Aus der Region

Leichnam in Talsperre Pöhl ist ein Hofer

Nach einer umfangreichen Suche hat die Polizei am Freitagabend einen Mann aus der Talsperre Pöhl geborgen. Es handelt sich um einen 78-jährigen Hofer.



Pöhl/Hof - In der Talsperre Pöhl ist ein Mann aus Hof zu Tode gekommen. Der Mann wurde am Freitag tot aus dem Wasser geborgen, am Sonntagabend teilte die Polizei dann mit, dass der 78-Jährige aus Hof stammt. Polizeisprecher Christian Schünemann berichtete auf Nachfrage, dass schon seit dem vergangenen Dienstag ein Auto mit Hofer Kennzeichen beim FKK-Strand Helmsgrün stand und nicht bewegt wurde. "Das ist wohl sehr ungewöhnlich an diesem Strand", sagte Schünemann. Als dann am Strand Kleidung und persönliche Gegenstände gefunden wurden, startete am Freitag die Suchaktion. Dabei kamen ein Fährtensuchhund, ein Mantrailer, die Wasserschutzpolizei und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Aus dem Hubschrauber war ein heller Fleck unter der Wasseroberfläche zu sehen. Die Feuerwehr barg den Leichnam. Die Todesursache ist noch nicht eindeutig geklärt, teilte der Polizeisprecher mit. Eine Obduktion soll die Ursache ermitteln. hob

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 05. 2020
11:53 Uhr

Aktualisiert am:
25. 05. 2020
18:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Leichen Polizei Polizeihubschrauber Polizeisprecher Polizistinnen und Polizisten Wasserschutzpolizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
So ähnlich soll es bald auch an der Gefreeser Kirschbaumeinzel aussehen. Um dort Pferde züchten zu können, müssen Acker- zu Grünflachen werden. Der Bayerische Bauernverband sieht das kritisch.	Symbolbild: Federico Gambarini/dpa

08.07.2020

Pferd zu Tode gequält

Mit mehreren Schnitten hat ein Unbekannter ein Pferd in einem Stall in der Oberpfalz zu Tode gequält. » mehr

Aktualisiert am 01.07.2020

Zwei Tote in Einfamilienhaus: Mutmaßlicher Täter auf Flucht

Pausenlose Suche der Polizei mit Hunden und Hubschrauber - dazu viele Hinweise bei der öffentlichen Fahndung. Doch der mutmaßlicher Täter ist noch auf der Flucht. Zwei Tote in einem Einfamilienhaus in Schwandorf sollen s... » mehr

Polizei durchsucht Waldgebiet. Symbolfoto.

23.08.2019

Verfolgungsjagd mit Hubschrauber: Auto flieht mit 200 Sachen vor Polizei

Polizisten möchten am Donnerstagabend einen Volvo in Rödental im Landkreis Coburg kontrollieren. Doch plötzlich drückt der Fahrer aufs Gas. Eine Verfolgungsjagd beginnt. » mehr

Feuerwehrmann

13.06.2020

Scheune brennt ab - Polizei ermittelt

Eine Scheune in der Oberpfalz ist am frühen Samstagmorgen völlig ausgebrannt. » mehr

Polizei sichert Unfallstelle

20.04.2020

Lastwagen umgekippt: A9 bis Mittag gesperrt

Ein Lastwagen ist in der Nacht zu Montag auf der A9 zwischen Dittersdorf und Schleiz (Saale-Orla-Kreis) umgekippt. Die Bergung werde noch bis mittags dauern, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei Hermsdorf am Montagmorgen... » mehr

05.01.2020

Stockheim: Räuber nach Tankstellen-Überfall weiter auf der Flucht

In Oberfranken fahndet die Polizei seit Sonntagabend nach einem Räuber. Der Unbekannte hat in Stockheim eine Tankstellen-Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht und ist mit einem Motorrad geflüchtet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Rehau

Brand in Rehau |
» 6 Bilder ansehen

Selber Wiesenfest unter Corona-Bedinungen Selb

Selber Wiesenfest-Wochenende im Zeichen von Corona | 12.07.2020 Selb
» 29 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 05. 2020
11:53 Uhr

Aktualisiert am:
25. 05. 2020
18:56 Uhr