Bayern Hof

Bifano-Elf stoppt Negativtrend

SpVgg Bayern Hof lässt jüngste Bayernliga-Pleiten vergessen und siegt in Gebenbach. Martin Holek steuert zwei Treffer zum 3:1-Erfolg bei.



Hatte mit zwei Treffern großen Anteil am 3:1-Erfolg seiner Mannschaft in Gebenbach: der Hofer Martin Holek. Auf unserem Foto schirmt der Stürmer den Ball vor seinem Gegenspieler Jonas Lindner ab.	Foto: Mario Wiedel
Hatte mit zwei Treffern großen Anteil am 3:1-Erfolg seiner Mannschaft in Gebenbach: der Hofer Martin Holek. Auf unserem Foto schirmt der Stürmer den Ball vor seinem Gegenspieler Jonas Lindner ab. Foto: Mario Wiedel  

DJK Gebenbach: Kreiser - Hofmann, Biermeier, Ceesay, Gorgiev - Freisinger (58. Epifani), Böhm (63. Pirner), Haller, Lindner, Kohler (54. Scherm) - Seifert.

SpVgg Bayern Hof: Lang - Seidel, Chocholousek, Feulner, Seifert - Kavalir, Schraps, Bifano (90.+3 Renk), Sevcik - Hajek, Holek.

Schiedsrichter: Geuß (Haßfurt-Sylbach). - Zuschauer : 300. - Tore: 4. Min. Haller 1:0 (Foulelfmeter), 17. Min. Holek 1:1, 51. Min. Sevcik 1:2, 82. Min. Holek 1:3. - Rote Karte: Seifert (90.+2/DJK Gebenbach wegen Foulspiels).

"Die Moral der Mannschaft ist intakt, sonst wäre sie in Gebenbach nicht so zurückgekommen. Zumal wir nach vier Minuten mit dem Foulelfmeter schon wieder einen Nackenschlag hinnehmen mussten." Fulvio Bifano ist 24 Stunden nach dem 3:1 (1:1)-Sieg seiner Elf am Telefon hörbar erleichtert. Der Trainer des Fußball-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof hatte schwer zu knabbern an den jüngsten deutlichen Pleiten seines Teams auswärts gegen Sand (0:4) und vor heimischem Publikum gegen Ansbach (0:7).

12.10.2019 - DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3 - Foto: Mario Wiedel

DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3
DJK Gebenbach - SpVgg Bayern Hof 1:3

Da kommt so ein unerwarteter Auswärtssieg gerade recht: "Wir konnten diesen schlimmen negativen Trend stoppen, dass ist viel wert." Unter der Woche habe er seinen Spielern ins Gewissen geredet: "Jeder muss von nun an sein Ego hintenanstellen. Was zählt, ist allein der Teamerfolg." Bifanos Worte sind offenbar auf fruchtbaren Boden gefallen. In Gebenbach präsentierte sich eine Hofer Mannschaft, die die jüngsten desolaten Vorstellungen vergessen ließ.

Dabei hätte es für die Bifano-Elf gar nicht schlechter losgehen können. In der 4. Spielminute kam Adam Sevcik einen Schritt zu spät und foulte den Gebenbacher Timo Kohler elfmeterreif im Hofer Strafraum. Schiedsrichter Marcel Geuß zeigte sofort auf den Punkt. Dominik Haller ließ sich die Chance nicht nehmen und traf zur frühen Führung für die Gastgeber.

Wer erwartet hatte, dass die Hofer Mannschaft nun gleich auseinanderfallen würde, sah sich getäuscht. "Wir hatten danach zwar schwierige Situationen zu überstehen, aber wir haben dagegengehalten", resümiert der Trainer. In dieser Phase zeichnete sich mehrmals der junge Hofer Torwart Jonas Lang aus, der zwei, drei Mal beherzt zupacken musste, um seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand zu bewahren. Den stürmischen Angriffen der Gastgeber hatte Hof zunächst wenig entgegenzusetzen. Fast wie aus dem Nichts fiel der Ausgleich durch Martin Holek schon in der 17. Minute. "Das Tor kam für uns zum genau richtigen Zeitpunkt", stellt Bifano fest. Es war der Befreiungsschlag, der die Hofer fortan zurück ins Spiel brachte. Nun entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, die bis zur Pause kaum noch nennenswerte Torchancen zu bieten hatte.

In den jüngsten beiden Partien waren die Minuten nach dem Seitenwechsel jeweils spielentscheidend - zuungunsten der SpVgg Bayern. In Gebenbach sollte es dieses Mal genau andersherum laufen. Hof hatte hier das Momentum auf seiner Seite. In der 51. Minute verwertete Adam Sevcik ein schöne Hereingabe von Kapitän Christian Schraps trocken zur umjubelten Führung.

Gebenbach antwortete danach mit wütenden Angriffen, die aber zumeist am an diesem Tag stabilen Hofer Abwehrverbund verpufften. Bälle, die doch durchkamen, wurden eine sichere Beute von Torwart Lang. "Meine Mannschaft hat das in der zweiten Halbzeit sehr, sehr gut gemacht. Der Sieg war verdient", lobt Coach Bifano sein Team. Zumal acht Minuten vor dem Ende Holek zum zweiten Mal in dieser Partie traf und mit dem 3:1 den Endstand herstellte. Der 30-Jährige hatte nach einem abgewehrten Schuss von Elia Bifano am schnellsten reagiert und eiskalt abgestaubt. Der Trainer freute sich für Holek: "Der Martin hat eine lange Durststrecke inklusive einer Verletzung hinter sich. Ich habe immer gesagt, das braucht Geduld und Zeit."

Die letzten Minuten der Partie spielte die SpVgg Bayern Hof souverän herunter und ließ nichts mehr anbrennen. Am Samstag gibt der Tabellenneunte ASV Cham seine Visitenkarte auf der Grünen Au ab. Bifano: "Dann müssen wir die Leistung von Gebenbach bestätigen." T.P./red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2019
18:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frankenpost SpVgg Bayern Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bayern Hof

19.10.2019

Hajek sichert Hof drei Punkte

Mit einem mühsamen, aber verdienten 1:0 (0:0)-Erfolg kommt die SpVgg Bayern Hof in der Fußball-Bayernliga zum zweiten Sieg in Folge. Schütze des Goldenen Tores gegen den ASV Cham ist Goalgetter Adam Hajek. » mehr

SpVgg Bayern Hof - TSV Abtswind 3:2 Hof

Aktualisiert am 22.09.2019

Jonas Lang hält den Sieg fest

Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof gewinnt gegen den TSV Abtswind. Dabei haben die Bifano-Schützlinge aber viel Glück - und einen Torwart in Topform. » mehr

Ein kräftiger Schluck aus der Pulle: Fulvio Bifano hat Geschmack am Traineramt gefunden.

16.08.2019

Bifano bleibt auf der Kommandobrücke

Der sportliche Leiter wird bei der SpVgg Bayern Hof bis Ende der Saison in Doppelfunktion tätig sein. Gegen Kahl kann er wieder auf einen bewährten Akteur zurückgreifen. » mehr

War von 2016 bis 2019 Spieler der SpVgg Bayern Hof: Felix Strößner. Wo der 22-Jährige künftig spielen wird, ist momentan noch unklar.	Foto: Mario Wiedel

08.08.2019

"Es ist unschön zu Ende gegangen"

Was macht eigentlich Felix Strößner? Diese Frage stellen sich viele. Zwar wurde der 22-Jährige als Hofer Abgang vermeldet, einen neuen Klub hat er aber noch nicht. » mehr

FC Eintracht Bamberg - SpVgg Bayern Hof 6:4

Aktualisiert am 20.07.2019

Hof verspielt dreimal die Führung

Die SpVgg Bayern Hof hat eine bittere Niederlage in der Fußball-Bayernliga erlitten. Beim FC Eintracht Bamberg kassierte das Hofer Team ein 4:6 - trotz dreimaliger Führung. » mehr

Künftig steht er nicht mehr auf dem Rasen, sondern nur noch am Rande - vor allem als Zuschauer: Michael Voigt, der sportliche Leiter der SpVgg Bayern Hof. Foto: Mario Wiedel

25.04.2019

Hofs sportlicher Leiter tritt ab

Paukenschlag bei der SpVgg Bayern Hof: Michael Voigt erklärt seinen Rückzug von allen Posten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eddy

Katzen aus Lichtenberg |
» 5 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2019
18:14 Uhr