Aus der Region

E-Paper gewinnt an Beliebtheit

Jede achte verkaufte Zeitung ist ein E-Paper. Allein im zweiten Quartal 2020 stieg die Auflage der digitalen Zeitungen bundesweit um gut 20 Prozent auf mehr als zwei Millionen Exemplare.



E-Paper
Die Frankenpost als E-Paper lesen: www.frankenpost.de/abo  

Berlin -  Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie der ZMG Zeitungsmarktforschung.

Etwa zwei Drittel (65,8 Prozent) der Digitalleser sind laut der Untersuchung jünger als 50 Jahre und damit im Schnitt jünger als Printleser. 65 Prozent von ihnen haben einen höheren Bildungsabschluss und sind voll berufstätig, 43 Prozent nutzen regelmäßig den öffentlichen Personennahverkehr. Außerdem zählen der Studie zufolge E-Paper-Nutzer zu den Besserverdienenden. 43 Prozent verfügen über 3000 Euro netto im Monat, jeder Fünfte (21 Prozent) über mehr als 4000 Euro Haushaltsnettoeinkommen.

 

Inhaltlich sind E-Paper-Leser an klassischen Nachrichtenthemen überdurchschnittlich interessiert, ihr besonderes Augenmerk gilt aber den lokalen und regionalen Nachrichten. So haben 80 Prozent großes Interesse an Informationen zum Geschehen vor Ort. Ihre bevorzugten Regionalthemen sind Verkehr, Umwelt und Infrastruktur, Soziales, lokale Wirtschaftspolitik, aber auch Polizeiberichte und Veranstaltungen. 81 Prozent der E-Paper-Leser halten laut Studie lokalen Journalismus für sehr wichtig für die Gesellschaft.

 

Mit der Zeitung selbst sind die meisten E-Paper-Leser schon von Kindesbeinen an vertraut. Bei 77 Prozent gehörte die regionale Tageszeitung zum Alltag im Elternhaus. Fans der Digitalausgabe führen vor allem das einfache Handling, die unkomplizierte und jederzeitige Verfügbarkeit sowie Umweltaspekte, insbesondere den Wegfall von Papier und Lieferweg, als Argumente für die papierlose Zeitung ins Feld.

 

Für die „E-Paper-Studie 2020“ hat die ZMG Zeitungsmarktforschung 2000 in Deutschland wohnhafte Personen zwischen 18 und 69 Jahren nach ihrer Nachrichtennutzung, ihrer Einstellung zu Medien und ihren Themeninteressen befragt. Die Studie wurde im Juli 2020 als repräsentative Onlinebefragung durchgeführt. maa

 

Die Frankenpost als E-Paper lesen:

www.frankenpost.de/abo

Autor
Marcel Auermann

Marcel Auermann

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 09. 2020
14:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Digitaltechnik Journalismus Medien und Internet Neue Presse Polizeiberichte Presse Tageszeitungen Umweltaspekte Verkehr Zeitungen Öffentlicher Nahverkehr
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Proben für Corona-Tests werden in einem Labor vorbereitet

16.07.2020

Frankenpost gewinnt Medienpreis

Die Redaktion erhält für ihre Arbeit und das Engagement während der Corona-Krise die Auszeichnung „Helden der Krise“. » mehr

Messenger per Web-App

Aktualisiert am 01.05.2020

Warum Journalismus Geld kostet

Journalismus ist für eine Gesellschaft wichtig und kann nicht gänzlich kostenlos sein. Warum das auch bei der Corona-Berichterstattung zutrifft, erklärt Chefredakteur Marcel Auermann. » mehr

Abstrichstäbchen für Corona-Test

19.06.2020

Frankenpost erzielt Erfolg im Rechtsstreit gegen Landratsamt

Das Verwaltungsgericht Regensburg verpflichtet die Kreisbehörde Tirschenreuth per Beschluss, der Regionalzeitung die aktuellen Zahlen aller positiv auf Corona getesteten Personen in den einzelnen Städten und Gemeinden he... » mehr

Jugendlicher mit Smartphone

09.12.2019

Statt WhatsApp: PushNews per Browser

Die aktuellsten Meldungen aus Oberfranken gibt es weiterhin auf dem Mobiltelefon. Die Frankenpost stellt sie als Push-Nachrichten zu - und nicht mehr via Whatsapp. » mehr

Blaulicht leuchtet an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr

21.10.2020

Ermittlungen gegen rechtsextreme Chatgruppe bei der Feuerwehr

Die Polizei hat gegen einige Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr in Bad Lobenstein ermittelt, die im Verdacht stehen, eine rechtsextreme Chatgruppe gebildet zu haben. » mehr

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

10.08.2020

Auto auf dem Dach im Weiher: Fahrer stirbt

Die Beamten der Polizeiinspektion Waldsassen hat am Sonntagabend per Funk die Nachricht erreicht, dass ein Auto nahe der Ortschaft Großbüchlberg auf dem Dach in einem Weiher liegen soll. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Marienstraße wird angebracht Hof

Weihnachtsbeleuchtung in der Hofer Marienstraße | 26.11.2020 Hof
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
Marcel Auermann

Marcel Auermann

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 09. 2020
14:08 Uhr