Naila

Kultur soll als Schwerpunkt ins Entwicklungskonzept

Die Arbeit der Kulturschaffenden soll in das Entwicklungskonzept der Zukunftsallianz integriert werden. Bisher fehlt dieser Handlungsschwerpunkt.



Selbitz - Die Zukunftsallianz SSN+, zu der sich die drei Städte Naila, Selbitz, Schwarzenbach am Wald zusammengeschlossen haben, schreibt das Interkommunale Entwicklungskonzept (IEK) aus dem Jahr 2007 fort. Mit dem IEK soll gemeinsam die Entwicklung der drei Städte vorangebracht werden. Wie berichtet, wurden bisher zehn Projekte realisiert, 16 teilweise umgesetzt, elf sind in der Planung.

In der jüngsten Sitzung des Selbitzer Stadtrats hat das Gremium einstimmig der Fortschreibung des IEK zugestimmt. Die Einbindung eines Antrags der SPD-Fraktion sowie von Klaus Schaumberg, Bündnis90/Grüne verschob das Gremium auf den nächsten Überarbeitungsschritt des IEK. "Das Konzept ist sehr gut, nach unserer Überzeugung fehlt jedoch ein wesentlicher Punkt, der gerade in Selbitz von großer Bedeutung ist: Kunst und Kultur spielen in unserer Stadt eine wichtige Rolle", betonte Schaumberg und erinnerte an viele Stellen im Stadtgebiet, an denen diese Schwerpunkte für die zukünftige Ausrichtung der Kommune bedeutsam seien. "Wir haben mit mehreren Organisationen Alleinstellungsmerkmale, die im IEK nicht fehlen dürfen." Klaus Schaumberg nannte in diesem Zusammenhang die jahrelangen Aktivitäten des Kunstvereins mit Harry Kurz, der zahlreiche Ausstellungen in der Stadt organisiere. "Diese Plattform für regionale Künstler findet großen Zuspruch, gleiches gelte für die Kunst-Workshops in der Stadt. "Einrichtungen wie die Jugend-Kunst-Triennale in Gemeinschaft mit den Städten Hof, Zwickau, Plauen und Bayreuth nehmen einen hohen Stellenwert in der Region ein", ergänzte Schaumberg und nannte weiterhin die Christusbruderschaft als bedeutende Größe in Sachen Kunst. "Wir haben Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet, die diese Einrichtungen schätzen." Deshalb sollte dieser wichtige Punkt in das IEK einfließen." Schaumbergs Argumente fanden Zuspruch bei den Mitgliedern des Stadtrats, deshalb unterstützte das Gremium den Vorschlag von Bürgermeister Stefan Busch, die kunstschaffende Tätigkeit in der Stadt bei der zukünftigen Fortschreibung des Entwicklungskonzeptes zu berücksichtigen. Isabell Kirschner (SPD) ergänzte, dass für das neue Gemeinschaftshaus entsprechende Bedingungen für die Nutzung als Ausstellungsort für Künstler erstellt werden sollten.

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
19:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
SPD SPD-Fraktion Städte
Selbitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die frisch gewählten Stadträte (von links): dritte Bürgermeisterin Ina Hundhammer Schrögel, Klaus Schaumberg, Isabell Kirschner, Bürgermeister Stefan Busch, Christian Reinisch, Kerstin Benker, Rüdiger Strobel und zweiter Bürgermeister Roland Vogel.	Foto: flo

05.05.2020

Selbitz: Bürgermeister setzt auf Harmonie im Stadtrat

Stefan Busch vereidigt die frisch gewählten Mitglieder des Stadtrats. Erstmals gehört ein Vertreter von Bündnis 90/Grüne dem Gremium an. » mehr

Isabell Kirschner und Roland Vogel haben die erste Enttäuschung nach der verlorenen Bürgermeisterwahl hinter sich gebracht. Jetzt geht es ihnen um die konstruktive Arbeit im Stadtrat.	Foto: Faltenbacher

16.03.2020

Jammern gilt nicht

Die Verlierer der Bürgermeisterwahl in Selbitz blicken nun nach vorne. Die SPD-Kandidatin und der CSU-Bewerber haben ein gemeinsames Ziel: Selbitz voranzubringen. » mehr

Nach den Querelen um die Einnahmen aus dem Feuerwehrwesen in den vergangenen Jahren hat sich die Situation in Selbitz nach dem Empfinden der Stadträte und der Verwaltung nun deutlich verbessert.	Foto: Holger Hollemann/dpa

06.11.2020

Stadträte loben neuen Mitarbeiter

Für Einsätze der Feuerwehr im vergangenen Jahr nimmt die Stadt Selbitz 56 000 Euro ein. Nach Turbulenzen bei der Abrechnung der Wehr in der Vergangenheit klappt dies nun. » mehr

Atemschutzmasken

29.10.2020

Nur mit FFP2-Maske in den Stadtrat

In Selbitz findet am Donnerstag, 5. November, in der Turnhalle der Grundschule die nächste Stadtratssitzung statt. Die Sitzung ist öffentlich - im Grunde darf jeder Bürger die Sitzung verfolgen. » mehr

Die vereidigten neuen Stadtratsmitglieder mit dem Rathauschef (von links): Max Bodenschatz, Michael Gräf, Bürgermeister Frank Stumpf, Jürgen Brandler, Ira Rodler, Leonhard Crasser und Daniel Hohberger.	Foto: Hüttner

07.05.2020

Stadtrat nimmt in neuer Besetzung seine Arbeit auf

Das Nailaer Gremium hat sechs neue Mitglieder. Auch die Besetzung der Ausschüsse steht seit der konstituierenden Sitzung fest. » mehr

Die Selbitzer Kindergärten sind gut ausgelastet. Symbolfoto: Monika Skolimowska/dpa

03.07.2020

Selbitz braucht mehr Kita-Plätze

Die Selbitzer Kindergärten sind gut ausgelastet und an der Grenze der Aufnahmekapazität. Als Lösungsansatz könnte eine temporäre Ausweichgruppe die Lage kurzfristig entzerren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

29.11.2020 Bilder Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag

Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag | 29.11.2020 Rehau
» 40 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
19:14 Uhr