt Tschüss

Nach 33 Jahren in Münchberg verabschiedet sich die Pfarrerin in den Ruhestand. In ihrer Predigt kritisiert sie falsche Frömmigkeit. » mehr

Weil Erich Baumann (links) als "Waldläufer" nach Borkenkäfern sucht, hat er 2000 Bäume gerettet. Käfer-Experte Josias Erhard weiß, dass es der Schädling heuer besonders auf den Frankenwald abgesehen hat. Fotos: Sebert

17.09.2020

Hobby: Bäume retten

Als Kriminalbeamter hat Erich Baumann sein Leben lang Verbrecher gejagt. Im Ruhestand macht er ehrenamtlich weiter. Die Übeltäter, die er aufspürt, sind fünf Millimeter groß. » mehr

Seniorin fährt Auto

06.12.2019

Crash: 91-Jährige nimmt 81-Jähriger die Vorfahrt

Eine Seniorin missachtet auf einer Helmbrechtser Kreuzung die Vorfahrt einer anderen Seniorin. Dann wird eine weitere Frau in den Unfall verwickelt. » mehr

Gleichgeschlechtliche Liebe wurde lange als Verbrechen angesehen, wie Theologe und Pädagoge Siegfried Zimmer in einem Vortrag sagte. Grund dafür seien auch Fehlinterpretationen von Bibelstellen.	Symbolfoto: Ina Fassbender/dpa

25.10.2020

Die schwul-lesbische Liebe und die Bibel

Das ist ein kontrovers diskutiertes Thema unter Christen: Homosexualität und die Bibel. In seinem Vortrag berichtet Theologe Siegfried Zimmer von Ausgrenzung und Hass. » mehr

Bürgermeister hoffen auf Alternativen

20.10.2020

Region

Bürgermeister hoffen auf Alternativen

Die Sparkasse Hochfranken zieht sich 2021 aus mehreren Gemeinden zurück. Vielleicht gibt es aber kleine Ersatzlösungen. Beispiel Zell: Dort soll eine Kooperation helfen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

29.11.2020 Bilder Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag

Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag | 29.11.2020 Rehau
» 40 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 09. 2020
18:26 Uhr