Regionalsport

A72: Trümmer treffen Mannschaftsbus von Aue

Schrecksekunde für Spieler vom FC Erzgebirge Aue: Auf dem Weg nach Nürnberg wurde der Mannschaftsbus am Donnerstagnachmittag auf der A72 in Richtung Hof in einen Unfall verwickelt.



Trümmerteile eines Autos trafen den Bus des Zweitligisten. "Zum Glück wurde niemand unserer Spieler und Betreuer körperlich verletzt", ist am Donnerstagabend auf der Homepage des Fußballvereins zu lesen. Der FC Erzgebirge Aue tritt am Freitag um 18.30 Uhr gegen den 1. FC Nürnberg an.

Ein Kleintransporter überholte auf der A72 nahe der Ausfahrt Hartenstein einen Lkw. Dabei übersah der Fahrer einen BMW, der gegen die Mittelleitplanke krachte und über die Autobahn schleuderte. Der Wagen  überschlug sich mehrfach und blieb völlig demoliert auf der Seite liegen. Dabei trafen Trümmerteile den Mannschaftsbus. Beide Insassen des Unfallautos kamen mit schweren Verletzungen in eine Klinik, berichtet die Bild-Zeitung.

Die Anreise nach Nürnberg setzten die Fußballer laut Homepage der Erzgebirgler in Kleinbussen fort.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 05. 2020
21:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FC Nürnberg Auto BMW Debakel Erzgebirge Aue Lastkraftwagen Trümmerteile
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Hofer Sturmtank Adam Hajek (rechts) geht in dieser Szene am Mitterteicher Kevin Krassa (links) vorbei.	Foto: Michael Ott

30.06.2019

Effizientes Mitterteich überrascht im Glutofen

Der Fußball-Landesligist gewinnt die dritte Auflage des Exner-Cups in Selbitz. Die Stiftländer schlagen die SpVgg Bayern Hof 4:2. » mehr

Seit 1990 betreibt Uli Pechtold in Forchheim ein Sportcenter, anfangs mit Tennis und Kegeln, heute mit Soccer-Halle, Bowling-Bahn und Indoor-Golfanlage.

06.07.2020

Lehrjahre in der Sandwüste

Uli Pechtold erlebt tolle Zeiten als Profifußballer beim FC Bayern Hof und dem 1. FC Nürnberg. Der gebürtige Coburger betreibt heute einen Sportcenter in Forchheim. » mehr

David Raum

14.06.2020

Das Wichtigste zum Spiel: Was Fürth besser gemacht hat

Der 1. FC Nürnberg hat das Franken-Derby gegen Greuther Fürth mit 0:1 (0:0). verloren. Das ist erst einmal Fakt. » mehr

Frustriert: FCN-Torwart Christian Mathenia.	Foto: A.

14.06.2020

Baustellen des 1. FCN

Die Nürnberger Zweitliga-Fußballer verlieren im Derby gegen Greuther Fürth mit 0:1. Die Lage wird immer bedrohlicher – und Probleme gibt es jede Menge. Ein Überblick. » mehr

Testspiel-Derby SpVgg Bayern Hof - SpVgg Bayreuth Hof

03.06.2020

Dämpfer für SpVgg Bayreuth

Mehrheit der Regionalliga-Vereine spricht sich für Fortsetzung der Fußball-Saison aus. » mehr

Interview: mit Tim Jürgens, stellvertretender Chefredakteur des Magazins "11Freunde"

03.06.2020

"Die Grenze der Kommerzialisierung ist erreicht"

Das Magazin "11Freunde" ist der Anwalt der Fußballfans - seit 20 Jahren. Zum Jubiläum spricht Tim Jürgens darüber, ob der Fußball am Scheideweg steht - und warum der 1. FC Nürnberg zu den Verlierern der Kommerzialisierun... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Rehau

Brand in Rehau |
» 6 Bilder ansehen

Selber Wiesenfest unter Corona-Bedinungen Selb

Selber Wiesenfest-Wochenende im Zeichen von Corona | 12.07.2020 Selb
» 29 Bilder ansehen

Blick ins umgebaute Radquartier in Kirchenlamitz Kirchenlamitz

Blick ins umgebaute Radquartier in Kirchenlamitz | 14.07.2020 Kirchenlamitz
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 05. 2020
21:57 Uhr