Naila

Die Post will in Naila einen Zustell-Stützpunkt bauen

Es stehen Verhandlungen an und einen Bauplan gibt es nicht. Deshalb trifft die Post derzeit keine konkreten Aussagen zum geplanten Stützpunkt. Auch ein möglicher Standort bleibt vorerst im Dunkeln.



Naila - Die Post plant, einen neuen Zustellstützpunkt Frankenwald in Naila zu bauen. Das bestätigt der Pressesprecher der Deutschen Post, Erwin Nier aus München, auf Anfrage. Viel mehr Infos gibt es allerdings nicht: "Die Planungen sind erst ganz am Anfang, da stehen noch Verhandlungen aus", erläutert Nier.

Wenn aber der Neubau realisiert wird, soll er nach modernen ergonomischen Gesichtspunkten gebaut werden mit Tiefhofanlieferung, also einer Schrägrampe, die einen schnelleren Ladevorgang ermöglicht. Also, ist doch schon mehr in trockenen Tüchern? "Wir verhandeln noch", lautet die Antwort auf Nachfrage und Detailfragen würden erst beantwortet, wenn der Bauplan steht. "Vorher ist alles Spekulation hoch drei", fügt Nier an. Erst müsse die Tinte auf den Verträgen trocken sein, bevor es erklärende Informationen gibt.

Auf die Frage, ob es sich um eine Zusammenlegung der Zustellstützpunkte Naila, Selbitz und Schwarzenbach am Wald handeln könnte, gibt es ebenso nur eine ausweichende Antwort: "Das wäre auf jeden Fall effizienter, was die Versorgung anbelangt und spart zudem Lkw auf der Straße. Das stellt einen positiven Effekt für die Umwelt dar. Auch E-Autos sollen vermehrt zum Einsatz kommen und natürlich ist auch das betriebswirtschaftliche Ergebnis im Fokus", erläuterte Nier, ohne allerdings eine konkrete Aussage zu treffen. Auch Fragen nach dem Standort oder Mitarbeiteranzahl bleiben unbeantwortet. "Es wird ganz sicher nicht im Frühjahr einen Spatenstich geben, da die Planungen ja Monate in Anspruch nehmen und zuvor wird die Öffentlichkeit informiert", teilt der Pressesprecher abschließend mit.

Auch Bürgermeister Frank Stumpf gibt ohne Vertragsunterschriften keine Auskunft. "Sicherlich würde ich mich freuen, wenn denn ein Zustellstützpunkt in Naila gebaut würde." Da momentan nichts Konkretes zu erfahren ist, heißt es abwarten.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 10. 2020
19:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frank Stumpf Post und Kurierdienste
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zeit im Sessel, die hat Karl Bayer nun öfter. Der 80-Jährige hat sein Amt als Vorstandsvorsitzender des Diakoniewerkes Martinsberg bei der Mitgliederversammlung in die Hände von Gerhard Selbmann gelegt. Foto: Hüttner

24.11.2020

Rentner. Und jetzt?

Karl Bayer ist 80. Zeit für ihn, die Leitung des Diakoniewerkes Martinsberg abzugeben. Gar nicht so einfach für einen, der über Jahrzehnte hinweg Meilensteine setzte. » mehr

Die Einweihung der Streuobstwiese im Naherholungsbereich Ludelbach mit (von links) Dr. Sükrü Soganci, FT-Vorsitzender Sven Kaiser, Hannelore Grafen-Walther, Wolfgang Grafen, Sonja Pößnecker vom Bauamt, Bürgermeister Frank Stumpf, Jens Wolfram, Chef der Oberlandbaumschule Harra, Jens Brett, Siegfried Deffner vom Bauhof, Bernhard Wagner, Lions-Präsident Ulrich Katzer und Wolfgang Schramm. Foto: Hüttner

27.10.2020

Lions pflanzen Bäume in Naila

Der Serviceclub will mit der Aktion einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Demnächst sollen weitere Bäume dazukommen. » mehr

Die Nailaer Realschüler kennen sich mit digitalem Lernen gut aus. Foto: Hüttner

22.09.2020

Begeistert vom "neuen Lernen"

Die Musische Realschule Naila ist vorbildlich mit digitalem Equipment ausgestattet. Das freut auch die Schüler. Nach den Abschlussprüfungen gab es überdurchschnittlich viele Einser-Zeugnisse. » mehr

Die Skate-Plaza ist offiziell freigegeben. Unser Bild zeigt sitzend (von links) aus der Skater-Szene Torge Funk, Christoph Hornfeck, Christian Funk und Martin Ehrenberger sowie dahinter (von links) Landrat Oliver Bär, Nailas Bürgermeister Frank Stumpf, Leader-Koordinator Michael Hofmann und von der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Hof (ALG) Manager Michael Stein.	Fotos: Hüttner

11.09.2020

Naila: Bahn frei für die Skater

Skateboard-Fans haben in Naila ab sofort eine nagelneue Anlage zur Verfügung. Möglich gemacht hat das Projekt das Engagement vieler. » mehr

Eingerüstet: Die Grundschule Naila wird derzeit saniert. Foto: Hüttner

08.09.2020

An der Grundschule Naila wird weiter gewerkelt

Etage für Etage laufen die Arbeiten an der Schule. Dabei wird das Gebäude barrierefrei und energetisch saniert. Einen Fertigstellungstermin nennt der Bürgermeister aber nicht. » mehr

Salamibrötchen 06 wurstsemmel

07.09.2020

Neue Pächterin übernimmt Bistro am Nailaer Bahnhof

Das Bistro am Bahnhof ist wichtig für Ausflügler und Touristen. Nun hat die Pächterin gewechselt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Marienstraße wird angebracht Hof

Weihnachtsbeleuchtung in der Hofer Marienstraße | 26.11.2020 Hof
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 10. 2020
19:04 Uhr