Artikel zum Thema

TIEFBAUÄMTER

Mit Sitzflächen und Findlingen erhält das Röslau-Ufer mehr Aufenthaltsqualität. Fotos: Herbert Scharf

22.11.2020

Fichtelgebirge

Lorenzreuth wieder befahrbar

Der Straßenbau in Lorenzreuth ist abgeschlossen. Mit ihm auch die Erdarbeiten. Für eine Million Euro erhält der Ortsteil ein neues Gesicht und mehr Aufenthaltsqualität. » mehr

Nass war’s, unterhaltsam und lehrreich für die Teilnehmer: die Grenzbegehung entlang der Gemeindegrenzen von Münchberg zu Weißdorf, Sparneck und Zell. Holger Grosse vom Vermessungsamt (Dritter von rechts) erläuterte den Grenzverlauf. Dritter von links ist Bürgermeister Christian Zuber, rechts daneben der Sparnecker Bürgermeister Daniel Schreiner und Weißdorfs dritter Bürgermeister Markus Hertrich.	Foto: Gottesmann

20.10.2020

Münchberg

Mit nassen Füßen die Stadtgrenze entlang

Die Münchberger Grenzbegehung hatte es in sich. Selbst wasserfestes Schuhwerk bot keine Garantie, trocken zu bleiben. » mehr

30.09.2020

Münchberg

Bauausschuss vergibt Aufträge für knapp 130.000 Euro

Fenster, Mauern, Zäune und ein Teich: Das Münchberger Gremium muss in die Jahre gekommene Objekte wieder auf Vordermann bringen. » mehr

11.09.2020

Kulmbach

Parken auf dem EKU-Platz wieder möglich

Der Parkplatz auf dem EKU-Platz ist ab sofort wieder frei befahrbar. » mehr

Fläche für Amazon bei Gattendorf Gattendorf

09.09.2020

Hof

Viel mehr Verkehr durch Amazon

Das Landratsamt erklärt zum Gattendorfer Bebauungsplan "Sonnenbühl": Mit einer Verkehrs- zunahme um bis zu 30 Prozent sei zu rechnen - und mit mehr Lärm. » mehr

Wo sonst Menschen flanieren, flattert derzeit nur ein rot-weißes Plastikband. Foto: Christian Weidinger

08.09.2020

Kulmbach

Wie geht es weiter mit dem EKU-Platz?

Die Folgen des Autobrands in der EKU-Tiefgarage sind noch nicht absehbar. Experten bereitet vor allem die Statik Sorgen. » mehr

Schotter in den aufgefrästen Stellen, an anderen Orten notdürftig asphaltiert: Noch immer sind zwischen der Vorwerkstraße und dem Goldenen Feld zahlreiche aufgegrabene Löcher. Wann sie verschlossen werden, weiß keiner. Foto: privat

25.08.2020

Kulmbach

Löcher und Gräben machen weiter Ärger

Die Bauarbeiten rund um das Gewerbegebiet am Goldenen Feld ziehen sich weiter hin. Die Firma flickt nun wenigstens notdürftig. » mehr

In Richtung Lichtenfels geht bis Mitte Oktober vom Kreuzstein in Kulmbach kommend wegen der Bauarbeiten nichts mehr.

11.08.2020

Kulmbach

Autofahrer stecken im Stau

Die Sanierung einer Brücke im Bereich der Nordumgehung zwingt den Verkehr in Umleitungen. Die kosten Zeit. Das Bauamt bessert nach und ändert Ampelschaltungen. » mehr

Der grobe Schotter, mit dem der Graben im Goldenen Feld notdürftig geflickt wurde, fliegt meterweit, wenn ein Fahrzeug zu schnell ist. Foto: Privat

11.08.2020

Kulmbach

Tiefe Gräben und ungeflickte Löcher

Alle haben sich auf das schnelle Internet gefreut. Doch wie eine schwedische Firma am Goldenen Feld arbeitet, macht nicht nur Anlieger wütend. » mehr

Die Absperrungen stehen schon bereit: Ab Montag wird die Christoph-Krautheim-Straße von der Hausnummer 29 an (im Bild links) in Richtung Selb-Plößberg ausgebaut. Foto: Florian Miedl

24.07.2020

Selb

Auf Radwegbau folgt Straßen-Sanierung

Selb baut einen Anschluss vom Perlen- zum Brückenradweg. Dabei erneuert die Stadt den Belag der Christoph-Krautheim- Straße. Die Arbeiten beginnen am Montag. » mehr

22.07.2020

Münchberg

Münchberg will Zuschuss für Abwassersammler

Münchberg - Acht Jahre haben die Planungen für die Erneuerung eines weiteren Abschnitts der Abwasseranlage Schlegel auf Eis gelegen. Jetzt gaben die Mitglieder des Bauausschusses grünes Licht für die ... » mehr

Die ESM verlegt momentan ihre Leitungen in Rohren, die unter dem Flussbett durchführen.

17.07.2020

Fichtelgebirge

"Eine OP am offenen Herzen"

Der Ortskern von Lorenzreuth ist eine einzige Großbaustelle. Die Anbauten des Gasthofs "Einhorn" sind schon weg. Unter dem Fluss werden gerade Rohre verlegt. » mehr

Auch der zweite Bau-Abschnitt auf der Bayreuther Straße liegt in den letzten Zügen, im Spätsommer sollen die Arbeiten fertig sein. Sie haben Firmen wie dem Autoforum Münchberg ganz schön zugesetzt. Zeitweise konnten Kunden das Autohaus nicht anfahren, beklagt der Geschäftsführer. Foto: Patrick Findeiß

16.07.2020

Münchberg

Händler leiden unter Baustelle

Corona und Sperrung: Geschäftsleute in der Bayreuther Straße in Münchberg haben es zurzeit doppelt schwer. Die Kanalsanierung neigt sich zwar dem Ende zu, der Ausbau steht noch bevor. » mehr

So, wie auf dem Foto zu sehen, sah es am Sonntag bei vielen Anwohnern in Wölbattendorf aus. Inzwischen ist ein Großteil des Schlamms von den Straßen geräumt, doch die Diskussion um die Ursache der regelmäßigen Überschwemmungen nimmt derweil immer mehr an Fahrt auf. Foto: Jörg Schleicher

16.06.2020

Hof

Schlammschlacht in Wölbattendorf

Die Stimmung im Dorf bleibt aufgeheizt: Viele Anwohner geben dem Landwirt, der das Maisfeld am Ortsrand bestellt, die Schuld an der Schlammlawine vom Sonntag. Jetzt greift die Verwaltung der Stadt Hof... » mehr

Die beiden neuen Männer im Marktredwitzer Tiefbauamt: der neue Chef Christian Frohmader (rechts) und Harald Giehl (links). Im Hintergrund - natürlich mit Abstand - Oberbürgermeister Oliver Weigel (links) und Stadtbaumeister Stefan Büttner. Foto: Herbert Scharf

12.05.2020

Marktredwitz

Mehr als nur in der Erde buddeln

Das Team für den Tiefbau im Bauamt der Stadt Marktredwitz ist wieder komplett. Neuer Tiefbauleiter ist Christian Frohmader, Harald Giel ergänzt als Praktiker die Mannschaft. » mehr

A9 Autobahn-Anschluss Münchberg

27.04.2020

Münchberg

"Münchberg-Süd" soll Namen behalten

Wie soll die neue dritte Autobahn-Anschlussstelle heißen? Diese und weitere Fragen zu dem Projekt beschäftigen den Ferienausschuss. » mehr

Die Bayreuther Straße in Münchberg braucht einen neuen Kanal, zwölf Arbeiter sind hier noch einige Zeit beschäftigt - trotz Corona-Krise. Foto: Patrick Findeiß

06.04.2020

Münchberg

Die Hälfte ist geschafft

Auf der Münchberger Großbaustelle in der Bayreuther Straße liegt die Kanalsanierung trotz Corona im Zeitplan. Die Bauarbeiter achten auf Abstand - auch im Graben. » mehr

11.12.2019

Münchberg

Zuber weist Kritik aus Sauerhof zurück

Stadtrat Artur Materny hat in den Münchberger Bauausschuss eine Anregung aus Sauerhof mitgebracht: » mehr

Dank detaillierter Karten stöberten die Grenzgänger auch versteckte und eingewachsene Steine auf. Rechts im Bild Frank Müller vom städtischen Tiefbauamt, der mit Drahtbürste und Spraydose unterwegs war.

08.10.2019

Münchberg

Grüne Pfeile markieren die Grenze

Wo genau stoßen die Gemeindegebiete Münchberg und Weißdorf aneinander? Das haben 19 Teilnehmer bei einer speziellen Grenz- wanderung erkundet. » mehr

Auf einer Länge von 40 Metern kommen hier nur noch die Anwohner durch. Alle anderen Fahrer müssen auf die Parallelstraßen ausweichen.

04.10.2019

Münchberg

Wieder eine Baustelle in Münchberg

Am Montag geht das große Buddeln in Münchberg weiter. Die Bayreuther Straße bekommt einen neuen Kanal, der alte war eingebrochen. Die Arbeiten dauern bis August. » mehr

Frank Müller vom Tiefbauamt präsentiert das dicke Haltetau eines Frachtschiffs - "zu schwer"- und Teile des Rohrs, das nun möglicherweise die Lösung für die Gestaltung des Kreisverkehrs bringt. Foto: Patrick Findeiß

27.09.2019

Münchberg

Das Problem, Knöpfe schweben zu lassen

Wie der Kreisverkehr in Münchberg an der Stammbacher Straße aussehen soll, steht fest. Nur wie man es umsetzt, weiß noch keiner. » mehr

Hans Hahn vom Tiefbauamt, Oberbürgermeister Oliver Weigel, Oliver Holmer, Bauleiter der Firma Hilgarth, und Michael Fuchs vom Ordnungsamt (von links) lobten bei der Verkehrsfreigabe die gute Zusammenarbeit.	Foto: Katharina Melzner

06.09.2019

Marktredwitz

Egerstraße eine Woche früher frei

Freie Fahrt heißt es seit Freitagvormittag wieder auf der Egerstraße in Marktredwitz. » mehr

26.07.2019

Marktredwitz

Stadt erweitert Kanalnetz Rathaushütte

Wegen der JVA müssen neue Kanäle gebaut und zum Teil verlegt werden. Entlang des Griesbachs wird die Böschung auf einer Länge von 330 Metern abgeflacht. » mehr

24.07.2019

Münchberg

Stadt verleiht keine Schilder mehr an Firmen

Der Bauausschuss hat das Ausleihen von Straßenverkehrsschildern an Vereine und Firmen neu geregelt. Städtischen Vereinen entstehen nach wie vor keine Kosten, wenn sie für Veranstaltungen Verkehrsschil... » mehr

Die Baumaßnahmen der Stadtwerke Kulmbach im Bereich Lorenz-Sandler und Ferdinand-Brandt-Straße in Ziegelhütten sind jetzt beendet. Foto: privat

23.07.2019

Kulmbach

Versorgung in Ziegelhütten gesichert

Im Untergrund des Kulmbacher Ortsteils hat sich in den vergangenen Jahren viel getan: Die Stadtwerke haben zahlreiche Gas- und Wasserleitungen erneuert. » mehr

Diese Planung für die Kreuzung WUN18/Gemeindeverbindungsstraße Hammerberg/Ortsstraße Neu-Haag stellte Baudirektor Siegfried Beck den Besuchern der Bürgerversammlung in Wölsauerhammer vor. Foto: Willi Pöhlmann

07.04.2019

Fichtelgebirge

Neue Ampel an der Neu-Haager-Kreuzung

Bei der Bürgerversammlung stellt Siegfried Beck vom Straßenbauamt die geplante Verkehrsregelung vor. Geplant ist auch ein Fuß- und Radweg. » mehr

22.03.2019

Münchberg

Saalepark nimmt erste Hürden

Die Vorbereitungen für das neue Foliotec-Werk laufen. Die Gemeinde Sparneck nimmt Einwände aus der Bürgerbeteiligung in den Planungsentwurf auf. » mehr

Vor historischem Hintergrund: Gerhard Bock (rechts) und Schulleiter Carsten Kunstmann bei der Übergabe des gestickten Kissens, das Handarbeitslehrerinnen im Jahr 1954 angefertigt haben. Foto: Florian Miedl

05.03.2019

Selb

Samtkissen beschreibt Schulgeschichte

Gerhard Bock überreicht der Bogner-Mittelschule ein ganz besonderes Stück aus dem Jahr 1954. Das Kissen gehörte dem damaligen Bauleiter Horst Polkowski. » mehr

Die Stichstraße, die von der Kreuzung der Kulmbacher Straße und Stammbacher Straße am ehemaligen Fotogeschäft Pitroff vorbei zur Töpfergasse führt, wird für den Durchgangsverkehr gesperrt. Bis Juli will man testen, ob sich dies bewährt. Damit soll die Kreuzung übersichtlicher und sicherer werden. Foto: igo

27.02.2019

Münchberg

Stadt testet neue Sackgasse

Die Seitenstraße zur Töpfergasse soll für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Ob diese Lösung von Dauer sein wird, ist aber noch offen. » mehr

Die Aktualisierung des Verkehrsentwicklungsplans der Stadt Münchberg soll Zahlen über das heutige und künftige Verkehrsgeschehen insbesondere im Stadtgebiet liefern. Und sie sollen Einfluss nehmen auf die Gestaltung der Ottostraße und des Bahnhofumfeldes nach der Bebauung des Götz-Areals. Foto: igo

30.01.2019

Münchberg

Wissen, wo der Verkehr rollt

Die Stadt Münchberg aktualisiert den Verkehrs- entwicklungsplan. An 20 Knotenpunkten sind Zählungen geplant. » mehr

Unter großer Teilnahme der Bürger aus Zell und Sparneck und vieler Ehrengäste wurde der erste Abschnitt des Radwegs auf der ehemaligen Bahnstrecke nach Münchberg von Zell bis Sparneck eingeweiht. Das obligatorische Band haben durchschnitten (von links): Baudirektor Anton Hepple vom Amt für ländliche Entwicklung, Landtagsabgeordneter Alexander König, der Sparnecker Bürgermeister Prof. Dr. Reinhardt Schmalz, Landrat Dr. Oliver Bär, Jürgen Wälzel, Leiter des Tiefbauamtes beim Landratsamt Hof, Pfarrerin Marina Rau und der Zeller Bürgermeister Horst Penzel. Foto: Engel

10.12.2018

Münchberg

Nie waren 2161 Meter im Regen schöner

Bereits vor 46 Jahren forderte mancher einen Radweg zwischen Zell und Sparneck. Nun kann auf der ehemaligen Eisenbahnlinie geradelt werden. » mehr

26.10.2018

Münchberg

Hochwasser-Schutzkonzept ist auf gutem Weg

Mit Ergebnissen kann die Stadt Münchberg bis Ende 2019 rechnen. Dann seien auch Zuschüsse denkbar. » mehr

In der Bayreuther Straße sind umfassende Kanal- und Straßenbauarbeiten notwendig. Foto: Engel

28.09.2018

Münchberg

Massive Schäden am Kanal

Einbrüche in der Bayreuther Straße deuten auf tiefliegendes Problem hin. Nun sind teure Bauarbeiten nötig. » mehr

Vom 2. Mai an ist hier kein Einfahren in die Bahnhofstraße mehr möglich. Dann beginnen die Arbeiten zum zweiten Bauabschnitt. Die Fertigstellung ist für September vorgesehen. Die Geschäfte in der Straße sind zu Fuß erreichbar, abgesehen von den ersten beiden Sommerferienwochen.	Foto: Ronald Dietel

24.04.2018

Münchberg

Wieder Bauarbeiten in der Bahnhofstraße

Am 2. Mai geht es los. Dann ist der Abschnitt zwischen Kirchenlamitzer und Ottostraße für den Fahrverkehr gesperrt. Geschäftsleute loben die Stadtverwaltung. » mehr

Die Verantwortlichen begutachten den Bauplan. Unser Foto zeigt (vorne, von links): Markus Koppmeier vom Tiefbauamt des Landkreises, Landrat Dr. Oliver Bär, Stadtkämmerer Ulrich Beckstein, Stadtrat Günther Rosmann und Hauptamtsleiter Hans-Peter Zeh. Am Montag beginnen die Bauarbeiten. Die Straße ist dann für den Verkehr gesperrt. Foto: Uwe von Dorn

13.04.2018

Rehau

Der Ausbau kann beginnen

Am "Hofer Berg" starten am Montag die Arbeiten an der Staatsstraße HO 5. Den Auftakt machte am Freitag der symbolische erste Spatenstich. » mehr

Test bestanden: Landrat Oliver Bär (vorne Mitte) und die Bürgermeister Christian Zuber (links daneben ) und Reinhardt Schmalz (rechts) strampelten mit dem Rad auf dem neuen, die ausgebaute Kreisstraße begleitenden Radweg von Münchberg nach Sparneck und wieder zurück. Foto: igo

28.10.2017

Münchberg

Freie Fahrt auch für Radler

Straße und Radweg sind jetzt fertig. Im August 2016 hatten die Bauarbeiten zwischen Münchberg und Stockenroth begonnen. » mehr

Oberbürgermeister Oliver Weigel, Claudia Wuttke vom Bauamt der Stadt und Vertreter der Baufirma Markgraf erläutern an der Redwitzer Straße die Bauarbeiten. Foto: Herbert Scharf

06.10.2017

Marktredwitz

Marktredwitz investiert 350 000 Euro in Straßen

Die Stadt erneuert in den kommenden Wochen rund zehn Kilometer schadhafte Fahrbahndecken. Dabei kann es zu Behinderungen im Verkehr kommen. » mehr

28.09.2017

Selb

Investor kündigt Anfragen an

Selb - Wie geht es weiter an der Hartmannstraße und am Zeidlersberg? Das wollte Stadtrat Walter Wejmelka, SPD, in der Stadtratssitzung am Mittwoch wissen. » mehr

Im Münchberger Gewerbegebiet verschwinden die rätselhaften Rillen und Wülste im Asphalt. Das freut nicht nur Ralph Gmach vom Tiefbauamt. Foto: cs

27.09.2017

Münchberg

Überraschendes Ende im Buckelpisten-Streit

Die tiefen Bodenwellen im Gewerbegebiet sind seit vier Jahren Dauerthema. Doch im Oktober verschwinden sie. Stadt und Baufirma haben einen Vergleich erzielt. » mehr

Die Ahorniser warten auf das schnelle Internet. Der Geduldsfaden ist ihnen dabei schon lange gerissen (von links): Stadträtin Birgit König, Marina Müller, Dominik Pöhlmann, Albert Benedikt, Uwe und Anja Müller. Foto: Helmut Engel

08.09.2017

Münchberg

Ahornis wartet vergeblich aufs Netz

Der Breitband-Ausbau im Münchberger Ortsteil stockt. Die Bewohner können mit dem Computer kaum das Allernötigste erledigen. Der Unmut ist groß. » mehr

Zurzeit stellen die Mitarbeiter der Firma VSTR Rodewisch im Vogtland die ursprüngliche Pflasterung wieder her. Im Bildhintergrund ist eine von vier Designer-LED-Leuchten zu erkennen. Der neue Kreisverkehr vermittelt nach Fertigstellung ein sehr positives Bild der Stadt.	Foto: Ronald Dietel

10.08.2017

Münchberg

Kreisel in modernem Design

Mitte nächster Woche fließt der Verkehr in der Stammbacher Straße in Münchberg wieder, und zwar rund: Der neue Kreisverkehr wird freigegeben. » mehr

Zeitverzögerungen auf der Baustelle in der Stammbacher Straße in Münchberg: Obwohl die Arbeiten vier Wochen hinterherhinken, soll planmäßig Ende August alles fertig sein.	Foto: Siegfried Gottesmann

23.06.2017

Münchberg

Nächste Woche wird asphaltiert

Mehrere Baustellen in Münchberg beschäftigen den Stadtrat. Die Bahnhofstraße liegt im Plan. In der Stammbacher Straße gibt es dagegen Verzug. » mehr

Auch die Lampen in der Lindenstraße sollen ausgetauscht werden; für die alten Leuchten gibt es kaum noch Ersatzteile. Foto: Ronald Dietel

22.02.2017

Münchberg

Neue Lampen an der Pulschnitz

Die Stadt Münchberg will 40 Leuchten im Bereich Lindenstraße/Anger austauschen lassen. Der Zeitraum hängt von der Finanzierbarkeit ab. » mehr

22.02.2017

Münchberg

Textilien für den Kreisverkehr

Die Stadt Münchberg will zur Gestaltung der Grünfläche die Fachhochschule und Textilunternehmen mit ins Boot holen. Ein Wett- bewerb soll Ideen bringen. » mehr

Ein Auto passt zwar gut durch die Engstelle auf der HO 6 in Döhlau, für zwei Fahrzeuge ist es aber schon zu eng. Das soll sich nun mit dem Ausbau ändern. Das Gebäude auf der rechten Seite wird der Straße weichen, der Abstand vom Pfarramt (links) zur Straße wird vergrößert.	Foto: Marcus Schädlich

11.01.2017

Hof

Das Ende des Nadelöhrs

Die Kreisstraße in Döhlau wird erneuert. Gemeinde und Landkreis freuen sich vor allem darüber, dass die Engstellen verschwinden. Dafür sind aber einige Investitionen nötig. » mehr

21.11.2016

Münchberg

74 000 Euro Gebühr für Schmutzwasser

Münchberg - Mit voraussichtlich 74 300 Euro ist die Stadt dabei, wenn es um die Neustrukturierung des Abwasserverbands Saale geht. » mehr

Eine Lösung in die Spur bringen

12.11.2016

Münchberg

Eine Lösung in die Spur bringen

Die Bodenwellen im Gewerbegebiet sind seit drei Jahren ein Ärgernis. Jetzt kommt Bewegung in die Sache: Nicht nur auf der Straße, sondern auch im Rechtsstreit. » mehr

Bürgermeister Horst Geißel (links) und Oskar Steinbrecher vom Tiefbauamt (rechts) machten sich ein Bild von der Baustelle am Egerland-Kreisverkehr. Mit auf dem Bild (von links) Bauleiter Harald Giehl und Reimund Wallner von der Firma Streber Bau sowie Werner Erhart, Planungsbüro und Bauleitung vom Ingenieurbüro Tiefbau-Technik. Foto: zys

22.08.2016

Fichtelgebirge

Arbeiten am Kreisel in Rekordzeit

Zwei Wochen früher als geplant ist der Kreisverkehr ab Dienstag wieder voll befahrbar. Etliche Autofahrer ignorieren das Verbot der Durchfahrt und gefährden damit auch die Arbeiter. » mehr

Bürgermeister Horst Geißel (links) und Oskar Steinbrecher vom Tiefbauamt (rechts) machten sich gestern ein Bild von der Baustelle am Egerland-Kreisverkehr. Mit auf dem Bild (von links) Bauleiter Harald Giehl und Reimund Wallner von der Firma Streber Bau sowie Werner Erhart, Planungsbüro und Bauleitung vom Ingenieurbüro Tiefbau-Technik. Foto: zys

19.08.2016

Marktredwitz

Arbeiten am Kreisel in Rekordzeit

Zwei Wochen früher als geplant ist der Kreisverkehr ab Dienstag wieder voll befahrbar. Etliche Autofahrer ignorieren das Verbot der Durchfahrt und gefährden damit auch die Arbeiter. » mehr

Bei schweren Unwettern beginnen die Kanaldeckel, wie hier am Kreisverkehr beim Egerland-Kulturhaus in Marktredwitz, zu tanzen. Foto: Bauamt

18.08.2016

Marktredwitz

Hundertprozentigen Schutz gibt es nicht

Die Stadt investiert kräftig ins Kanalsystem, damit bei starken Regenfällen keine Katastrophe passieren kann. Unternehmen und Bürger müssen aber auch ihren Teil dazu beitragen. » mehr

Neue Bahnbrücke im Visier

19.03.2016

Münchberg

Neue Bahnbrücke im Visier

Der schlechte Zustand der Brücke zwischen Stammbach und Metzlesdorf zwingt zum Handeln. Bahn und Landkreis sind im Gespräch. » mehr

23.11.2015

Münchberg

Kostspieliges Verfahren ums Regenwasser

Münchberg - 53 550 Euro muss die Stadt ausgeben, damit das Niederschlagswasser aus Gemeindeverbindungsstraßen in Vorfluter laufen darf. » mehr