Sport

Heidenheim gegen Werder: Duell um letzten Bundesliga-Platz

Der 1. FC Heidenheim kämpft um den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte, Werder Bremen gegen den drohenden Super-GAU. Im Rückspiel der Relegation wird es spannend. Noch haben die Bremer ihren Optimismus nicht verloren.



Werder Bremen - 1. FC Heidenheim
Im Relegationsspiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und Werder Bremen wird es hart zur Sache gehen.   Foto: Martin Meissner/AP POOL/dpa

Zwei Vereine, aber nur ein Platz: Im Rückspiel der Relegation kämpfen Werder Bremen und der 1. FC Heidenheim um den letzten freien Spot in der Fußball-Bundesliga.

Während Werder mit dem Klassenerhalt den Super-GAU Abstieg verhindern würde, wäre der Aufstieg für den 1. FC Heidenheim der größte Erfolg in der Geschichte des Clubs. Die Ausgangslage vor der Partie an diesem Montag (20.30 Uhr/DAZN und Amazon Prime) in Heidenheim ist nach dem 0:0 im Hinspiel völlig offen. Spannung ist damit garantiert.

DIE LAGE BEI WERDER BREMEN: Nach der schwachen Leistung beim am Ende sogar glücklichen 0:0 am Donnerstag war die Stimmung bei den Bremern mies. Nach dem 6:1 gegen Köln hatten viele erneut mit einem klaren Heimsieg gerechnet, doch davon waren die Grün-Weißen meilenweit entfernt. Inzwischen ist die Enttäuschung aber wieder der Zuversicht gewichen, eine völlig verkorkste Saison doch noch positiv zu beenden und den ersten Abstieg seit 40 Jahren zu vermeiden. «Die Ausgangslage ist nicht überragend, aber gibt genügend Möglichkeiten, das zu überstehen», sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt. Über eine mögliche Entscheidung in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen wurde bei Werder mit der Mannschaft nicht gesprochen: «Sie soll selbstbewusst genug sein, dass in den 90 Minuten regeln zu können», sagte Kohfeldt.

DIE LAGE BEIM 1. FC HEIDENHEIM: Die Heidenheimer glauben an die Sensation. Bei 0:0 im Hinspiel hatte die Mannschaft von der schwäbischen Ostalb bewiesen, dass sie ein unangenehmer Gegner sein kann. Das Team von Trainer Frank Schmidt verpasste es gegen enttäuschende Bremer aber auch, sich eine noch bessere Ausgangslage zu erspielen. Nun setzt der FCH auf seine Heimstärke. Am 6. Oktober 2019 haben die Heidenheimer letztmals ein Heimspiel in der 2. Liga verloren. Es folgten zwölf Partien ohne Niederlage. «Wir stehen vor dem größten Spiel der Vereinsgeschichte. Es ist nach wie vor die Lebenschance - und sie lebt», sagte Schmidt.

© dpa-infocom, dpa:200705-99-682777/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 07. 2020
15:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amazon Enttäuschung Erfolge Frank Schmidt Fußball-Bundesliga Niederlagen und Schlappen Optimismus Vereine Vereinsgeschichte Werder Bremen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Florian Kohfeldt

05.07.2020

Werders endgültiges Endspiel - Heidenheim mit Wald-Plan

Jetzt gilt es! Wer komplettiert die Bundesliga? Der Club mit den meisten Erstliga-Spielen oder ein Neuling? Der Druck auf Werder Bremen ist riesig. Heidenheim gibt sich entspannt - und der Trainer verschwindet erst einma... » mehr

Werder Bremen - 1. FC Heidenheim

04.07.2020

Spannung garantiert: Heidenheim und Bremen vor Rückspiel

Blamage für Werder Bremen - oder schafft der 1. FC Heidenheim die Sensation: Im Relegations-Rückspiel geht es am Montag um alles. Einen Favoriten gibt es nach dem Hinspiel nicht mehr. » mehr

Einsatz

03.07.2020

Werder droht weiter der Abstieg: Nullnummer gegen Heidenheim

Das Zittern geht für Werder weiter. Im Relegations-Hinspiel kamen die Bremer nur zu einem 0:0 gegen Heidenheim. Jetzt kommt es zum Showdown in Heidenheim. Muss der viermalige deutsche Meister nach 40 Jahren runter in die... » mehr

Florian Kohfeldt

01.07.2020

Zwei Schritte bis zur Werder-Rettung: «Viel investiert»

Eigentlich war für diese Woche bereits die kritische Saison-Analyse geplant. Es sollte auch um die Zukunft von Coach Kohfeldt gehen. Doch durch ein weiteres «Wunder von der Weser» rettete sich Bremen in die Relegation. U... » mehr

Frank Schmidt

30.06.2020

Heidenheim heiß: Schmidt will «Lebenschance» nutzen

Außenseiter 1. FC Heidenheim glaubt vor dem Relegations-Hinspiel bei Werder Bremen an die Sensation. Nicht nur für den langjährigen Trainer Frank Schmidt wäre der Bundesliga-Aufstieg die Krönung einer außergewöhnlichen E... » mehr

Geschafft

06.07.2020

Werder Bremen mit Remis in Heidenheim zum Klassenverbleib

Das Hinspiel endete 0:0, und auch im Relegations-Rückspiel in Heidenheim gelang Werder kein Sieg. Nach einer turbulenten Schlussphase mit späten Toren zittert sich Bremen zum Klassenerhalt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Konzert Wildes Holz beim Forum Naila Naila

Wildes Holz beim Forum Naila | 20.09.2020 Naila
» 28 Bilder ansehen

Ein Abend unter Freunden - Alte Filzfabrik Hof

Ein Abend unter Freunden - Alte Filzfabrik | 29.08.2020 Hof
» 35 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 07. 2020
15:17 Uhr