Olympia-Silber gewonnen - die deutschen Handballer um Sigi Roch (Sechster von rechts) bei der Siegerehrung in Los Angeles. Fotos: Archiv/picture-alliance/dpa

15.05.2020

Regionalsport

"Gänsehaut schon bei der Hymne"

Der Wunsiedler Siegfried Roch steht am 11. August 1984 im olympischen Handball-Finale. Die Deutschen treffen auf hart einsteigende Gegner und parteiische Schiedsrichter. Die Silbermedaille hält er immer noch in Ehren.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.