Münchberg

Brand auf Bauernhof: Flammen greifen auf Wohnhaus über

Auf einem Bauernhof brennt eine Scheune komplett nieder. Auch der Dachstuhl des Wohnhauses fängt Feuer. Mehr als 260 Helfer sind am Brandort im Einsatz.



Bauernhof-Brand in Wulmersreuth
  Foto: Pirko Nieting

Weißdorf-Wulmersreuth - Schaden in Höhe von schätzungsweise 100 000 Euro ist am Donnerstagmittag beim Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Weißdorfer Ortsteil Wulmersreuth entstanden. Eine Bewohnerin wählte gegen 12.25 Uhr den Notruf und meldete, dass die Scheune brannte, wie die Polizei später berichtete. Nachdem sie Alarm geschlagen hatte, brachte sich die Frau in Sicherheit.

Die Ursache des Großbrandes war am Donnerstag noch ungeklärt; Brandexperten der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Rasch waren Einsatzkräfte aller Feuerwehren der Umgebung, der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort. Doch trotz des schnellen Eingreifens konnten die Feuerwehren nicht verhindern, dass durch den heftigen und böigen Wind Funken auch das Dach des an die Scheune angrenzende Wohnhauses in Brand setzten.

28.05.2020 - Bauernhof-Brand in Wulmersreuth - Foto: Pirko Nieting

Bauernhof-Brand in Wulmersreuth
Bauernhof-Brand in Wulmersreuth
Bauernhof-Brand in Wulmersreuth
Bauernhof-Brand in Wulmersreuth
Bauernhof-Brand in Wulmersreuth
Bauernhof-Brand in Wulmersreuth

Insgesamt waren zeitweise mehr als 250 Helfer im Einsatz. Auch die Sonderlöschzüge des Landkreises Hof sowie zwei Einsatzfahrzeuge des Technischen Hilfwerks rückten an. Die Scheune brannte jedoch vollkommen nieder; das Wohnhaus wurde ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen. "Erschwert wurden die Löscharbeiten durch den teilweise erheblichen Funkenflug", berichtete Sascha Ploß, Pressesprecher der Feuerwehren im Landkreis Hof, am Nachmittag. Zusätzliche Gefahr ging von einem Gastank aus, der sich in direkter Nähe des Brandes befand. Dieser Tank musste während der Löscharbeiten permanent gekühlt werden. Nach gut einer Stunde brachten die Wehren den Brand unter Kontrolle, eine weitere Ausbreitung konnte verhindert werden.

Das betroffenen Wohnhaus, welches nach dem Brand des Dachstuhles stark einsturzgefährdet ist, wurde von einer mehrköpfigen Familie bewohnt. Am Brandort war auch der Bürgermeister von Weißdorf, Heiko Hain. Er zeigte sich froh, dass sich die Bewohner glücklicherweise alle rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten.

Autor

Pirko Nieting
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 05. 2020
12:40 Uhr

Aktualisiert am:
28. 05. 2020
19:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Wulmersreuth
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Holger Grosse vom Vermessungsamt (Dritter von links) führte nicht nur zu den Grenzsteinen, sondern erzählte auch interessante Geschichten darüber. Die Grenzbegehung fand auf Einladung des Münchberger Bürgermeisters Christian Zuber (rechts) statt; mit dabei sein Weißdorfer Amtskollege Heiko Hain (Vierter von links). Fotos: igo

08.10.2019

Grüne Pfeile markieren die Grenze

Wo genau stoßen die Gemeindegebiete Münchberg und Weißdorf aneinander? Das haben 19 Teilnehmer bei einer speziellen Grenz- wanderung erkundet. » mehr

Große Karpfen nach der großen Hitze

01.04.2019

Große Karpfen nach der großen Hitze

Der Kreisfischereiverein Münchberg blickt auf ein spannendes Jahr 2018 zurück. Der untere Teich litt massiv unter dem trockenen Sommer. » mehr

Einen Ort der Begegnung will die Gemeinde Weißdorf in der Schwarzenbacher Straße für die Bürger schaffen. Die Pläne stellte Rathauschef Heiko Hain in der Bürgerversammlung vor. Für dieses Projekt wurde bereits 2017 das Haus Nummer 5 abgerissen. Noch in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten starten. Unter Schatten spendenden Bäumen können sich die Bürger dann zum Gespräch treffen. Plan: Gemeinde Weißdorf

24.03.2019

Projekt "Treffpunkt für Bürger" startet noch heuer

Der Weißdorfer Bürgermeister Heiko Hain stellt die Pläne vor. Während der Bürgerversammlung betont er, wie wichtig ein neues Baugebiet sei. » mehr

Der Hitzesommer führte zu Prachtkarpfen.	Foto: Bernd Thissen/dpa

06.11.2018

Fischer feiern gutes Karpfenjahr

Der Kreisfischereiverein Münchberg freut sich über hochwertige Karpfen wegen des heißen Sommers. Zum Karpfen- essen kamen viele Gäste. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Rehau

Brand in Rehau |
» 6 Bilder ansehen

Selber Wiesenfest unter Corona-Bedinungen Selb

Selber Wiesenfest-Wochenende im Zeichen von Corona | 12.07.2020 Selb
» 29 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Pirko Nieting

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 05. 2020
12:40 Uhr

Aktualisiert am:
28. 05. 2020
19:21 Uhr